Archiv des Autors: Carsten Pohlmann

Über Carsten Pohlmann

Herr Carsten Pohlmann ist Honorardozent und freier Mitarbeiter am Deutschen Institut für Marketing in Köln. Herr Pohlmann schloss das Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personalmanagement und Operation Research an der Universität – GH Siegen als Diplom-Kaufmann ab. Nach der Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitete Herr Pohlmann in verantwortlicher Position im Bereich Marketing. Seit 2002 arbeitet Herr Pohlmann als Honorardozent für verschiedene Hochschulen und Bildungsträger Die Schwerpunkte in der Lehre liegen in den Themen BWL, Marketing, Marktforschung, Operations Management und Wirtschaftsstatistik. Für das Deutsche Institut für Marketing ist Herr Pohlmann primär als Dozent und Berater für die Themengebiete Strategisches Marketing und Marktforschung tätig.

Was ist eigentlich ein Geschäftsfeld?

Im Rahmen des Business Development setzt man sich mit der Geschäftsfeldentwicklung auseinander. Vielfach wird über Geschäftsfeld und insbesondere Geschäftsfeldentwicklung diskutiert, ohne konkrete Kenntnisse der Grundbegriffe zu haben. Wenn zehn Business Development Manager über ihre Sichtweise diskutieren, was ein Geschäftsfeld ist, dann kommen zehn verschiedene Meinungen zustande und viele Begriffe aus dem strategischen Management werden falsch

Weiterlesen

Purpose Driven Marketing – Kundenbindung durch Haltung

Mit Purpose Driven Marketing oder wertgetriebenen Marketing kommunizieren Unternehmen den Zweck Ihrer Tätigkeit und welche Werte aus innerem Antrieb vertreten werden. Durch die moralisch aufgeladene Marketingstrategie transportiert die Marke eine gewisse Haltung, Ihren „Purpose“. Wie erfolgreich ist die Markenkommunikation als Instrument der Kundenbindung?

Weiterlesen

Corporate Branding – Das ganze Unternehmen als Marke positionieren

Aus der Masse herausstechen, unverwechselbar und authentisch sein, eine starke Bindung zu den Kunden, Followern oder Fans erschaffen – das alles sind Ziele, die Unternehmen verfolgen. Corporate Branding verspricht eine spezielle Profilierung des gesamten Unternehmens, um diese Ziele zu erreichen und sich vor dem Hintergrund immer komplexer werdender Herausforderungen optimal zu positionieren.

Weiterlesen

Das Wachstumsmodell nach Greiner – Unternehmenswachstum erfolgreich gestalten

Der Erfolg unternehmerischen Handelns führt in der Regel zu überdurchschnittlichem Wachstum am Markt. Diese positive Bestätigung seitens des Marktes täuscht aber allzu leicht darüber hinweg, dass gerade bei besonders starkem oder langanhaltendem Wachstum Gefahren für das Unternehmen lauern. In Greiners Wachstumsmodell sind die einzelnen Phasen des Wachstums mit ihren potenziellen Krisen dargestellt.

Weiterlesen

Corporate Communication – Unternehmenskommunikation aus einem Guss

Mit der zunehmenden Anzahl verschiedener Instrumente und Kanäle zum Zwecke der Kommunikation erhöht sich die Notwendigkeit, konzeptionell alle Kommunikationswege aufeinander abzustimmen. Nur so lassen sich Irritationen bei den Zielgruppen und ein Verwässern des Unternehmensbildes – extern sowie intern – vermeiden.

Weiterlesen

Thought Leadership – Erfolg durch Gewinnung der Meinungshoheit

Seit jeher hat es sich für einen Unternehmer als vorteilhaft erwiesen, wenn Kunden und Marktpartner von der fachkundigen Kompetenz als Anbieter einer Leistung überzeugt waren. Worin bestehen nun die Besonderheiten an diesem Instrument – oder sollte man es besser als Position oder Ansehen bezeichnen – Thought Leadership?

Weiterlesen

Product Information Management (PIM) – Was ist das eigentlich?

Für die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen stehen immer umfangreichere, neue Kommunikations- und Vertriebskanäle zur Verfügung. Unabhängig von den jeweils genutzten Medien müssen relevante Informationen und Daten über jede Leistung des Unternehmens vorliegen und gepflegt werden. Dies zu gewährleisten, stellt im Kern die Aufgabe eines Product Information Management – kurz PIM – bzw. Produktinformationsmanagements dar.

Weiterlesen