Marketingorientiertes Business Development

Kurzbeschreibung der Stelle: marketingorientierter Business Development Manager

Die Art und Weise, wie Märkte in Zukunft funktionieren, ist eine völlig andere, als die Art und Weise, wie Märkte aktuell funktionieren. Trends wie Digitalisierung, Globalisierung und das Aufbrechen von Branchengrenzen stellt neue Herausforderungen dar. Analysen und Forschungen zu Veränderungen auf dem Markt nehmen daher ständig zu. Die Ausrichtung eines Geschäftsfeldes an den Bedürfnissen des Marktes und der Kunden ist Kern des marketingorientierten Business Developments. Vor diesem Hintergrund ist Internationalisierung ein neuer Treiber für Wachstum geworden. Stellenausschreibungen für Business Development Manager bauen im Marketingumfeld oftmals auf diesem Ansatz auf.

Typische Aufgaben und Tätigkeiten: marketingorientierter Business Development Manager

Ein marketingorientierter Business Development Manager hat die Aufgabe, eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und zusätzliches Wachstumspotenzial durch eine Steigerung der Marktorientierung und durch zielgerichtete Kommunikation zu schaffen. Die Stärkung der Innovationskraft gehört ebenfalls zu den Tätigkeiten des marketingorientierten Business Development Managers. Daher verantwortet er auch die Erhöhung der Kundenzufriedenheit durch engen Kundenkontakt und die Analyse von Bedürfnissen und Wünschen. Auf dieser Grundlage identifiziert der marketingorientierte Business Development Manager Herausforderungen auf dem Markt und entwickelt erfolgversprechende Marketingstrategien und Techniken, um sich vom globalen Wettbewerb differenzieren zu können. Dabei arbeitet er eng mit den Bereichen Marketing, Produktion, Vertrieb und Forschung zusammen, um die Marktpotenziale erfolgreich ausschöpfen zu können. Das Ziel ist es, zielgerichtete und neue Innovationen für die Weiterentwicklung eines Geschäftfeldes zu generieren.

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick: marketingorientierter Business Development Manager

  • Analyse der Markt- und Wettbewerbssituation.
  • Ermittlung von Kundenbedürfnissen und Wünschen sowie enger Kundenkontakt.
  • Definition von Marketingstrategien und Techniken, um sich auf dem nationalen und internationalen Markt vom Wettbewerb abgrenzen zu können.
  • Steigerung der Innovationskraft zur Weiterentwicklung eines Geschäftsfeldes.

Welche Qualifikationen sollte ein marketingorientierter Business Development Manager haben?

Für die Stelle eines marketingorientierten Business Development Managers wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre, Marketing oder Wirtschaftsingenieurswesen vorausgesetzt. Mindestens zwei bis fünf Jahre Berufserfahrung im Bereich Marketing und Vertrieb werden ebenso erwartet, wie Marktkenntnisse und Erfahrung in der Forschung.

Zu den wichtigsten Eigenschaften eines marketingorientierten Business Development Managers gehören ein analytisches Denkvermögen sowie eine strukturierte, konzeptionelle und selbständige Arbeitsweise, um Potenziale und Veränderungen auf nationalen und internationalen Märkten zu ermitteln und strategische Marketingmaßnahmen daraus ableiten zu können. Die Ausrichtung auf globale Märkte erfordert gute Marktkenntnisse und bereits erste Auslandserfahrung. Reisebereitschaft und Belastbarkeit sollte der marketingorientierte Business Development Manager demnach mitbringen.

Sehr gute Englischkenntnisse und je nach Einsatzgebiet auch weitere Fremdsprachenkenntnisse sowie hervorragende MS-Office- und EDV-Kenntnisse, runden sein Profil ab.

Die Qualifikationen im Überblick: marketingorientierter Business Development Manager

  • Abgeschlossenes wirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre, Marketing oder Wirtschaftsingenieurswesen.
  • Mindestens zwei bis fünf Jahre Berufserfahrung und Kenntnisse in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Forschung.
  • Analytisches Denkvermögen sowie eine selbständige und konzeptionelle Arbeitsweise.
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse, je nach Einsatzgebiet auch weitere Fremdsprachen.
  • Reisebereitschaft und Kenntnisse der globalen Märkte.
  • Sehr gute MS-Office- und EDV-Kenntnisse.

Seminar Trademarketing

Die Qualifikationen im Überblick: marketingorientierter Business Development Manager

  • Abgeschlossenes wirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre, Marketing oder Wirtschaftsingenieurswesen.
  • Mindestens zwei bis fünf Jahre Berufserfahrung und Kenntnisse in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Forschung.
  • Analytisches Denkvermögen sowie eine selbständige und konzeptionelle Arbeitsweise.
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse, je nach Einsatzgebiet auch weitere Fremdsprachen.
  • Reisebereitschaft und Kenntnisse der globalen Märkte.
  • Sehr gute MS-Office- und EDV-Kenntnisse.

Sie möchten sich im Bereich marketingorientiertes Business Development weiterbilden? Dann schauen Sie sich unsere Weiterbildungen zu diesem Thema an