Snapchat Marketing – Den Trend für das Unternehmen nutzen!

Snapchat Marketing – Den Trend für das Unternehmen nutzen!
4.5, 2 Bewertungen

Snapchat Marketing ist zu einem neuen Bestandteil im Online Marketing geworden und bietet damit eine alternative Kommunikation zu Facebook und Instagram, die es auf ihre spezielle Weise möglich macht, seine Erlebnisse und Produkte mit anderen Usern zu teilen. Täglich wird Snapchat von 100 Millionen Nutzern verwendet, wobei 51 % der Nutzer zwischen 16 und 24 Jahre alt sind. Europaweit wird die App von 35 Millionen Usern genutzt und in Deutschland sind es 9 Millionen aktive User. Die Zahl der verschickten Snaps am Tag beträgt 6.000.000.000! Snapchat hat die drittgrößte Wachstumsrate unter allen Apps, ein weiterer Grund Snapchat Marketing zu nutzen. Snapchat erlaubt es Usern, Bilder und Videos an Handys oder Tablets von Freunden und Followern zu „snapen“. Die zugeschickten Bilder und Videos können von den Empfängern lediglich angeschaut werden, nicht geliket oder geteilt werden. Der größte Kick dabei ist allerdings, dass die Snaps nur eine sehr kurze Zeit erreichbar sind, bevor sie sich endgültig löschen.

Wie funktioniert Snapchat?

Anders als bei Facebook oder Instagram gibt es bei Snapchat kein Profil der User. Jedem User wird ein Snapchat-Code zugeteilt, mit dem er gefunden werden kann. Ebenso mit der Handynummer oder dem User-Namen. Die Bilder können mit Filtern, Texten, Emojis oder händischen Bemalungen versehen werden. Bevor ein Bild verschickt wird, kann die Sekundenzahl (1-10 Sekunden) für die Anzeigendauer des Bildes eingestellt werden. Nach dem Öffnen und Anschauen des Snaps ist das Bild wieder gelöscht. Durch die Differenzierung von Snapchat zu anderen Online Marketing-Strategien, wie Facebook oder Instagram, hebt sich Snapchat hervor und erreicht eine große Reichweite von Usern. Der Unterschied liegt in der Bild-Speicherung. Bei Snapchat wird das Speichern von Bildern kaum genutzt. Dies ist generell auch nur durch die Screenshot-Funktion möglich, bei der Urheber des Bildes auch noch benachrichtigt werden. Außerdem ähnelt die Verwendung der Bilder einem Live-Stream. Wurde das Bild einmal angeschaut, ist es weg. Das Duplizieren von Profilen auf Snapchat, sowie Referral-Traffic auf Ihrer Webseite ist nicht möglich. Durch Snapchat hat man die Möglichkeit, das Foto kreativ individuell zu gestalten: „visual Storytelling“ also. Der Vorteil von Snapchat ist, dass die Inhalte nicht durch einen Algorithmus gefiltert werden. Allerdings werden Bilder auch nur gesehen, wenn User danach suchen.

Sobald Snapchat gestartet wird, öffnet sich der Startscreen. Auf diesem befinden sich 7 Funktionen:

  1. Blitz
  2. Profil
  3. Frontkamera
  4. Inbox (Chat)
  5. Snap aufnehmen
  6. Snapchat Memorys
  7. Snapchat Storys

Wird das Profil geöffnet, erscheinen die Einstellungen, „Hat mich geaddet“, „Freunde adden“ und „Meine Freunde“.

Neben dem einfachen Verschicken von Bildern für wenige Sekunden, gibt es die Funktion „Snapchat Stories“. Snapchat Stories ist die Aneinanderreihung von Bildern und Videos, die  die Sichtbarkeit des Bildes und Videos für 24 Stunden ermöglicht. Mit der Anwendung von Filtern und Emojis wird die Story noch spannender. Aufgrund des Erfolgs der Funktion, hat Instagram die Funktion „Stories“ kopiert. Da kaum eine Vorproduktion möglich ist, ist diese Funktion für das Online Marketing sehr interessant. Snapchat startet mit dem Anlegen eines Accounts. Hierfür müssen die Kontaktdaten angebeben werden. Im nächsten Schritt, kann das Adressbuch mit Snapchat verknüpft werden. Dieser Schritt trägt dazu bei, Follower zu generieren.

 

Sie wollen zum Social Media Start werden? Dann besuchen Sie unser Seminar und starten Sie durch!

Snapchat Marketing: Inhalte auf Snapchat

Um Snapchat Marketing erfolgreich zu nutzen, gibt es Regeln, die Sie befolgen müssen. Zu der obersten Regel zählt, dass Ihre Postings einer Strategie folgen. Außerdem müssen die Bilder nicht schön aussehen, sondern auffallend. Setzen Sie Personen in den Fokus und verwenden Sie Kreativität, Provokation, bekannte Gesichter und Spaß. Gestellte Bilder sind auf Snapchat ein No-Go. Ebenso Verkaufspostings – die funktionieren nur selten. Ein Muss für das erfolgreiche Snapchat Marketing ist das Posten der Story, welche für Unternehmen unerlässlich ist und daher immer mit Sinn und Verstand befüllt werden soll. Damit Sie einen guten Inhalt Ihrer Stories haben, ist es wichtig, sich früh eine Strategie zu überlegen und ein Ziel zu setzen. Sollten Sie bemerken, dass Ihr Ziel nicht aufgeht, ändern Sie Ihre Strategie.

