DDV-Stipendiaten 2008 stehen fest

DDV-Stipendiaten 2008 stehen fest
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Der Deutsche Direktmarketing Verband DDV vergibt auch in diesem Frühjahr zwei Dialog-Stipendien für berufsbegleitende Studiengänge an der Deutschen Dialogmarketing Akademie DDA. Aus insgesamt zwölf Bewerbungen hat sich die Vergabekommission für Freya Präser und Claudia Springfeld entschieden. Beide hatten sich für den Studiengang Online-Marketing am Standort Köln beworben.

Jens Frühling von der Deutschen Bank und Mitglied der Vergabekommission erklärt, wie die Entscheidungen laufen und wer die besten Chancen auf ein Stipendium hat. „Die Vergabekommission versucht, die Entscheidung so objektiv wie möglich herbeizuführen. Besonders wichtig ist die schriftliche Begründung, warum der Bewerber sich um das Stipendium bemüht. Diese Begründung sollte auch anhand des Lebenslaufes – der nicht gradlinig sein muss -, der bislang erreichten Qualifikationen und Noten und letztlich auch aus den Empfehlungsschreiben nachvollziehbar sein.” Zudem, so Frühling, sollte klar erkennbar sein, warum der Bewerber die Kosten für das Studium nicht selber oder unzumutbar schwer aufbringen könne.

Bisher kooperiert der DDV bezüglich der Dialog-Stipendien mit der Deutschen Dialogmarketing Akademie DDA bei den beiden Studiengängen „Fachwirt Direktmarketing” und „Fachwirt Online-Marketing”. Von Herbst an werden die DDV-Stipendien ausgebaut und als neuer Partner kommt die Bayerische Akademie für Werbung und Marketing BAW mit dem Studiengang „Dialogmarketing-Fachwirt” hinzu. Martin Nitsche, DDV-Vizepräsident Bildung und Forschung freut sich über den neuen Partner: „Mit der Einbeziehung der BAW in das Stipendien-Programm können wir den Nachwuchs jetzt an den beiden wichtigsten Akademien im Dialogmarketing fördern. Das ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft unserer Branche.”

Ziel der DDV-Stipendien ist es, Nachwuchskräfte, die erste berufliche Erfahrungen im Dialog- und Direktmarketing erworben haben und diese durch eine Weiterbildung ergänzen wollen, dafür aber nicht die notwendigen finanziellen Mittel aufbringen können, entsprechend zu unterstützen. Der DDV übernimmt die Studiengebühren. Reise- und Materialkosten o. ä. tragen die Stipendiaten selbst bzw. ihre Arbeitgeber.

 

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha