Marktforschung

Marktforschung

Er ist überwuchert, nur schwer zu stutzen und wächst unaufhörlich weiter: Der Datendschungel.
Insbesondere das Internet liefert eine unendliche Menge von Daten, deren Sichtung zunehmend zu noch mehr Komplexität führt.

Das Deutsche Institut für Marketing arbeitet Ihre Daten entscheidungsrelevant auf:

Von der allgemeinen Grundlagen-Marktforschung bis hin zur spezifischen Auftragsforschung: Wir verschaffen Ihnen im Datendschungel den nötigen Überblick. Mit tiefgreifendem Praxis-Wissen über Zielgruppen und Märkte richten wir den Fokus auf die wirklich relevanten Daten und sprechen ausschließlich Kunden an, die für Sie und Ihre Unternehmensziele von Interesse sind.
Unsere langjährige Erfahrung in der Marktforschung sowie die Nutzung ausschließlich praxiserprobter und moderner Methoden und Analyseinstrumente gewährleisten empirisch fundierte Ergebnisse, die signifikant zu Ihrem Unternehmenserfolg beitragen.

 Nehmen Sie Kontakt zu uns auf…

Die Kompetenzbereiche in der Marktforschung

Messung der Kundenzufriedenheit/Kundenbindung

Zufriedene Kunden sind für ein Unternehmen von immenser Wichtigkeit, da sie als aktive Referenz wirken, d.h. sie erzählen anderen von ihren positiven Erfahrungen mit dem Unternehmen. Kundenbefragungen ermitteln aber nicht nur Zufriedenheitswerte mit Routineleistungen, sondern der eigentliche Nutzen liegt in der Verbesserung der Kundenorientierung und eines nachhaltigen Customer Satisfaction Managements. Durch schriftliche oder mündliche Befragungen unterschiedlicher Nachfragegruppen wird dem Kunden eine konkrete Rückmeldung über Kundenzufriedenheit und -loyalität, Leistungsqualität sowie Entwicklungen der Anforderungen im Markt gegeben. Wird die Zufriedenheit der Kunden in regelmäßigen Abständen gemessen, dann lässt sich beispielsweise ein Abwärtstrend frühzeitig erkennen.

Messung der Markenbekanntheit/Markenimage

Das Image einer Marke ist die subjektive, also persönliche Wahrnehmung der Marke aus Sicht des Konsumenten. Es ist somit essentiell herauszufinden, wie einzelne Variabeln wie die Markenbekanntheit, Sympathie der Marke oder das Vertrauen in die Marke beim (potentiellen) Kunden wahrgenommen werden. Marken können jederzeit durch Ereignisse in Turbulenzen geraten: Ein Produkt wird neu eingeführt, Skandale in der Managementabteilung oder der Start einer neuen strategischen PR-Kampagne. Umfassende Analyse- und Messverfahren werden dabei vom Deutschen Institut für Marketing abgedeckt, um den Entscheidern hochwertige, relevante Daten auf verständliche Art und Weise zu vermitteln.

Aus Sicht der Unternehmen ist eine Markenbindung unerlässlicher Indikator dafür, wie zukünftiges Kaufverhalten aussehen wird: Je stärker die Beziehung zwischen Konsument und Marke ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines Wiederholungskaufes.

Messung der Werbewirkung/Werbemitteltests

Unter der Werbewirkungsforschung versteht man den Beziehungszusammenhang zwischen den werblichen Stimuli und der Reaktion der Rezipienten. Zu unseren Kompetenzen zählen die ökonomische Werbewirkung (Wirkung auf ökonomische Werbeziele wie Absatzmenge, Umsatz, Gewinn, Marktanteil), psychologische Werbewirkung (z.B. Wahrnehmung, Markenbekanntheit, Erinnerung, Kaufabsicht) und streutechnische Werbewirkung (z.B. Reichweite, Kontakte). Eine Vielzahl von Werbemittel und Kommunikationskonzepte können getestet werden, wie beispielsweise klassische Printmedien (Anzeigen, Plakate), Internetwerbung, Mailings oder Corporate Design.

Websitetests/Usability

Viele Websites sind hinsichtlich der Usability schlecht. Komplizierte Navigationssysteme, fehlerhafte Links, Inkompatibilität einiger Browser, Missachtung der Barrierefreiheit oder komplexe Prozesse wie beispielsweise bei einem Bestellprozess in einem Online-shop sind für den User/Kunden nicht hinnehmbar, da die Konkurrenz nur einen Klick entfernt ist. Primäres Ziel unseres Leistungsumfangs ist es, akute Usability-Probleme bei der Nutzung einer Benutzeroberfläche bzw. eines Interfaces zu ermitteln. Dabei stützen wir uns auf langjährige Erfahrungen, um Anforderungen und Erwartungen der Zielgruppen gerecht zu werden.

B2B-Marktanalysen

Der B2B-Bereich umfasst Investitionsgüter, Produktionsgüter und Dienstleistungen, die zwischen Unternehmen angeboten werden. Oft ist Informationsgewinnung in diesem Bereich einfacher als beim Konsumgüterbereich, da der Markt transparenter und die Anzahl der infrage kommenden Nachfrager, Konkurrenten usw. kleiner ist.

Die Marktforschung kann allerdings in vielen Fällen auch schwieriger sein, weil nicht vergleichbare Beschaffungsmöglichkeiten für Informationen wie im Konsumgüterbereich bestehen und die Vorgänge nicht gleichermaßen durchschaubar sind.

Besuchen Sie auch unsere Kompetenzseite zum Thema Marktforschung:
Auf www.DIM-Marktforschung.de finden Sie regelmäßige Veröffentlichungen unserer Studien, Case Studies und Expertenbefragungen.

 Nehmen Sie Kontakt zu uns auf…

Wünschen Sie mehr Informationen oder ein konkretes Angebot?
Wir stehen Ihnen unter +49 (0)221 / 99 555 100 oder über unser Kontaktformular zur Verfügung.

Search

WWW
DIM-Website
DIM-MarketingBlog

 Top »
Marketingberatung Marktforschung Online Marketing Beratung Marketing Seminar DiSG-Modell DiSG Test Marketing Weiterbildung Vortrag Marketing Seminar Marktforschung Seminar Produktmanagement Seminar Key Account Management DIM-Onlinemarketing