Schlagwort-Archive: Facebook

“Et bliev nix wie et wor”

Online - und Social Media Marketing werden auch im Karneval ein wichtiges Instrument - Prof. Dr. Michael Bernecker stellt Ihnen seinen Vortrag beim Festkomitee Kölner Karneval hier bei uns im Blog zur Verfügung

Bald ist es wieder soweit. Am 11.11 startet der Karneval wieder durch und auf den Kölner Straßen kann man wieder nach den originellsten Kostümen der Jecken Ausschau halten. Um die Jecken effektiv zu erreichen ist heutzutage ein ordentlicher Internetauftritt unerlässlich. Deshalb wird es für Sie als Karnevalsgesellschaft immer wichtiger sein, sich mit dem Internet und den sozialen Internetplattformen auseinander zu setzten.

Internet - ein wichtiges Marketinginstrument

Wussten Sie, dass in Deutschland über 70% der Bevölkerung das Internet nutzen?

Insbesondere der Anteil der über 60 Jährigen ist gestiegen, was für die Karnevalsgesellschaften von Vorteil ist. Denn diese Altergruppe stellt einen beachtlichen Anteil an Sitzungsgästen dar.

Zudem setzt sich der Verkauf von Eintrittkarten im Internet immer mehr durch. 40% aller Internetnutzer kaufen heutzutage Eintrittskarten für diverse Veranstaltungen im Internet. Karnevalsgesellschaften sollten daher den Online-Kartenverkauf etablieren, um auch vor allem die jüngeren Altersgruppen für ihre Sitzungen zu begeistern.

 

Auswahl des richtigen Kanals

Um den Namen Ihrer Karnevalsgesellschaft populärer zu machen und damit den Kartenverkauf zu fördern, eignen sich Social Media Plattformen ideal.

Folgende Kanäle stehen Ihnen dabei zur Auswahl:

  • Facebook
  • Twitter
  • Blogs
  • Youtube
  • Google Places.

Hier müssen Sie als Karnevalsgesellschaft darauf achten, welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen - Jugendliche, Erwachsene oder Senioren? Basierend auf dieser Analyse können Sie entscheiden, welchen Kanal Sie nutzen wollen.

Verwenden Sie für den Einstieg nicht zu viele Kanäle auf einmal, vor allem, wenn Sie mit Social Media noch nicht so vertraut sind. Tasten Sie sich nach und nach an die favorisierten Kanäle heran und füllen Sie diese nacheinander mit Informationen. Die einmalige Einrichtung ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, doch sein Sie sicher: Es lohnt sich!

 

Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe

Nun kommen wir zu dem wichtigsten Punkt des Social Media Marketing: Die Interaktion mit der Zielgruppe.

Nach der Auswahl und Gestaltung der Social Media Plattformen ist es wichtig mit den Gästen Kontakt zu halten und sie zu unterhalten. Wenn Sie nicht auf Kommentare reagieren, können sich ihre Fans missverstanden fühlen und wechseln schlimmstenfalls in den Fanclub eines anderen Vereins.

Um kontinuierlich zu kommunizieren können sie z. B.:

  • Bilder
  • Videos
  • Beiträge über Sitzungen, Senatsratsreisen, Sommer- bzw. Weihnachtsfesten oder über die Tanzgruppe publizieren
  • oder Umfragen erstellen.

Umso attraktiver ihre Seite gestaltet ist, umso mehr Interessierte werden diese aufsuchen, bleiben und gerne wieder kommen.

 

Fazit

Eine ansprechende Online Präsenz wird zunehmend unerlässlicher für Karnevalsvereine. Es ist darauf zu achten, die Seiten ansprechend zu gestalten. Übertragen Sie ihr Herz für den Karneval auf in die Online-Welt und ganz wichtig: Haben Sie Spaß bei dem was Sie tun!

Hier finden Sie die ausführliche Präsentation von Prof. Dr. Michael Bernecker:

Klicken Sie auf Pay with a Tweet or Facebook-Button, um sich die Präsentation herunterzuladen. Sie haben die Möglichkeit auszuwählen, ob Sie einen Tweet abschicken oder die Seite bei Facebook sharen möchten. Nachdem Sie sich für eine Option entschieden haben, erhalten Sie den Link zu der Präsentation.

