Schlagwort-Archive: Entrepreneurship

Interessante Seminare für Gründer

Interessante Seminare für Gründer
4.5, 2 Bewertungen

Neben dem Marketing gibt es für Unternehmens-Gründer noch viele weitere Themen, die erst einmal neues und unbekanntes Terrain darstellen. Die Gründerplattform Gruenderszene.de bietet für diese Zielgruppe eine ganze Reihe von Seminaren an. Zwei davon möchten wir Ihnen heute vorstellen. Die Seminare finden an einem Tag statt und werden von der Top-Referentin Svenja Neupert geleitet, die diese Seminare bereits vor Vertretern des Deutschen Bundestages und Vorständen von Ebay, Lidl und CocaCola gehalten hat.

USP & Businessmodell

Was ist Ihre Unique-Selling-Proposition und mit wem sollten Sie kooperieren? Was macht Sie und Ihr Businessmodell wirklich besonders? In diesem Seminar werden Sie genau herausfinden, wo Ihre Kernkompetenzen liegen und wie Sie sie optimal einsetzen. Finden Sie Ihre Business-Mission und werden Sie mit einem einzigartigen, zu Ihnen passenden Geschäftsmodell erfolgreich!

Erfolgreich verhandeln nach dem Harvard-Konzept

In Gehaltsverhandlungen, Finanzierungsrunden oder Feedback-Gesprächen: JEDER hat irgendwann schon einmal verhandeln müssen. Aber nur wer sich vom Sieger-Verlierer-Denken lösen kann, wird langfristig erfolgreich sein. Werden Sie mit dem renommierten Harvard-Konzept zum Verhandlungsprofi und erschaffen Sie Win-Win-Situationen, die allen Beteiligten einen echten Mehrwert bieten!

 

Seminartermine 2016

Für Sie gelesen: Die Umsatz-Maschine

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Erfolgreiche Unternehmen gibt es in jeder Wirtschaftslage, in jeder Branche und in jeder Größenklasse. Diese Unternehmen nennt der Autor Andreas Buhr "Umsatz-Maschinen". In seinem gleichnamigen Buch erklärt er, woran man diese Umsatz-Maschinen erkennt, was sie auszeichnet und wie man als Unternehmer ebenfalls eine solche Umsatz-Maschine schafft.

Umsatz-Maschinen wachsen entgegen dem Trend und lassen die schlechte Konjunktur nicht als Ausrede für schlechte Performance gelten. Sie machen sich ihre eigene Konjunktur. Grundlage dafür ist die eigene Einstellung, die "Ich vermag-Haltung" (S. 53).

Essentiell für Umsatz-Maschinen ist ein leistungsstarker Vertrieb. Buhr beschreibt deshalb anhand seines Konzeptes "VertriebsIntelligenz", wie solch ein Vertriebsmotor funktioniert. Auch in der Führung sowie in der gesamten Positionierung schlägt sich die "VertriebsIntelligenz" nieder. Anhand von zahlreichen Beispielen wie Würth oder Trumpf zeigt der Autor, was eine Umsatz-Maschine im Einzelnen ausmacht.

Das Buch ist kein Ratgeber im klassischen Sinne, sondern ein Lesebuch, das man von vorne bis hinten durcharbeiten sollte. In jedem Kapitel befinden sich optisch hervorgehobene Fragen, die den direkten Transfer in die Praxis erleichtern.

DIM-Fazit: Für Unternehmer und leitende Verkaufsmitarbeiter ein Muss!