Schlagwort-Archive: Marketing-Maßnahmen

Marketing-Maßnahmen abseits der Online-Welt – Tipps und Ideen

5/5 - (3 votes)
Marketing-Maßnahmen
Adobe Stock, © foxyburrow

Wer sich heutzutage mit dem Thema Marketing beschäftigt, wird sicherlich zunächst an die Bedeutung des Internets und der virtuellen Varianten der Werbung denken. Allerdings gibt es gute Gründe, sich nicht ausschließlich auf diesen Bereich zu fokussieren, sondern auch abseits der Online-Welt verschiedene Maßnahmen anzustoßen. Wir geben einen Eindruck, warum das wichtig ist und gleichzeitig einige Tipps und Möglichkeiten zur Umsetzung.

Warum spielt nicht-virtuelles Marketing nach wie vor eine Rolle?

Wer als Unternehmer seine Optionen für gelungenes Marketing erörtert, möchte sicherlich vor einer Entscheidung wissen, welche guten Gründe es für eine bestimmte Herangehensweise gibt.

Dementsprechend lohnt sich zunächst ein Blick darauf, warum die Marketing-Aktivitäten in der realen Welt trotz der enormen Bedeutung des Internets heutzutage überhaupt noch eine Rolle spielen.

Breit aufgestellte Präsenz des Unternehmens und Kunden vor Ort abholen

Zum einen sollte eine Firma ihre Präsenz möglichst breit aufstellen. Wenn eine Marke nur aus dem Netz bekannt ist, fehlt womöglich der reale Bezug und vielleicht sogar das Vertrauen.

Schließlich hinterlassen reale Kontakte für einige Menschen einen deutlich prägenderen und nachhaltigeren Eindruck als ein Werbebanner oder ein Post im Netz. Das gilt vor allem für Unternehmen, die frisch gegründet wurden, sich noch nicht etablieren konnten und dementsprechend eher unbekannt sind.

Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Kunden vor Ort abzuholen. Das gilt besonders, wenn die Produkte nicht im Internet, sondern an einem Point oft Sale verkauft werden sollen. Für spontane Kaufentscheidungen ist dieses Marketing äußerst wichtig, da die Argumente, die möglicherweise mit einem gewissen zeitlichen Abstand im Netz geliefert wurden, nicht immer ausreichend und eindrücklich genug sind. Das gilt gerade dann, wenn die Konkurrenz am Ort des Kaufes ein umfangreiches Marketing betreibt.

Der Blick auf die Zielgruppe

Des Weiteren lohnt sich für ein Verständnis für die Bedeutung des Marketings in der realen Welt ein Blick auf die Zielgruppe. Wer zum Beispiel umfassende Maßnahmen auf dem sozialen Medium TikTok betreibt, kann damit sicherlich viele junge Menschen erreichen.

Gehören allerdings auch Senioren zur potenziellen Käuferschicht, würde dieses vorgehen, sofern es nicht durch weitere Aktionen unterstützt wird, nur wenige Menschen aus dieser Gruppe auf ein Produkt oder eine Marke aufmerksam machen.

Marketing am Point of Sale

Eine Variante des Marketings abseits der Online-Welt besteht in verschiedenen Maßnahmen am Point of Sale, die mit den jeweiligen Warenhäusern oder Supermärkten abgestimmt werden. Neben den Standard-Varianten, die über einen längeren Zeitraum auf ein Produkt aufmerksam machen, können sich besondere Aktionen vor Ort lohnen, bei denen Vertreter des Unternehmens präsent sind.

Marketingmaßnahmen über einen längeren Zeitraum

Gerade zur Markteinführung eines Produktes kann es sich lohnen, am Point of Sale verschiedene Mittel zu nutzen, um die Kunden ganz besonders auf den neuen Artikel aufmerksam zu machen.

Zunächst bieten sich dafür Aufsteller an. Meistens bestehen sie aus Pappe, im besten Fall entspricht ihre Optik dem Corporate Design des Unternehmens oder der Aufmachung der Verpackung.

Daneben gibt es weitere Varianten, die sich anbieten. Neben Plakaten im Geschäft gehören dazu Bodenaufkleber oder eine Beklebung der Fenster bzw. Schaufenster. Werbung an den Einkaufswägen- oder Körben kann sich ebenfalls lohnen.

Nicht minder zielführend oder Infos auf den Screens im jeweiligen Geschäft (sofern vorhanden). In jedem Fall sollte vor dem Beginn einer Aktion mit den Besitzern der Geschäfte darüber gesprochen werden, welche der Ideen sie in ihrem Laden umsetzen können.

Besondere Aktionen vor Ort

Darüber hinaus können am Point of Sale besondere Aktionen stattfinden. Dazu gehört zum Beispiel ein Stand, an dem Mitarbeiter des Unternehmens über die Marke und die Waren informieren und Fragen der Verbraucher beantworten.

Zusätzlich besteht die Option, die Verbraucher das Produkt einmal probieren zu lassen. Das ist unter anderem möglich für:

  • Parfüms und ähnliche Artikel,
  • Speisen und Lebensmitteln,
  • Getränke
  • sowie Waren aus dem Bereich Elektronik.

Diese Maßnahme des Marketings ist besonders eindrucksvoll und anschaulich. Die Kunden bekommen nicht nur theoretische Argumente für einen Kauf, sondern können das Produkt ganz praktisch erleben und sich von den Vorteilen überzeugen.