Studie belegt: Deutschland wird Europameister 2012!

Deutschland holt sich den Titel der "Social Media Marketing EM 2012", England verliert im Halbfinale und Italien scheitert in der Vorrunde. So lautete das Ergebnis einer aktuellen Social Media Studie des Deutschen Institut für Marketing (DIM). Hierzu ermittelten die Marketingexperten aus Köln rund vier Mio. Nutzungsaktivitäten auf Facebook- und Twitterseiten der 16 Teilnehmernationen der diesjährigen Fußball-EM nach einem speziellen Spielmodus.

Gegen wen sich Deutschland im Finale durchsetzt und alle weiteren Studienergebnisse finden Sie hier!

Mini-PR-Gau bei Nikon – Risiken des Social Media Marketing

Auch die besten sind nicht vor Fehlern gefeit. Das wird umso deutlicher, wenn man sich anschaut, was aktuell auf der Facebook-Seite des Fotoherstellers Nikon los ist.

Der Konzern hat es immerhin geschafft, über 840.000 Fans um sich zu versammeln, die auch lebhaft an den Diskussionen teilnehmen. Soweit, so gut.

Wenn man sich aber diesen Post anschaut, der vor einigen Stunden geschrieben wurde, wird einem die Tragweite klar, die so ein unbedachter Beitrag haben kann.

Über 2.700 Fans haben in den letzten Stunden kommentiert, teilweise wutentbrannt. Leidenschaftliche Fotografen fühlen sich offenbar zutiefst verletzt durch das vermeintlich harmlose Statement - ein Lauffeuer entbrennt. Kommentare wie

"This is why I use Canon"

"Amazing statement. What were you thinking?"

"Are you serious?"

"The PR guy should be fired"

etc. zeigen, wie ernst die Fans den Beitrag nehmen.

Vor einigen Minuten kam jetzt die Entschuldigung von Nikon:

Im Prinzip hat Nikon gut reagiert. Statt den ursprünglichen Beitrag zu löschen, hat sich das Unternehmen entschuldigt, die Nutzer ernst genommen. Die Entschuldigung lies allerdings 15 Stunden auf sich warten, das ist in Zeiten der Echtzeitkommunikation einfach zu langsam.

Trotzdem zeigen hunderte Kommentare, dass die Entschuldigung akzeptiert wurde. Nikon wird wohl mit einem blauen Auge davonkommen.

Sie bestimmen das neue Buchcover – und können gewinnen

Social Media Marketing heißt auch, die Kunden miteinzubeziehen. Der Dialog entscheidet über Erfolg oder Misserfolg der Maßnahmen.

Was liegt da näher, als die Community auch bei unserem neuen Social Media Marketing-Buch mitentscheiden zu lassen? Der Hintergrund: wir können uns nicht für einen von zwei Cover-Entwürfen entscheiden. Beide gefallen uns gut, jedes Cover hat in unserer Mannschaft etwa gleich viel Fürsprecher. In früheren Zeiten hätte da vielleicht einfach der Chef eine Entscheidung gefällt und fertig.

Wir möchten einen anderen Weg gehen: Sie entscheiden, welches Cover das neue Buch zieren wird. Und können ganz nebenbei auch noch eines von drei druckfrischen Exemplaren gewinnen.

 

Wie Sie teilnehmen können

Auf unserer Facebook-Seite finden Sie die Gewinnspiel-Unterseite. Dort stehen die beiden Cover-Entwürfe zur Auswahl. Durch Klicken des "Gefällt mir"-Buttons können Sie abstimmen, welcher Entwurf Ihnen besser gefällt.

Danach können Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in das Formular eintragen und nehmen dann automatisch an der Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es eins von drei Exemplaren des neuen Buches "Social Media Marketing. Strategien, Tipps und Tricks für die Praxis", das voraussichtlich Anfang/Mitte Oktober erscheint.

Viel Spaß und viel Glück!

Jetzt teilnehmen!

Aufzeichnung des Social Media Webinars: Social Media Marketing mit Facebook

Am vergangenen Donnerstag startete das erste Webinar der DIM-Sommerakademie. An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals bei allen Teilnehmern für Ihr Interesse bedanken!