Aufbau von Reichweite – ein erfolgreiches Snapchat Marketing

Das Ziel jedes Unternehmens, das Snapchat Marketing benutzt, ist die Erzielung einer großen Reichweite. Diese wird durch Publizieren des Accounts erreicht. Möglichkeiten, den Account zu publizieren finden Sie auf Ihrer Webseite, Flyern und Geschäftsbriefen, Werbeträgern, Produktverpackungen und weiteren Social Media Kanälen. Mit beispielsweise einer Verlinkung auf der Webseite oder Druck des Snapchat-Codes auf Flyern können Sie das Publizieren des Accounts umsetzen. Um eine große Reichweite zu erlangen, ist es wichtig, sich von anderen Snapchat Kanälen inhaltlich zu trennen und einen individuellen Content zu haben. Ein Beispiel für ein gutes Snapchat Marketing und eine durchdachte Strategie ist das Unternehmen Neckermann. Sie setzten Instagram Influencer auf Ihrem Kanal ein, die die User unterhalten und Inhalte von Reisen und Events verbreiten sollten.

Snapchat Marketing

==> 5 Tipps für Ihr Snapchat Marketing

1. Finden Sie Ihren roten Faden

Um den roten Leitfaden zu finden, sollten Sie nicht wahllos Bilder posten, sondern einen eigenen Stil finden, an dem Sie sich orientieren. Wenn Sie ein neues Bild posten, achten Sie darauf, dass es zu den vorherigen Bildern und zu Ihrem Stil passt. Durch die kontinuierliche Verwendung Ihres Stils, wissen Ihre Follower, was sie erwartet – aus diesem Grund folgen Sie Ihnen!

2. Stellen Sie neue Produkte vor

Die User wollen immer neue Inhalte sehen. Promoten Sie ein Ereignis auf Snapchat und stellen sie Ihr neues Produkt exklusiv dort vor. Kündigen Sie regelmäßig solche Events an. Durch die Ankündigung der Events, können Sie mehr User erwarten, die sich Ihre Story oder Ihren Kanal anschauen und verfolgen.

3. Gewinnspiele

Gewinnspiele sind für jeden User interessant. Verknüpfen Sie Ihre bestehenden Kanäle durch ein Gewinnspiel. Lassen Sie das Gewinnspiel nur auf Snapchat ablaufen, damit die Interessenten nicht die Möglichkeit haben, an dem Gewinnspiel durch ein anderes Social Media Portal teilzunehmen. Bewerben Sie Abverkäufe, um neue Follower zu generieren.

4. Nehmen Sie Ihre Follower einen Tag mit

Kündigen Sie einen Tag an, an dem Sie Ihren Followern den kompletten Tagesablauf zeigen. Um den Tag so spannend wie möglich zu gestalten, dokumentieren Sie den Tagesablauf mit möglichst vielen Aktivitäten. Damit Sie interessant bleiben, versuchen Sie auf die Bedürfnisse Ihrer User einzugehen, indem Sie sie nach Dingen fragen, die Sie gerne von Ihnen sehen würden.

5. Lassen Sie Snapchat kreisen!

Umso abwechslungsreicher Ihr Account, desto spannender ist er für Ihre Follower. Lassen Sie Ihren Account nicht nur von einer Person präsentieren, sondern geben Sie den Account weiter. Mitarbeiter, Kunden, Influencer oder sogar die Geschäftsführung können an dem Erfolg des Snapchat Marketing teilhaben. Denken Sie daran, diese Aktionen anzukünden. So erreichen Sie noch mehr User.

Snapchat Marketing – Ausblick und Fazit

Snapchat hat die drittgrößte Wachstumsrate aller Apps und wird immer weiter wachsen. Für das Online Marketing ist Snapchat allerdings noch eine Nischenanwendung. Nutzen Sie Ihren Account hauptsächlich für Aktionen, um weitere User auf Ihren Account aufmerksam zu machen und als neue Follower zu gewinnen. Verknüpfen Sie den Account mit anderen Social Media Kanälen, so erreichen Sie eine große Reichweite. Für die richtige Anwendung des Snapchat Marketing, müssen Sie auf einige Merkmale achten. Entwickeln Sie Ihre eigene Snapchat Strategie und halten Sie diese konsequent ein. Testen Sie mit Vorsicht neue Dinge und werten Sie aus, wie diese bei Ihren Followern ankommen. Achten Sie außerdem auf Neuerungen und Updates und nutzen Sie Multiplikatoren.

 

>>> Hier finden Sie alle Infos zu unserem E-Learningkit "Snapchat Marketing"

#SnapchatMarketing #Snapchat