Flyer, Plakate und kleine Grüße

Marketing-Maßnahmen
Adobe Stock, © bnenin

Weitere Mittel des Marketings abseits der Online-Welt bestehen in Flyern und Plakaten. Zusätzlich können die Kunden vom Unternehmen zu bestimmten Anlässen kleine Grüße erhalten.

Flyer und Plakate

Flyer können die wichtigsten Infos über ein Produkt oder die gesamte Marke enthalten. Bei der Gestaltung sollte darauf geachtet werden, sie nicht zu überladen. Verbreitet werden können Infomaterialien dieser Art über Prospekte oder Zeitungen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sie in den Großstädten verteilen zu lassen. Auch an Messeständen sind sie ein optimales Mittel für das Marketing.

Ebenfalls ein altbewährtes Mittel im Marketing abseits des Netzes sind Plakate. Ähnlich wie Flyer sollten sie nur die wichtigsten Informationen enthalten – allerdings im Großformat. So fällt es den Verbrauchern gerade im hektischen Alltag leichter, sich im wahrsten Sinne des Wortes im Vorbeigehen (oder Vorbeifahren) alles Wichtige zu merken. Aufgehängt werden können die Plakate an Litfaßsäulen sowie an dafür vorgesehenen Wänden, zum Beispiel an Bushaltestellen.

Kleine Grüße – Mit oder ohne Anlass

Etwas persönlicher wiederum sind kleine Grüße, die an Bestandskunden per Post verschickt werden. Möglich ist das zu Anlässen wie:

  • Weihnachten,
  • Ostern,
  • dem Jahreswechsel,
  • einem Event der Firma (als Einladung)
  • oder dem Black Friday.

Aber auch ohne Anlass können langjährige Kunden hin und wieder eine kleine Grußbotschaft vom Unternehmen erhalten. Umsetzbar ist das in kurzen Briefen oder durch ansprechend gestaltete Postkarten.

Damit beim Design alles reibungslos klappt, sind gewisse Details zu beachten. Neben einer kreativen Vorderseite, die dem Empfänger sofort ins Auge fällt, spielt dabei die Rückseite eine wichtige Rolle.

Im Netz gibt es Vorlagen in verschiedenen Varianten, die die Gestaltung dieses Teils der Karte deutlich vereinfachen. Kostenlos erhältlich sind sie für DIN A6-Karten sowie für Postkarten im langen Format. Zusätzlich bekommen die Nutzer hier einige Tipps, worauf sie zum Beispiel bei der Papierwahl achten sollten.

Zeitungen, Radio und Fernsehen

Weitere Optionen, Maßnahmen für das Marketing umzusetzen, sind die herkömmlichen Medien. Dazu gehören neben Zeitungen das Radio und das Fernsehen.

Vorteile dieser Medien und Kombination mit dem Online-Marketing

Dabei haben diese herkömmlichen Medien einige Vorteile. Im Alltag werden sie von vielen Menschen genutzt. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise Zielgruppen erreichen, die vergleichsweise wenig im Internet unterwegs sind und sich eher über andere Wege informieren.

Zusätzlich gibt es gewisse Überschneidungen zwischen den herkömmlichen Medien und den Online-Optionen. So werden die viele Artikel von den Zeitungen nicht nur in der Druckvariante, sondern gleichermaßen auf ihrer Präsenz im Netz veröffentlicht. Gleiches gilt für Berichte im Radio oder Fernsehen. Dadurch lässt sich eine gewisse Effizienz erzielen, da die Online- und Offline-Zielgruppen erreicht werden.

Marketing-Maßnahmen
Adobe Stock, © mimagephotos

Mögliche Maßnahmen und Bedeutung des Budgets

Der einfachste Weg, Werbung im Radio, einer Zeitung oder dem Fernsehen unterzubringen, ist das Schalten einer Anzeige oder eines Spots. Medien dieser Art sollten professionell, einprägsam und zeitgemäß gestaltet sein.

Nur so können viele Nutzer erreicht und gleichzeitig Probleme wie ein Skandal oder ein Shitstorm vermieden werden. Allerdings muss beachtet werden, dass dafür je nach Sender oder Zeitung ein umfangreiches Budget notwendig ist.

Alternativ kann im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens versucht werden, Berichte oder Interviews in den entsprechenden Medien zu bekommen. In diesem Rahmen können viele Hintergründe erläutert werden, wodurch die Verbraucher einen gewissen Mehrwert erhalten. Gleichzeitig wirken solche Maßnahmen nicht ausschließlich kommerziell, was ihren Wert einmal mehr steigert.

Fazit

Marketing-Maßnahmen abseits der Online-Welt sind vor allem für eine breite Aufstellung eines Betriebes in diesem Bereich von Bedeutung. Gleichzeitig lassen sich damit Zielgruppen erreichen, die vergleichsweise wenig im Internet unterwegs sind. Am Point of Sale bieten sich dafür Aufsteller und Werbung in Einkaufswägen an. Flyer und Plakate sind ebenfalls ein sinnvolles Mittel, das einige Aufmerksamkeit erregen. Kleine Grüße in Form von Karten wiederum sprechen die Kunden individuell an. Schlussendlich gibt es die Möglichkeit Werbung im Radio, im Fernsehen oder in Zeitungen zu machen. Neben Spots sind dafür Interviews und Berichte geeignet.