Marktforschungsinstitut

Was ist ein Marktforschungsinstitut?

MarktforschungsinstitutEin Marktforschungsinstitut ist eine meist erwerbswirtschaftliche Organisation, die kommerziell oder aus wissenschaftlichen Gründen Marktforschung betreibt. Hinsichtlich der Angebotsspanne und der generellen Ausrichtung unterscheidet man zwischen reinen und gemischten Instituten (letzteres trifft zum Beispiel zu, wenn neben Marktforschung auch noch andere (Marketing-)Leistungen angeboten werden) und zwischen Full-Service-Instituten, Felddienstleistern bzw. Spezialinstituten. Letztere Art ist z.B. dadurch gekennzeichnet, dass spezielle Branchen bedient oder spezifische Methoden angewandt werden. Marktforschungsinstitute sind in den meisten Fällen auf die Primärforschung spezialisiert, führen aber auch Sekundärforschung durch. Mit ihrem Know-how im Bereich Befragungen und Bebachtungen sowie ihrer Ausstattung bieten sie Kunden die Durchführung von Marktforschungsprojekten in der Regel zu kostengünstigeren Preisen an, als dies bei eigenständiger Durchführung der Fall wäre.

Entscheidet sich ein Unternehmen für die Beauftragung eines Marktforschungsinstitutes, erfolgt die Projektdurchführung in enger Zusammenarbeit beider Seiten. Full-Service-Marktforschungsinstitute führen Marktforschungsprojekte dabei ohne (wesentliche) Fremdhilfe von der Konzeption über die Datenerhebung und -auswertung bis hin zur Dokumentation eigenständig durch. Felddienstleister beschränken ihre Leistungen auf die Datenerhebung, sind aber im Normalfall nicht Teil der Konzeptions- oder Auswertungsphase. Hinzu kommen Spezialinstitute, die z.B. nur die Auswertung von Marktforschungsprojekten durchführen oder lediglich den Fragebogen konzipieren.

Marktforschungsinstitut: Leistungsangebot

Zu den Serviceleistungen eines Marktforschungsinstituts gehören mehrere Elemente, die sich je nach Art des Marktforschungsinstituts unterscheiden. Die Leistungen reichen dabei von der gesamten Projektplanung, -durchführung und -dokumentation bis zu einzelnen Leistungspaketen, die von einem Marktforschungsinstitut übernommen werden:

Full-Service-Marktforschungsinstitut:

  • Konzeption des Marktforschungsprojektes
  • Fragebogenerstellung / Leitfadenerstellung
  • Fragebogen- / Leitfadenprogrammierung
  • Datenerhebung (in den meisten Fällen werden die gängigen Befragungs- und Beobachtungsmethoden angeboten)
  • Datenaufbereitung und Datenanalyse
  • Interpretation der Ergebnisse
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Dokumentation
  • Ergebnispräsentation
  • Häufig: Begleitung der nächsten Schritte

Felddienstleister:

  • Durchführung der Datenerhebung inkl. Rekrutierung der Teilnehmer, Fragebogenprogrammierung, Steuerung der Quoten etc.
  • Lieferung des Datensatzes zur weiteren Verarbeitung / Auswertung
  • (teilweise weitere Leistungen eines Full-Service-Marktforschungsinstituts)

Spezialinstitute:

  • Bedienung spezieller Branchen (inklusive Benchmark-Werte)
  • Anwendung besonderer Methoden
  • Leistungsumfang unterschiedlich (siehe Full-Service-Marktforschungsinstitute und Felddienstleister)

Marktforschungsinstitut: Vorteile

Marktforschungsinstitute haben den großen Vorteil, dass Marktforschungsprojekte in der Regel unter kostengünstigeren Bedingungen als bei eigenständiger Durchführung durchgeführt werden können. Dies liegt insbesondere an der spezifischen Ausstattung von Marktforschungsinstituten. Diese verfügen häufig über einen eigenen Interviewerpool oder sind mit Hardware ausgestattet, die apparative Verfahren zur Datenerhebung ermöglichen.

Marktforschungsinstitute verfügen darüber hinaus über ausgeprägte Kompetenzen im Bereich Marktforschung. Dies beeinflusst die Datenerhebung und somit den Erkenntnisgewinn maßgeblich. Bereits in der Konzeptionsphase können so die optimalen Projektbedingungen geschaffen werden, damit die Ergebnisse die Forschungsfragen des Kunden umfassend und wahrheitsgetreu beantworten.

