Schlagwort-Archive: SERPs

Rich Cards – Die mobile Suchansicht wird visueller!

Rich Cards – Die mobile Suchansicht wird visueller!
5, 3 Bewertungen

Nachdem Google in den letzten Monaten die Ansicht der Suchergebnisse immer wieder verändert hat, kündigte das Unternehmen gestern auf seinem Webmaster Blog die nächste große Änderung an – die Rich Cards.

Bilder werden in den Ergebnissen immer beliebter

Bei Rich Cards handelt es sich um eine extrem bildliche Darstellung der Suchergebnisse. Im oberen Teil der SERP’s werden per Karusell-Ansicht Suchergebnisse gezeigt, die sich durch große Bilder und wenig Text deutlich von den anderen Ergebnissen abheben. Auf Metadescriptions und Beschreibungstexte wird bei dieser Darstellung gar komplett verzichtet. Dies ermöglicht Betreibern, ihre Produkte oder Dienstleitungen sehr effektiv in Szene zu setzen.

Rich Cards Google

Quelle: Google

Schaut man sich die Darstellung mit ausgespielten Rich Cards einmal genauer an, so wird schnell deutlich, dass diesen Ergebnissen deutlich mehr Platz eingeräumt wird und diese dadurch sehr stark in den Fokus rücken. Die Darstellung von mehreren Ergebnissen als Karussell-Ansicht ermöglicht es dem Kunden, durch einfaches „wischen“ eine schnelle Übersicht zu erhalten.

Die Einrichtung dieser Rich Cards ähnelt der Einrichtung von Rich Snippets sehr stark. Auch hier greift Google auf strukturierte Daten von schema.org zurück.

Ausblick - Rezepte und Filme machen den Anfang bei den Rich Cards

Aktuell sind die Rich Cards nur für Rezepte und Filme auf google.com verfügbar, sollen aber laut Google in Produktkategorieren und Länder ausgeweitet werden. Weiterhin lies Google verlauten, dass den Webmastern in naher Zukunft einige neue Tools an die Hand gegeben werden. Hierbei soll es sowohl um die Einrichtung der Rich Cards, als auch um das effektive Controlling gehen. Aktuell steht in der Googel-Search-Console ein Rich Cards-Report zur Verfügung, der sich zum testen der neuen Darstellung anbieten.

 

Werden Sie zum Google-Profi! Besuchen Sie jetzt unser SEO-Seminar!

#google #richcards #onlinemarketing

Google AdWords – Revolution der Suchansicht!

Google AdWords – Revolution der Suchansicht!
4.8, 9 Bewertungen

Nun ist es wieder passiert, Google führt eine erhebliche Änderung bei der Darstellung der Suchergebnisse ein. Die klassischen Werbeanzeigen aus Google AdWords in der rechten Spalte wurden komplett abgeschaltet und erzeugen somit eine deutlich minimalisierte Darstellung.

BlogBild

Google berichtete schon längere Zeit von einer erhöhten Suchabfrage über mobile Endgeräte und reagiert mit diesem neuen Update auf eben diesen Trend. Gerade bei Smartphones steht in der Ansicht deutlich weniger Breite zur Verfügung und es macht daher wenig Sinn, diese noch mit zusätzlichen Anzeigen zu verringern. Somit verfolgt Google mit seiner Änderung ganz klar dem Trend „Mobile First“.

Hinzu kommt, dass Google nun nicht mehr nur drei Werbeanzeigen an der Spitze der Suchergebnisse anzeigt, sondern eine vierte Anzeige hinzufügt. Diese Anzeige wird aber nur dann ausgespielt, wenn es zur Darstellung eines hoch kommerziellen und wettbewerbsstarken Suchbegriffs kommt. Dies hat zur Folge, dass bei einer Visualisierung auf mobilen Endgeräten keine natürlichen Suchergebnisse „above the fold“ angezeigt werden. Doch was heißt dies nun für Ihr Online Marketing?

Neue Google Ansicht

Der Qualitätsfaktor wird wichtiger denn je!

