Online-Marketing-Trends 2009: Die fünf Pflichten des Online-Marketing

Online-Marketing-Trends 2009: Die fünf Pflichten des Online-Marketing
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Neben Usability, SEO, E-Mail und Web-Controlling gehört nun auch SEM zum Pflichtprogramm des Online-Marketing. Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Studie „Online-Marketing-Trends“ der Unternehmensberatung Absolit. Diese fünf Instrumente werden von über drei Viertel der 480 Befragten Unternehmen eingesetzt. Am stärksten im Kommen sind Mobile Marketing und das Unternehmens-Engagement auf Social-Web-Portalen.

Die Studie wird seit 2006 jährlich durchgeführt. Ein Vergleich der Werte offenbart Trends. So war z. B. das Thema Blog in der Vergangenheit sehr überbewertet. 2007 wollten noch knapp 60 Prozent verstärkt bloggen, so sind es 2009 nur noch ca. 48 Prozent. Stark im Kommen ist auch das Social Web. 11 Prozent mehr Unternehmen als noch 2007 wollen verstärkt Präsenz in Communities zeigen.

Eine weitere Neuheit bei den Pflichtaufgaben ist das Schalten von Suchwortanzeigen (SEM), wie z. B. Google-AdWords. Der Anteil der Unternehmen, die SEM einsetzen, stieg von 67 auf 77 Prozent. Wenig verändert haben sich hingegen die Themen Homepage, E-Mail-Marketing und Web-Controlling. Die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit (Usability) steht allerdings nach wie vor noch ganz oben, gefolgt von der Optimierung für Suchmaschinen (SEO). Die Bedeutung eines guten Google-Rankings ist genau wie E-Mail-Marketing und Newsletter bei Onlinemarketers unumstritten.

Die Kür des erfolgreichen Online-Marketing stellt nach wie vor der Einsatz von Web-2.0-Instrumenten dar, wie z. B. der Einsatz von nutzerfreundlichen Techniken wie AJAX ebenso oder das Zulassen von Kommentaren der Nutzer. Diese nutzerintegrierten Inhalte sind für traditionell denkende Marketingabteilungen ein heikles Thema.

Instrumente des klassischen Online-Marketing wie Banner und Affiliate Marketing sind in ihrem jeweiligen Bereich zwar Pflicht, nicht aber flächendeckend. In jüngeren Zielgruppen liegt die Mediennutzungszeit des Internets bereits weitaus höher als TV. Affiliate Marketing ist im Versandhandel wiederum Pflicht. Wer online Produkte vertreibt, nutzt selbstverständlich diese Form der erfolgsbasierten Werbung.

Quelle: www.Online-Marketing-Experts.de

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha