Facebook aktiv nutzen

Facebook aktiv nutzen
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Facebook ist ein soziales Netzwerk, mit dessen Hilfe Menschen im Internet kommunizieren, sich vernetzen und austauschen können. Facebook.com ist weltweit eine der Plattformen mit den meisten Zugriffen. An einigen Tagen hat Facebook sogar mehr Besucher als Google. Mehr als 500 Millionen Menschen besuchten im April die Seite Facebook.com.

Auch die Nutzerzahlen beeindrucken: weit über 400 Millionen angemeldete Nutzer weltweit, davon mehr als 8,5 Millionen in Deutschland. Die Wachstumsrate in Deutschland betrug im vergangenen Jahr mehr als 300%. Höchste Zeit also, sich eingehender mit diesem machtvollen Marketinginstrument zu beschäftigen.

Da mittlerweile in Studien immer häufiger nachgewiesen wird, dass Menschen sich vor einem Kauf zunächst im Internet informieren, sollten Sie auch hier Präsenz zeigen. Eine Marketing-Grundregel lautet: Seien Sie dort, wo der Kunde ist. Und der Kunde ist immer häufiger bei Facebook.

Die aktive Nutzung von Facebook ist auch für einen regionalen Händler einfach machbar.
Das Netzwerk bietet die Möglichkeit, eine Unternehmensseite einzurichten. Auf dieser speziellen Seite können Sie Ihr Unternehmen präsentieren, Nachrichten über Ihr Geschäft und die von Ihnen geführten Marken verbreiten oder über Ihre Produkte im Allgemeinen informieren. Diese Unternehmensseite kann dann von Ihren potenziellen und aktuellen Kunden und Interessenten verfolgt werden. Wer durch einen Klick auf den „Gefällt mir“-Button die Inhalte dieser Seite abonniert, erhält immer aktuelle Informationen über Ihr Geschäft, Ihr Lieblingsthema und ihre Aktivitäten in seinem eigenen Profil angezeigt.

Viele Unternehmen nutzen die Facebook-Seite mittlerweile als zentrale Anlaufstelle im Online-Marketing. Oft findet dort bereits deutlich mehr Aktivität statt als auf der eigentlichen Website.

Themen über die Sie berichten können

  • neue Ware
  • Ihre Mitarbeiter
  • die von Ihnen geführten Marken
  • Gewinnspiele
  • Marketingevents
  • Produkte allgemein
  • Fundstücke des Tages
  • Öffnungszeiten
  • Lage des Geschäftes
  • soziales Engagement
  • aktuelle Trends
  • Pflegetipps für Ihre Produkte
  • Styling-Tipps und Ideen für Accessoires, die Ihre Kernprodukte ergänzen

Eine Facebook-Seite einzurichten geht schnell und erfordert keinerlei Programmierkenntnisse oder sonstige spezielle Fähigkeiten. Über die Adresse www.facebook.com/advertising/?pages lässt sich die Seite innerhalb weniger Minuten erstellen. Beachten Sie hierbei:

1. Wählen Sie die passende Kategorie aus (i.d.R. „Lokales Geschäft“).
2. Legen Sie einen aussagekräftigen Namen fest.
3. Laden Sie ein auffälliges und erinnerungsstarkes Bild hoch.
4. Geben Sie so viele Informationen wie möglich auf Ihrer Seite an (Kurzbeschreibung, Website, Produkte, Kontaktinformationen, Anfahrt, etc.)

Sobald 25 Personen auf den „Gefällt mir“-Button geklickt haben, können Sie eine Kurz-Adresse für Ihre Seite festlegen (nach dem Schema www.facebook.com/ihr-unternehmen). Diese sollten Sie allerdings mit Bedacht wählen, da sie sich im Nachhinein nicht mehr ändern lässt.

Ist die Seite erst einmal eingerichtet, können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen, um Abonnenten für Ihre Seite zu bekommen. Nutzen Sie hierfür Ihre bereits bestehenden Werbemittel, sprechen Sie die Kunden im Geschäft darauf an, verknüpfen Sie Online- und Offline-Maßnahmen und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

5 Tipps für die aktive Marketingnutzung von Facebook

1. Beobachten Sie zunächst andere Anbieter bei Facebook.
2. Richten Sie eine eigene Unternehmensseite ein
3. Laden Sie Personen aus Ihrer Region zu Ihrer Seite ein
4. Berichten Sie regelmäßig über Ihre Kollektionen und Ihr Geschäft.
5. Laden Sie Kunden ein, auf Ihrer Facebook-Seite aktiv an Diskussionen teilzunehmen, stellen Sie Fragen und hören Sie zu. Sorgen Sie dafür, dass auf Ihrer Facebook-Seite ein interaktiver Austausch stattfindet.

Bildquelle: ISHP.de

Übrigens: In unserem Seminar zum Social Media Marketing erfahren Sie genau, wie Sie Facebook strategisch einsetzen können und worauf Sie dabei achten sollten. Dazu gibt es Fallbeispiele von erfolgreichen Kampagnen aus verschiedenen Unternehmensbereichen. Melden Sie sich gleich an.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha

2 Gedanken zu „Facebook aktiv nutzen

  1. n.a.

    wichtig bei marketingaktionen ist es eine gewisse kontinuität zu erzeugen. mal eben schnell eine seite einrichten und zwei freunde adden reicht heutzutage nicht mehr aus. erfolg ist auf facebook nur langfristig möglich

    Antworten
  2. fbeilharz Beitragsautor

    Vielen Dank für den Kommentar.
    Ich habe mir erlaubt, Ihren Namen zu ändern, da ich Ihnen irgendwie nicht glaube, dass Sie wirklich „steuerkalender“ heißen :-). Aber der Kommentarlink ist ohnehin nofollow.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*