Schlagwort-Archive: Werbeagentur

Warum brauche ich eine Werbeagentur?

Warum brauche ich eine Werbeagentur?
4.5, 2 Bewertungen

Viele Unternehmen fragen sich, wieso sie in die Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur investieren sollten. Werbung für das eigene Unternehmen und die eigenen Produkte zu machen, erscheint schließlich dank der Digitalisierung so einfach wie nie. Inhalte in Social Media teilen, bei Printportalen mit ein paar Klicks Flyer bestellen… Aber was viele nicht bedenken: Durch diese Möglichkeiten besteht eine tägliche Flut an Werbebotschaften. Ein Unternehmen aus der Elektronikbranche steht also nicht nur in Konkurrenz zu anderen Elektronikherstellern, sondern muss sich im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der (potenziellen) Kunden auch gegen Unternehmen aus der Mode-, Lebensmittel- oder Unterhaltungsbranche durchsetzen. Um nicht unterzugehen, müssen daher nicht nur die Werbeinhalte etwas Besonderes sein, sondern auch die Werbekanäle gekonnt bespielt werden. Eine Werbeagentur stellt genau das sicher.

Die Werbebranche – Wo eine Werbeagentur zu Hause ist

Werbung ist überall. Mit neuen Technologien wächst auch die Werbebranche stetig weiter. Entsprechend vielfältig sind die Bereiche, die in der Werbung eine Rolle spielen. Die klassischen Formen der Werbung sind Zeitungs-, Rundfunk- (Fernsehen und Radio), Kino- und Außenwerbung. Heute zählen zur Werbebranche auch die Bereiche Internetwerbung, Public Relations, Corporate Design und Publishing, Eventmarketing, Direktwerbung, Point of Sale und B2B-Werbung. Gerade Internetwerbung kann nochmals in verschiedene Teilbereiche gegliedert werden, etwa E-Mail-Kampagnen oder Anzeigen in Social Media.

Die Werbebranche ist ein hart umkämpftes Wirtschaftsfeld, das für Unternehmen jeder Branche und jeder Größe von Bedeutung ist. Das spiegelt sich auch darin wieder, wie hoch die Werbeausgaben allein in Deutschland im letzen Jahr waren. Mit einem Wachstum von knapp 5% lagen die Ausgaben für Werbung im Jahr 2016 in Deutschland bei 30,9 Milliarden Euro brutto. Besonders Werbung für mobile Endgeräte hat an Bedeutung gewonnen und wurde von Unternehmen mit deutlich mehr Werbebudget versehen.

Lehrgang Produktmanager

Die besten Werbekampagnen

„Wow“ – Das sollen Leute über Ihre Werbung sagen. Storytelling ist in TV-Spots der neue Trend, nämlich mit Geschichten statt mit einfachen Werbefloskeln zum niedrigsten Preis oder den Funktionen eines Produktes zu punkten. Vorreiter sind beispielsweise Edeka mit der „#Heimkommen“-Kampagne zu Weihnachten und Amazon mit den Spots für Amazon Prime. Ein Beispiel ist der Spot „Kleines Pferd“ (https://www.youtube.com/watch?v=5wbqkK0FOY4), in dem eine rührende Geschichte erzählt wird – in der die Express-Lieferung von Amazon Prime zum Happy End verhilft.

Werbeagentur - Kampagnenbeispiel Amazon
Quelle: YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=5wbqkK0FOY4)

Werbekampagnen können aber auch ohne viel Text überzeugen, wie Apple es seit einigen Jahren beweist. Dort lautet das Erfolgsrezept: Hochwertige Aufnahmen, die das Produkt in Aktion präsentieren, mit einem eingängigen Popsong verbinden – und diese Bilder für sich sprechen lassen.

In Social Media sind besonders Unternehmen erfolgreich, die nahbar und geradeheraus kommunizieren. Ein gelungenes Beispiel ist die „Weil wir dich lieben“-Kampagne der BVG, die auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube nach feinster Berliner Schnauze für den öffentlichen Nahverkehr in Berlin wirbt.

Was sind die Vorteile einer Werbeagentur?

Eine Werbeagentur liefert nur Slogans und Jingles? Weit gefehlt! Eine Werbeagentur zu beauftragen, entlastet ein Unternehmen erheblich und bringt nehmen der Zeitersparnis unterm Strich auch wirtschaftlich größere Erfolge, als die Eigenarbeit es tut.

