Sichtbarkeitsindex: So können Sie ihn prüfen und erhöhen

Das Optimieren der eigenen Webseite ist ein laufender Prozess. In diesem Zusammenhang sollten Sie immer auch den Sichtbarkeitsindex Ihrer Webseite im Blick behalten. Aber was genau ist der Sichtbarkeitsindex eigentlich? Und viel wichtiger: Wie können Sie diesen ermitteln und erhöhen? Im Folgenden erfahren Sie alles, was Sie über den Sichtbarkeitsindex wissen müssen.

Sichtbarkeitsindex Definition: Das ist der Sichtbarkeitsindex

Die Sichtbarkeitsindex Definition ist einfach und simpel. Dieser Index zeigt an, wie gut und wie oft eine Seite in der Ergebnisliste von Suchmaschinen wie Google auftaucht. Dabei gilt vereinfacht: Je höher die Rankings der Webseite, desto höher auch der Sichtbarkeitsindex. Das wiederum bedeutet, dass die Webseite besser sichtbar ist. Und eine erhöhte Sichtbarkeit führt, zumindest in der Regel, unweigerlich zu mehr Traffic.

Gleich zu Beginn wichtig: Wie gut oder schlecht Ihr Sichtbarkeitsindex ist, ist nicht ganz einfach zu bewerten. Es lässt sich also nicht einfach sagen, dass Sie ab dem Wert X einen guten Sichtbarkeitsindex erreichen. Immerhin kann es zwischen Branchen oftmals gewaltige Unterschiede geben. So weisen Sie für Ihre Branche möglicherweise einen hohen Sichtbarkeitsindex auf. Im Vergleich zu einem Riesen wie Amazon aber ist dieser verschwindend gering. Um Ihren Sichtbarkeitsindex bewerten zu können, sollten Sie diesen deshalb im Vergleich zur Konkurrenz Ihrer Branche betrachten.

Sichtbarkeitsindex

Wie wird der Sichtbarkeitsindex ermittelt?

Den Sichtbarkeitsindex Ihrer Webseite ermitteln Sie natürlich nicht händisch. Hierfür nutzen Sie einfache Tools, die Ihnen den schweren Teil der Arbeit abnehmen. Grundsätzlich wichtig für Sie zu wissen ist dabei, dass es nicht den einen Index gibt. Alle großen Tools nutzen leicht veränderte Mechanismen und kommen so zum Teil zu unterschiedlichen Ergebnissen. Die grundsätzliche Vorgehensweise in der Berechnung ist aber natürlich immer identisch. Das Tool bezieht sich auf einen großen Pool voller Keywords. Wie groß dieser ausfällt, variiert von Anbieter zu Anbieter. Sistrix etwa nutzt einen Pool von rund 250.000 Keywords. Dabei werden zehn Prozent der Keywords als aktuelle Keywords mit einem aktuellen Zeitbezug eingebaut. Aus dem Pool werden in der Regel dann die 100 höchsten Rankings ermittelt. Das Tool nimmt aus den gesammelten Daten dann eine Gewichtung vor. Diese richtet sich nach verschiedenen Kriterien wie dem Suchvolumen, dem konkreten Ranking oder der Suchintention der Nutzer. Die errechneten und gerichteten Werte für alle URLs einer Domain werden anschließend addiert und ergeben somit den Sichtbarkeitsindex für die jeweilige Domain.

Wie schon erwähnt, ist die Berechnung meist identisch. Das Tool Xovi, ein Mitbewerber von Sistrix, greift aber zum Beispiel auf größere Zahlenwerte zurück. Die Ergebnisse können sich deshalb zwischen den SEO-Tools leicht unterscheiden.

Unsere passenden Seminare zum Thema

Vertiefen Sie Ihr Wissen in unseren Seminaren. In unserem Seminar Suchmaschinenoptimierung lernen Sie, wie Sie mit passenden Techniken Ihre Rankingpositionen in den Suchergebnissen bei Google verbessern können. Einen kompakten Einstieg in die Online-Welt bietet unser Seminar  Online Marketing kompakt. Infomieren Sie sich hier über aktuelle Termine und genaue Inhalte:

Warum ist die Sichtbarkeit einer Webseite wichtig?

