Vertrieb

Der Markt wandelt sich stetig, Kunden sind informierter, und doch bleiben die Methoden im Vertrieb oft unverändert. Design Thinking hat seinen Ursprung in der Softwarebranche und wird häufig als Innovationsmethode bezeichnet. In einem exklusiven Interview durften wir Dr. Peter Dern zu seinem Buch “Design Thinking im Vertrieb – Sales Erfolgs Strategie” befragen. Er gibt uns tiefere Einblicke, was diese Methode im Vertriebskontext ausmacht und wie sie zur Lösung realer Probleme beiträgt.

Cross-Selling ist eine effektive Strategie, um Umsatzsteigerung durch Empfehlung zusätzlicher Produkte oder Dienstleistungen zu erzielen. Sie persönlich werden es vermutlich auch kennen: Allzu oft wollen wir beim Kauf eigentlich nur ein Produkt erwerben. Schlussendlich haben wir aber einen ganzen Warenkorb vollgepackt. Nicht selten mit nützlichen Zusatzprodukten für unseren eigentlichen Kaufwunsch. Und damit stecken wir mittendrin in der Verkaufsstrategie eines Unternehmens. Cross-Selling bezeichnet den Verkauf von zusätzlichen bzw. ergänzenden Produkten. Wie Sie mit dieser Strategie erfolgreich sind und was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Wer sich als Unternehmen vorgenommen hat, seine Ziele zu erreichen, muss diese selbstverständlich auch definieren. Vertriebsziele spielen in diesem Zusammenhang eine besonders wichtige Rolle. Bei ihnen handelt es sich um die Vorgaben, auf deren Basis Vertriebsteams arbeiten und die ihnen dabei helfen sollen, ihre Leistungen kontinuierlich zu verbessern.

Das Buying Center ist ein Rollenkonzept, durch welches der Entscheidungsprozess in B2B Unternehmen geregelt wird. Welche Rollen darunter fallen und wie Sie als Anbieter im B2B Bereich das Buying Center überzeugen können, erfahren Sie hier.

Der Marketing Funnel beschreibt die Phasen bis zur Kaufentscheidung eines Kunden. Bevor sich Kunden tatsächlich für den Kauf eines Produktes entscheiden, sind sie erst einmal Interessenten. Genau an dieser Stelle wartet eine der größten Herausforderungen. Denn längst nicht jeder Interessent wird auch wirklich zu einem Kunden. Um dieses Ziel zu erreichen, gilt es, die Phasen des Marketing Funnel gezielt zu steuern und das Kaufverhalten positiv zu beeinflussen.

Der Absatzmarkt bezeichnet den Markt, auf dem Unternehmen ihre Waren, Produkte und Dienstleistungen anbieten und verkaufen. Es treffen sich Anbieter und Nachfrager und tauschen dort Waren gegen Geld. Zudem kann der Absatzmarkt anhand verschiedener Ausprägungen differenziert werden.