Produktorientiertes Business Development

Kurzbeschreibung der Stelle: produktorientierter Business Development Manager

Wachstumsimpulse in Unternehmen kommen häufig aus dem Bereich Produktentwicklung und Innovation. Daher bauen viele Stellenanzeigen zum Business Development Manager auf den Anforderungen des Produktmanagements auf. Strukturierte Innovationsprozesse führen zu Weiterentwicklungen im Produktportfolio und eröffnen Wachstumspotenziale eines gesamten Geschäftsfelds. Produktorientierte Business Development Manager sind gerade im technischen Wirtschaftsumfeld besonders gefragt.

Typische Aufgaben und Tätigkeiten: produktorientierter Business Development Manager

Ein produktorientierter Business Development Manager entwickelt Strategien für neue und innovative Produktideen sowie für die erfolgreiche Positionierung der Produkte am Markt, um ein Geschäftsfeld kontinuierlich weiterzuentwickeln. Eine der wichtigsten Aufgaben ist daher die Koordination verschiedener Unternehmensbereiche, die gemeinsam für ein Produkt zuständig sind. Dabei verantwortet er nicht nur die gesamte Produktplanung mit Analysen zur Marktsituation, zu Wettbewerbern und zu Kundenbedürfnissen, sondern auch die Produkt- und Sortimentsgestaltung. Der produktorientierte Business Development Manager erstellt Prognosen und unterstützt die Bereiche Vertrieb und Marketing bei der Definition eines Konzeptes zur erfolgreichen Markteinführung, bei der Umsetzung von Projekten und bei der Entwicklung von Werbestrategien.

Seminare zum Produktmanagement

Frischen Sie ihr Wissen zum Produktmanagement auf!

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick: produktorientierter Business Development Manager

  • Entwicklung von innovativen Produktideen.
  • Produktplanung und Sortimentsgestaltung.
  • Durchführen von Markt- und Wettbewerbsanalysen sowie die Erfassung von Kundenbedürfnissen.
  • Unterstützung bei der Definition von Marketing- und Werbestrategien.

Welche Qualifikationen sollte ein produktorientierter Business Development Manager haben?

Voraussetzung für die Stelle eines produktorientierten Business Development Managers ist ein abgeschlossenes kaufmännisches oder technisches Studium. Insbesondere Techniker oder Betriebswirte werden für diese Position gesucht. Auch ein Ausbildungsabschluss mit entsprechender kaufmännischer Weiterbildung und mehrjähriger Erfahrung liefert die notwendigen Voraussetzungen für die Stelle.

Generell sollte ein produktorientierter Business Development Manager über mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügen und Kenntnisse in den Bereichen Marketing, IT, Vertrieb und Projektmanagement vorweisen. Ein Business Development Manager mit dem Schwerpunkt Produktmanagement hat eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein sicheres Auftreten bei Gesprächen mit Auftraggebern. Bei der Koordination mehrerer Projekte gleichzeitig gehört Organisationsgeschick und Belastbarkeit zu den relevanten Fähigkeiten des Business Development Managers. Neue und innovative Produktideen erfordern ein hohes Maß an Kreativität und eine analytische Denkweise.

Bei der Zusammenarbeit mit mehreren Unternehmensbereichen, benötigt der produktorientierte Business Development Manager sowohl Teamfähigkeit als auch gute Verhandlungs- und Präsentationsfähigkeiten. In einem internationalen Geschäftsfeld werden verhandlungssichere Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Die Qualifikationen im Überblick: produktorientierter Business Development Manager

  • Abgeschlossenes kaufmännisches oder technisches Studium zum Betriebswirt oder Techniker.
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Produktmanagement und zusätzliche Erfahrung in den Bereichen Marketing, IT, Vertrieb und Projektmanagement.
  • Eine starke Kommunikationsfähigkeit, Organisationsgeschick, Kreativität und eine analytische Denkweise.
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse.

Das Deutsche Institut für Marketing bietet Ihnen folgende Weiterbildungen für einen produktorientierten Business Development Manager an