Schlagwort-Archive: SEM

Google weiterhin wertvollste Marke der Welt

Bereits zum vierten Mal in Folge ist Google die wertvollste Marke der Welt. Mittlerweile weist das Unternehmen einen Markenwert von 114,3 Milliarden US-Dollar auf.

Die Erfolgsgeschichte von Google ist mehr als erstaunlich. In nur 12 Jahren hat Google es geschafft, zum beherrschenden Player im Internet zu werden, den höchsten Markenwert der Welt zu generieren (und dabei Traditionsunternehmen wie Coca Cola oder IBM hinter sich zu lassen).

Auch Googles Geschäftsmodell ist einzigartig. Die Kerndienstleistung sowie so gut wie alle weiteren Leistungen werden komplett kostenlos erbracht. Ca. 98% des Umsatzes von 23,6 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet der Internetgigant mit den bezahlten Anzeigen, den Google AdWords. Ca. 60% des gesamten Werbeaufkommens im Internet gehen an Google.

Dabei bietet Google weit mehr als nur eine Suchmaschine. Neben weiteren Spezialsuchmaschinen wie der Blogsuche, der Büchersuche oder der News-Suche gehören Google Earth, Google Streetview und eine Desktop-Such zum Produktportfolio. Darüber hinaus bietet Google auch suchfremde Produkte an, wie zum Beispiel Tabellen- und Textverarbeitungsprogramme, eine Social Community, einen Bilderdienst oder der E-Mail Service GMail an. Und nicht zuletzt gehört Youtube, übrigens die zweitgrößte Suchmaschine der Welt, ebenfalls zum Google-Konzern.

Das Seminar Markenführung mit dem Markenexperten Karsten Kilian des DIM finden Sie hier.

Studie: Online-Marketing-Trends 2009

5/5 - (1 vote)

Das Online-Marketing war vor einigen Jahren noch etwas Neues, etwas Gewagtes. Heute gehört es zum Pflichtprogramm eines jeden Marketers das Online-Marketing in seine Marketingaktivitäten einzubinden.

Die bisherigen vier üblichen Instrumente des Online-Marketing waren Usability, SEO, E-Mail sowie Web-Controlling. Seit diesem Jahr gehört auch SEM zu dem Pflichtprogramm in diesem Bereich. Über drei Viertel der befragten Unternehmen setzen diese fünf Instrumente ein. Das Mobile-Marketing sowie das Engagement der Unternehmen auf Social-Web-Portalen sind die Instrumente des Online-Marketing, welche den größten Wachstum aufweisen. Demnach möchten elf Prozent (mehr als noch im Jahr 2007) mehr Möglichkeiten nutzen, um in Communities Präsenz zu zeigen. Die geringsten Veränderungen verzeichnen die Themen Homepage, E-Mail-Marketing sowie Web-Controlling.

 

Seminare Online Marketing

Quelle: absolit

Online-Marketing-Trends 2009: Die fünf Pflichten des Online-Marketing

Neben Usability, SEO, E-Mail und Web-Controlling gehört nun auch SEM zum Pflichtprogramm des Online-Marketing. Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Studie "Online-Marketing-Trends" der Unternehmensberatung Absolit. Diese fünf Instrumente werden von über drei Viertel der 480 Befragten Unternehmen eingesetzt. Am stärksten im Kommen sind Mobile Marketing und das Unternehmens-Engagement auf Social-Web-Portalen.

Die Studie wird seit 2006 jährlich durchgeführt. Ein Vergleich der Werte offenbart Trends. So war z. B. das Thema Blog in der Vergangenheit sehr überbewertet. 2007 wollten noch knapp 60 Prozent verstärkt bloggen, so sind es 2009 nur noch ca. 48 Prozent. Stark im Kommen ist auch das Social Web. 11 Prozent mehr Unternehmen als noch 2007 wollen verstärkt Präsenz in Communities zeigen.

Eine weitere Neuheit bei den Pflichtaufgaben ist Weiterlesen

Hätten Sie´s gewusst?

Das Internet bringt besonders im Marketing viele neue Fachbegriffe mit sich. Vor einigen Jahren waren Wörter wie „Affiliate Marketing” oder „Click-through-rate” und Akronyme wie „SEM” und „SEO” schlicht unbekannt. Doch auch die Spezialisten der Branche selber kennen oft das eigene Fachgebiet nicht, wie folgender Clip auf Spiegel.de beweist.