Kommt es zur Ausspielung eines stark umworbenen Suchbegriffs, so zeigt Google zukünftig vier Werbeanzeigen über der eigentlichen Suche und weitere drei Anzeigen unter den generischen Suchergebnissen. Somit reduziert sich der Platz für AdWords-Anzeigen deutlich und der Wettbewerb um die obersten Plätze verschärft sich. Grundsätzlich bedeutet dies, dass es von noch größerer Bedeutung ist, die obersten Positionen in den Werbeanzeigen einzunehmen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss sowohl die Zielseite, als auch die eigentliche Anzeige perfekt an den Endverbraucher ausgerichtet sein. Hier spielt der Qualitätsfaktor eine erhebliche Rolle. Die Anzeigen müssen also in Zukunft noch professioneller aufgebaut werden und dem Suchenden einen erheblichen Mehrwert bieten. Falsche oder zu generische Suchbegriffe werden teuerer und damit auch ineffizienter. Die Anforderungen an die Optimierung eines AdWords-Kontos steigen also stark an und es bedarf immer mehr der Hilfe von professionellen Online Marketing Experten.

 

Wir freuen uns Sie professionell zu beraten!

SEA wird kostenintensiver!

Durch die Verschärfung des Wettbewerbs bei sowieso schon stark umkämpften und intensiv belegten Keywords, wird sich auch bei starkem Qualitätsfaktor der Klickpreis erhöhen. Für Unternehmen, die gezwungen sind auf diesen Märkten zu werben, bedeutet dies, dass das Budget für Ihr Online Marketing deutlich angehoben werden muss. Nur so können in Zukunft auch die oberen Plätze belegt werden.

Longtail KeyWords – Abseits des starken Wettbewerbs!

Weiterhin bieten nun sogenannte „Long Tail-Suchen“ ein noch größeres Potenzial. Bei dieser Strategie werden Synonyme fern ab der hart umkämpften KeyWords gesucht und diese mit Anzeigen belegt. Der starke Wettbewerb wird so umgangen und es können erheblich einfacher gute Ergebnisse erzielt werden. Durch Googles neue Änderung wird sich aber auch hier der Wettbewerb immer weiter verschärfen, da nun verstärkt nach diesen Nischen gesucht wird.

SEO - Nur die ersten Positionen sind relevant!

Die neue Änderung hat auch starke Auswirkungen auf die generischen Suchergebnisse. Durch das Anzeigen von vier Werbeanzeigen rutschen die zehn natürlichen Suchergebnisse in der Anischt weiter nach unten. Studien haben schon vor der neuen Google Anpassung gezeigt, dass Suchende lediglich auf die Positionen 1-5 starkes Augenmerk legen. Dies wird sich nun noch weiter verschärfen und es ist davon auszugehen, dass nur noch die ersten Drei natürlichen Suchergebnisse die Aufmerksamkeit auf sich ziehen werden. Das bedeutet, dass SEO nun auch professioneller und deutlich effektiver betrieben werden muss. Kommt es zur Ausspielung von lokalen Suchergebnissen rutschen die normalen Suchergebnisse sogar noch weiter nach unten. Für Unternehmen wird sich hier die Zielsetzung von den Top 5 auf die erste drei Positionen verschärfen müssen. Für SEO Beauftragte bedeutet dies, dass noch größerer Aufwand und noch mehr Professionalität in die Optimierung der generischen Suche verwendet werden sollte. Auch das lokal SEO und die Ausspielung in den Google-Bildern gewinnt weiter an Bedeutung.

 

Werden Sie jetzt zum AdWords-Profi! Besuchen Sie unser Adwords Seminar!

Die Bedeutung von Google AdWords nimmt weiter zu!

Da Google zukünftig einen Block aus vier Werbeanzeigen über den natürlichen Suchergebnissen anzeigt und somit die generische Suche weiter nach unten versetzt wird, nimmt die Bedeutung von kommerziellen Anzeigen noch weiter zu. Die Optimierung der organischen Suche reicht zukünftig nicht mehr aus und es wird immer mehr zur Pflicht, auch bezahlte Anzeigen vor die natürlichen Suchergebnisse zu schalten um die Chance auf viel Traffic zu erhalten.

Ein cleverer Schachzug, Google!

Mit dieser neuen Änderung verfolgt Google nun weiter die Strategie der Optimierung auf mobile Endgeräte. Obwohl eine erhebliche Anzahl von Werbeanzeigen durch das Entfernen der rechten AdWords entfällt, wird das Unternehmen seinen Ertrag weiterhin steigern können. Der Grund hierfür ist die Verschärfung des Wettbewerbs um die ersten Positionen und somit der zwangsläufige Anstieg der Klickpreise.

 

#GoogleAdWords #SERPs #ÄnderungenSuchansicht