Wie bereits angekündigt, stellen wir hier auf unserem Marketing-Blog die Aufzeichnung des Facebook-Webinars kostenlos in drei Teilen zur Verfügung. Wenn Sie die Webinar-Aufzeichnung in höherer Qualität sehen möchten

Der Zweite Teil der DIM Sommerakademie, "Social Media Marketing mit Twitter", findet am 10 August um 15 Uhr statt. Auch dieses Webinar ist kostenlos! Wenn Sie gerne teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

ScreenHunter_03 Apr. 30 13.54

Klicken Sie auf "Pay with a Tweet or Facebook", um sich das Webinar herunterzuladen. Sie haben die Möglichkeit auszuwählen, ob Sie einen Tweet abschicken oder die Seite bei Facebook teilen möchten. Nachdem Sie sich für eine Option entschieden haben, erhalten Sie den Link zu dem Webinar.

Kostenloses Webinar zum Thema Social Media Marketing – Facebook

Das Deutsche Institut für Marketing startet in wenigen Tagen die DIM-Sommerakademie. Das Programm besteht aus drei kostenlosen Webinaren zum Thema Social Media Marketing. Hierbei werden die Teilnehmer in die drei momentan spannendsten SMM-Instrumente eingeführt: Facebook, Twitter und YouTube.

Ziel dieser kostenlosen Webinare ist es den Zuschauern die Grundlagen des jeweiligen Social Media Kanals zu vermitteln und die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen aufzuzeigen. Das erste Webinar der DIM-Sommerakademie befasst sich mit Facebook und findet am 28. Juli statt.

 

Inhalt:

Facebook hat sich in den letzten Jahren zum meistdiskutierten und meistgenutzten Netzwerk im Internet entwickelt. Mehr als 750 Millionen Nutzer sind bereits angemeldet - Gründer Mark Zuckerberg peilt die Milliardengrenzen an.

Grund genug, sich mit den Marketingmöglichkeiten auf Facebook vertraut zu machen. Davon bietet das Netzwerk eine ganze Reihe.

Das Webinar stellt die wichtigsten Marketing-Chancen wie Fanseiten und Werbeanzeigen vor und zeigt, wie Unternehmen Facebook für ihre Marketing-Ziele nutzen können.

 

Moderator:

Der Moderator Felix Beilharz ist Projektleiter am Deutschen Institut für Marketing. Er berät und trainiert Kunden in den Bereichen Online-Marketing und Social Media Marketing. Darüber hinaus tritt Felix Beilharz als Referent auf Tagungen und Firmenveranstaltungen auf und ist für die Social Media Maßnahmen des Instituts verantwortlich.

 

Zielgruppe:

Marketingverantwortliche und Angestellte im Marketing, Geschäftsführer und Personaler, die die Social Media Kanäle für ihr Unternehmen nutzen möchten.

 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich kostenlos unter folgendem Link an:

http://www.dim-projekte.de/smmsommerakademie2011facebook/

Sie erhalten bei erfolgreicher Anmeldung den Link zur Veranstaltung zugesendet. Bitte geben Sie den Link nicht weiter.

Zur Anmeldung im virtuellen Meetingraum nutzen Sie bitte den Gastzugang und geben Sie Ihren vollständigen Namen an. Fantasienamen und Fake-IDs erhalten keinen Zutritt.

Das Webinar ist auf 95 Teilnehmer beschränkt. Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

 

Technik:

Für das Webinar benötigen Sie lediglich:

- einen Internetzugang mit ausreichender Bandbreite

- einen Internetbrowser mit Flash-Plugin (http://get.adobe.com/de/flashplayer/?promoid=COYSZ)

Klicken Sie zur angegebenen Uhrzeit einfach auf den zugesendeten Link und geben Sie Ihre vollständigen Namen im Gastzugang ein.

 

Daten:

Datum:  28.07.2011

Anfangszeit: 15:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

 

Nähere Informationen zu den Webinaren Twitter (10.08.2011) und Youtube (25.08.2011) finden Sie jeweils eine Woche vor dem Webinar-Termin hier in unserem Marketing-Blog!