Schlagwort-Archive: CMO

Chefaufgaben eines Marketingleiters

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Hier ein paar „CHEFAUFGABEN“ für den modernen Marketingleiter.

1. Die Vision und das Leitbild des Unternehmens, dessen Ziele und sowie die Art und Weise der Realisierung mit prägen.

2. Zukunftsvisionen entwickeln und die Unternehmens-Strategie hinsichtlich Zielgruppen, Dienstleistungen, Produkten und Geschäftspartnern (Händlern…) festlegen.

3. Das Mit-Arbeiter-Team bilden, zielorientiert führen und dessen Motivation fördern.

4. Das Marketingcontrolling wirkungsvoll aufbauen und steuern.

5. Die Marketingprozesse wirtschaftlich organisieren und die Qualität der Marketingleistungen sicherstellen.

6. Die Unternehmens-Identität in Design, Kommunikation und Verhalten prägen und (vor)leben.

7. Die geplanten Ziele permanent überwachen und gegebenenfalls Kurskorrekturen einleiten.

Was ist Ihre Meinung?

Wussten Sie schon wer oder was ein CMO ist?

Wussten Sie schon wer oder was ein CMO ist?
5, 1 Bewertungen

Was ein CMO ist?

Das Kürzel CMO, Chief Marketing Officer, bezeichnet den Marketingleiter im Rang eines Vorstandes. Man könnte jetzt der natürlich der Meinung sein, dass jeder Marketingleiter auch ein CMO ist. Dies ist nicht der Fall.

Welche Anforderungen werden an einen CMO gestellt?

Die Anforderungen an einen CMO gehen deutlich über das Profil eines normalen Marketing- und Kommunikationsleiters hinaus. Neben Führungskompetenz wird von einem CMO erwartet, dass er das Geschäftsmodell  des Unternehmens versteht, konkrete Wachstumsimpulse liefert und die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens mit einem kaufmännischen Background stützt.

Welche Entscheidungsbereiche ein CMO abdecken sollte!

Ein CMO hat die Verantwortung für das Markenportfolio des Unternehmens. Häufig wird der Entscheidungsbereich noch ausgeweitet auf die Bereiche Innovation, Kundenmanagement, Agenturbeziehungen, Vertrieb und Unternehmensimage.

Was verdient ein CMO?

Der Amerikanische Informationdienst „Ad AGE” hat in seiner aktuellen Erhebung die Vergütung der 100 bestverdienensten CMOS´s in Amerika veröffentlicht. Der bestvergütete Chief Marketing Officer (CMO) ist aktuell Mark Javis von Dell. Neben einem Festgehalt von 585.000 $ hat er im Jahr 2007 zusätzlich noch einen Bonus von 5,7 Mio Dollar und Aktienoptionen in Höhe von 9,1 Mio $ erhalten, macht in der Summe knapp 15,5 Mio $.

Sind Sie ein CMO und möchten Sie weitere Informationen haben? Nehmen Sie mit dem Deutsches Institut für Marketing kontakt auf. Tel. 0221 99 555 100.

Was verdient eigentlich ein CMO?

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Der Amerikanische Informationdienst „Ad AGE“ hat in seiner aktuellen Erhebung die Vergütung der 100 bestverdienensten CMOS´s in Amerika veröffentlicht. Der bestvergütete Chief Marketing Officer (CMO) ist aktuell Mark Javis von Dell. Neben einem Festgehalt von 585.000 $ hat er im Jahr 2007 zusätzlich noch einen Bonus von 5,7 Mio Dollar und Aktienoptionen in Höhe von 9,1 Mio $ erhalten, macht in der Summe knapp 15,5 Mio $.

Die Auswertung zeigt einen deutlichen Trend bei der Vergütung von Führungskräften. Der geringste Teil des Honorars ist fix. Die Erfolgsorientierung dominiert den Geldbeutel der TOP Marketeers sehr deutlich.