Leadmanagement

Effektive Kundenkommunikation erfordert Klarheit, Empathie und zeitnahe Reaktionen, um Vertrauen und Zufriedenheit zu gewährleisten. Durch aktives Zuhören und maßgeschneiderte Lösungen können Unternehmen die Bedürfnisse ihrer Kunden besser verstehen und erfüllen.

Lead-Generierung beschreibt den ersten Schritt im gesamten Prozess des Leadmanagements. Die Funktion beinhaltet dabei die Schaffung von Touchpoints. Durch diese Kontaktpunkte können potenzielle Kunden mit Ihnen in Kontakt treten und ihr Interesse offenlegen, wodurch sie zu sogenannten Leads werden. Wie Leads optimal generiert werden können und was Sie bei dem Aufbau von Touchpoints beachten müssen, erfahren sie hier!

Das Buying Center ist ein Rollenkonzept, durch welches der Entscheidungsprozess in B2B Unternehmen geregelt wird. Welche Rollen darunter fallen und wie Sie als Anbieter im B2B Bereich das Buying Center überzeugen können, erfahren Sie hier.

Dialogmarketing umfasst alle Marketingmaßnahmen, die einen interaktiven Austausch zwischen Unternehmen und Kunde bewirken. Dadurch soll eine messbare Antwort des Kunden generiert werden. Wie Sie mithilfe von Dialogmarketing die Kundenbindung stärken und was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier.

Mit einem Vertriebskonzept strukturieren Sie all Ihre vertrieblichen Aktivitäten, Prozesse und Handlungsmaßnahmen. So können festgelegte Vertriebsziele effizient erfüllt und unnötige Fehler vermieden werden. Was alles zu einem guten Vertriebskonzept gehört und welche Komponenten beachtet werden sollten, erfahren Sie hier.

Lead Routing ist ein Teilaspekt des gesamten Leadmanagement Prozesses und bezeichnet die Übergabe vorhandener Leads vom Marketing an den Vertrieb. In dieser Phase soll der Lead nun vom Vertrieb in einen Kunden konvertiert werden. Welchen Herausforderungen sich Unternehmen an diesem Punkt stellen müssen und wie Lead Routing erfolgreich abgewickelt werden kann, erfahren Sie hier.