Der Sichtbarkeitsindex und die Sichtbarkeit Ihrer Webseite sind in gewisser Weise das Ergebnis Ihrer eigenen SEO-Maßnahmen. Sie können also einfach überprüfen, wie effektiv Ihre Maßnahmen waren oder sind. Damit eignet sich dieser auch wunderbar zur Kontrolle eben dieser Aktivitäten im Detail. So können Sie den Sichtbarkeitsindex zum Beispiel für das Messen der jüngsten Entwicklungen Ihrer Webseite nutzen. Hierfür vergleichen Sie beispielsweise Ihren aktuellen Sichtbarkeitsindex mit dem Index von vor sechs, zwölf oder 24 Monaten. Wunderbar geeignet ist der Sichtbarkeitsindex in diesem Zusammenhang auch, um zum Beispiel die Auswirkungen eines Relaunches, neuer Updates oder Ähnlichem zu prüfen. Sinkt der Sichtbarkeitsindex spürbar, sollten Sie überlegen, Ihre Updates oder den Relaunch zu optimieren.

Sichtbarkeitsindex steigern

Durch SEO die Sichtbarkeit steigern

Die beste Option, um Ihren Sichtbarkeitsindex zu erhöhen, ist natürlich frischer Content. Dieser allein wird Sie jedoch noch nicht zum Erfolg führen. Auch der neue Content muss natürlich den Anforderungen einer Suchmaschine entsprechen. Das bedeutet, dass die Inhalte für Ihre Zielgruppe relevant und ansprechend gestaltet sein sollten. Prüfen können Sie zudem Ihre gesamte Webseite hinsichtlich der bisherigen SEO-Maßnahmen. In vielen Fällen reichen bereits einfache Handgriffe aus, um große Erfolge zu erzielen. Im Folgenden haben wir ein paar Anregungen für Sie aufgeführt, wie Sie Ihre Sichtbarkeit mit Hilfe von SEO-Maßnahmen steigern können.

• Überprüfen und Anpassen der ermittelten Keywords
• Optimieren der Keyword-Dichte im Content
• Auf kurze, prägnante Sätze achten
• Absätze nicht zu lang werden lassen
• Grafiken mit passenden Alt-Tags versehen
• SEO- und Meta-Daten ausfüllen
• Mobile Optimierung berücksichtigen

Zertifikatslehrgang Digital Brand Manager (DIM)

Der Online-Zertifikatslehrgang Digital Brand Manager (DIM) vermittelt Ihnen die wichtigsten Strategien und Konzepte, um Ihre Marke digital aufzubauen. Steigen Sie jetzt ein und werden Sie zum Digital Brand Manager!

Digital Brand Manager

Fazit

Der Sichtbarkeitsindex ist für Sie als Webseitenbetreiber von großer Bedeutung. Sie können mit diesem nachvollziehen, wie hoch die Sichtbarkeit Ihrer Webseite in der Suchmaschine ausfällt. Eine wichtige Kennzahl, denn mit einer erhöhten Sichtbarkeit geht in der Regel auch ein erhöhter Traffic einher. Überprüfen können Sie Ihren Sichtbarkeitsindex bequem mit Hilfe verschiedener Tools. Diese helfen Ihnen normalerweise auch bei der Bewertung, indem Sie Ihren Index in den Vergleich zu Konkurrenzseiten setzen. Stellt sich Ihr Index als besonders niedrig heraus, sollten Sie diesen erhöhen. Dafür können Sie auf verschiedene SEO-Maßnahmen zurückgreifen und zum Beispiel bestehende Texte optimieren. Ebenso hilft es, neuen Content zur Verfügung zu stellen. Dieser sollte jedoch unbedingt hochwertig sein und den Usern genau die Informationen liefern, die Sie suchen. Bleiben Sie so konstant am Ball, können Sie den Sichtbarkeitsindex Schritt für Schritt in ungeahnte Höhen treiben.

Sie möchten sichtbare Ergebnisse für Ihre Website und Ihre Rankingposition verbessern?

Kontaktieren Sie unsere Experten von der milaTEC GmbH für ein persönliches Beratungsgespräch:

Leena LorenzLeena Lorenz

Tel.: +49 (0)221 - 99 555 10 17
Fax: +49 (0)221 - 99 555 10 77
E-Mail senden

#Sichtbarkeitsindex #Sichtbarkeit #SEO

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?


    Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.