Eine gute Werbeagentur beschäftigt lauter kreative Köpfe, die sich spielend in Kunden und auch in Unternehmer hineinversetzen können. Gerade ein branchenfremder Blick auf ein Produkt oder eine Marke kann genau den entscheidenden Impuls für eine überzeugende Werbekampagne geben. Werbeagenturen punkten aber nicht nur mit Ihrer Kreativität. Auch langjährige Erfahrung spielt eine große Rolle für den Werbeerfolg. Die Experten wissen, welche Formate, Bilder etc. funktionieren und haben einen Blick für aktuelle Trends in der Werbung. Als Unternehmer parallel zum Arbeitsalltag Werbekampagnen zu verfolgen und zu analysieren, ist kaum praktikabel.

Werbekampagnen sollten außerdem nicht nebenbei abgewickelt werden. Erfolgreiche Kampagnen benötigen sorgfältige Planung und professionelle Umsetzung. In Unternehmen passiert es oft, dass der Ertrag im Vergleich zum Aufwand geringer als erhofft ausfällt. Denn der Zeitaufwand wird oft unterschätzt oder in der Kalkulation komplett vergessen. Eine Werbeagentur widmet sich der Werbekampagne vollends und kann die Arbeit somit fokussiert und zielführend leisten.

Die Umsetzung ist schließlich ein weiterer Faktor, an dem Werbekampagnen in Eigenarbeit häufig scheitern. Denn auch, wenn kreative Ideen vorhanden sind, sind es die Mittel zur Umsetzung in den wenigsten Fällen. Fotoshootings, Grafikarbeiten oder Tonaufnahmen müssen durch beste Qualität überzeugen – Hier ist eine Werbeagentur klar im Vorteil. Nicht nur können die meisten Arbeiten in der Agentur selbst erledigt werden, eine gute Werbeagentur verfügt auch über ein Netzwerk aus Filmemachern, Fotografen und anderen Kreativen, die bei Bedarf dabei helfen, eine Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Fazit

Wer eine einzigartige Werbekampagne schaffen will, die bestehende und potenzielle Kunden gleichermaßen überzeugt, ist mit der Beauftragung einer Werbeagentur bereits einen großen Schritt näher an seinem Ziel. Aufgrund von Erfahrung und den nötigen Ressourcen kann eine Werbeagentur viel eher eine Kampagne konzipieren, die wirkt, und diese anschließend auch in die Tat umsetzen. Für Unternehmen ergibt sich dadurch eine erhebliche Ersparnis an Zeit und Arbeit – Und Sie erhalten Ihre einzigartige Kampagne.

Deutsche Agenturen: 19 Mal Gold in Montreux

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Beim Golden Award of Montreux haben deutsche Agenturen 19 Mal Gold gewonnen. Davon gehen jeweils drei Medaillen an DDB Germany und Jung von Matt.

Der Wettbewerb am Genfer See eröffnet seit 1989 den Reigen der internationalen Kreativwettbewerbe. In der Vergangenheit hatte er sich immer wieder als verlässslicher Barometer für die folgenden Festivals erwiesen. Aus insgesamt 3215 Einsendungen aus 35 Ländern wurde insgesamt 52 Mal Gold ermittelt.

DDB punktete mit Arbeiten für die Kunden Volkswagen und Pentax, bei Jung von Matt stehen Mercedes Benz, Cinemaxx und BIC hinter den ausgezeichneten Kampagnen. Jeweils zwei Goldmedaillen gehen an BBDO für Pepsi und Daimler sowie an Kemper Trautmann, die mit Arbeiten für Dextro und Schwarzkopf die Jury aus 18 Ländern überzeugen konnten.

Für weiteres deutsches Gold sorgten die Agenturen Grabarz & Partner (VW), Interone (BMW), Kolle Rebbe (Inlingua), Nordpol (Epuron), Philipp und Keuntje (Playboy), Pixelpark (Mercedes), Saatchi & Saatchi (Diakonie, Scholz & Friends (Papstar) sowie Serviceplan (Sony Ericsson).

Erfolgreichstes Agenturnetz in Montreux ist in diesem Jahr Euro RSCG, die auch die beste Einzelagentur mit Euro RSCG Paris stellen. Der Talent Award geht an Richard Wilde von der School of Visual Arts in New York.

Die vollständige Liste der Finalisten und Gewinner gibt es hier.