In vielen Fällen, insbesondere im Falle von Spezialinstituten, liegen darüber hinaus häufig Ergebnisse anderer, vergleichbarer Unternehmen vor. Der Auftraggeber hat somit die Möglichkeit, die Ergebnisse mit anderen Unternehmen / Wettbewerbern zu vergleichen, um dementsprechend das Standing bewerten zu können. In der Regel werden vom Marktforschungsinstitut dabei Benchmarks geliefert, die sich auf mehrere Untersuchungen / Unternehmen beziehen, ohne letztere explizit zu nennen.

Ein weiterer Vorteil bringt der objektive Blick von Marktforschungsinstituten mit sich. Durch die Erfahrungen, auch mit Unternehmen anderer Branchen, kann ein Marktforschungsinstitut Empfehlungen aussprechen und erfolgversprechende Maßnahmen ableiten, die der Auftraggeber nicht berücksichtigen würde (Stichwort: Betriebsblindheit). Hierdurch erhält der Auftraggeber einen „Blick über den Tellerrand hinaus“, der neue Möglichkeiten eröffnet.

 

Die Vorteile von Marktforschungsinstituten im Überblick

  • Kostengünstigere Umsetzung durch entsprechende Ausstattung
  • Umfangreiche Kompetenzen bezüglich der gängigen und modernen Methoden der Marktforschung
  • Benchmarks
  • Objektiver Blick durch Erfahrungen mit anderen Unternehmen / Branchen

Worauf sollte man bei der Auswahl eines Marktforschungsinstituts achten?

Sind Sie auf der Suche nach einem passenden Marktforschungsinstitut? Bei der Wahl des für Sie passenden Marktforschungsinstituts sollten Sie im Vorfeld die abgedeckten Methoden überprüfen, die der Anbieter im Portfolio hat. Neben den gängigen Methoden, wie klassische Befragungen, sind in einigen Fällen auch spezifische Methoden für Forschungsfragen passend. Marktforschungsinstitute bilden auf ihren Webseiten jeweils die angebotenen Leistungen ab und erörtern in den meisten Fällen auch, für welche Fragestellungen und Forschungsvorhaben sich die einzelnen Methoden eignen.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Auswahl des passenden Marktforschungsinstituts ist die Ausrichtung / Spezialisierung. Je nach Branche finden sich spezialisierte Anbieter, die diese schwerpunktmäßig bedienen. Als Auftraggeber können Sie davon profitieren, dass das Marktforschungsinstitut über das nötige Hintergrundwissen verfügt und Benchmarks liefern kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt zur Auswahl des richtigen Marktforschungsinstituts ist die Mitgliedschaft in relevanten Verbänden. So bringt zum Beispiel die Mitgliedschaft im BVM (Bundesverband deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.) gewisse Verbindlichkeiten mit sich, die im Rahmen der Mitgliedschaft erfüllt werden müssen. In diesem Zusammenhang stellt der ICC/ESOMAR Internationale Kodex der Internationalen Handelskammer (ICC) und der European Society for Opinion and Market Research (ESOMAR) einen allgemeingültigen Kodex dar, der international anerkannte Bedingungen definiert und somit einen ersten Beweis für Vertrauen und Seriosität liefert.

Allgemein lohnt es sich, Angebote von mehreren Marktforschungsinstituten einzuholen. Die Darlegung des Vorhabens und die Rahmenbedingungen können ebenfalls eine signifikante Entscheidungshilfe darstellen, um das für sich passende Marktforschungsinstitut zu finden.

Fazit – Marktforschungsinstitut

Marktforschungsinstitute unterstützen Unternehmen bei der Umsetzung von Marktforschungsprojekten. Im Falle von Full-Service-Marktforschungsinstituten umfasst das Leistungsangebot den gesamten Projektverlauf – von der Konzeption über die Fragebogenerstellung, Datenerhebung und -auswertung bis hin zur Interpretation der Ergebnisse und Ableitung von Handlungsempfehlungen. Felddienstleister beschränken ihren Leistungsumfang auf die Phase der Datenerhebung. Spezialinstitute weisen zum Beispiel umfangreiche Kompetenzen in unterschiedlichen Branchen auf oder verfügen über Kompetenzen bei speziellen Erhebungsmethoden. Bei der Wahl des für Sie passenden Marktforschungsinstituts sollten Sie insbesondere die angebotenen Methoden und etwaige Spezialisierungen berücksichtigen.