Social Media Champ durch Dschungelcamp?

Social Media Champ durch Dschungelcamp?
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!
Social Media Champ durch Dschungelcamp?

Die Ergebnisse: Zum Ansehen bitte klicken!

Am Freitag ist bereits der Start der neunten Staffel des „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Spektakels. Elf B-Promis begeben sich in den australischen Dschungel, um ihrer Karriere oder dem Kontostand den benötigten Schub zu verleihen. Dann wird sich wieder zeigen, wer die Zuschauer von seinen Fähigkeiten überzeugen kann, um zum Dschungelkönig bzw. zur Dschungelkönigin 2015 gekrönt zu werden. Welcher Campbewohner in den Social-Networks schon vor dem Einzug ins Camp die meisten Fans verzeichnet, hat das Deutsche Institut für Marketing mithilfe des Social Media Online-Reichweiten-Index analysiert. Ob die Campbewohner nicht nur mit gewonnenem Geld, sondern auch mit einer Menge neuer Fans, Follower und Likes in die zivilisierte Welt zurückkehren, wird die Durchführung eines erneuten Social Media Rankings nach Beendigung des Camps zeigen.
Seien Sie gespannt was der Vorher-Nachher-Vergleich bringt!

Was ist der Social Media Online-Reichweiten-Index?

Der DIM Social Media Online-Reichtweiten-Index (SMORI) des Deutschen Instituts für Marketing misst den Einsatz der einzelnen Onlinekommunikationskanäle, die jeweilige Reichweite und die Aktivität der „Stars“ des Dschungelcamps 2015.

Die Rolle der sozialen Netzwerke

Die Fans der „Stars“ im Social Web stellen potenzielle Anrufer für die Show dar. Deshalb ist es wichtig, schon vor der Show in den sozialen Netzwerken präsent zu sein. Kein Promi kann sich eigentlich erlauben, die Kommunikationsmöglichkeiten der sozialen Netzwerke zu vernachlässigen. Zudem bieten gerade diese Kanäle die Möglichkeit, Glaubwürdigkeit und Authentizität auszustrahlen und in direkten Dialog mit Fans zu treten. Besonders nach dem Camp stellt das Social Web das beste Medium dar, um mit den Fans in Kontakt zu bleiben und die Karriere dadurch zu pushen.

Es gibt große Unterschiede in der Nutzung der Social Media Kanäle der Promis. Lediglich ein Campbewohner, Rolf Scheider, bespielt alle Social Media Kanäle. Vier der Dschungel-Promis setzen sogar nur auf ihren Facebook-Auftritt. Ob das reicht, um genügend Fans zu erreichen, damit man zum Dschungelkönig 2015 gewählt wird?

Alle Kandidaten weisen noch Verbesserungspotenziale bezüglich ihrer Social Media Auftritte auf. Sie sind zwar alle über den Kanal Facebook zu finden, könnten jedoch eine viel breitere Masse an Fans erreichen, wenn Sie sich auch Profile auf Instagram, Twitter, Google+ und YouTube zulegen würden. Hier wird womöglich das Potenzial der unterschiedlichen Netzwerke unterschätzt.

Facebook: Der Social Media Gigant

Alle „Stars“ sind auf Facebook vertreten, wenn auch nicht alle sonderlich aktiv sind. Da Facebook der einzige Kanal ist, der von allen Kandidaten bespielt wird, wird dieser von den Promis anscheinend als am wichtigsten erachtet. Mit gerade einmal 137 „Gefällt mir“ Angaben bildet Patricia Blanco das Schlusslicht der Facebookstars. Ob und wie stark die Anzahl der „Gefällt mir“ Angaben während der Show steigt, wird spannend zu beobachten sein. Angelina Heger hingegen hat mit rund 800.000 „Gefällt mir“ Angaben bereits eine Menge an Followern, die sich so manch anderer Campbewohner nur wünschen kann. Wird auch sie noch an Reichweite dazugewinnen?

Die aktuellen Favoriten im Social Media Check

Als Siegerin geht Angelina Heger hervor. Die blonde Schönheit ist aus der Show „der Bachelor“ bekannt. Auf Instagram, Facebook und Twitter ist sie zu finden und veröffentlicht regelmäßig Beiträge mit persönlichen Einblicken in ihr Leben. Erst vor kurzem ließ sie ihre Fans an ihren Erfolgen beim Abnehmen teilhaben und begeisterte auf diesem Weg eine Vielzahl an Followern.

Die zweitbeste Social Media Reichweite hat Tanja Tischewitsch, die aus der Casting-Show „DSDS“ bekannt ist. Sie gewährt ihren Fans durch sexy Bilder tiefe Einblicke in den sozialen Netzwerken. Außerdem ist sie die einzige, die ihren YouTube-Channel aktiv nutzt, um mit ihren Fans, und somit potenziellen Votern, in Kontakt zu treten.

Den dritten Platz der Social Media Dschungelstars verdient sich Rolf Scheider, Entertainer und Casting Director. Er wurde bekannt durch die Casting Show „Germany’s Next Topmodel“ in der er als Jurymitglied fungierte. Schade ist, dass er auf seiner offiziellen Website nicht auf alle seine genutzten sozialen Netzwerke verweist. Lediglich Facebook und Twitter sind auf seiner Website verlinkt.

Auffallend unauffallend im Netz, und somit „nur“ auf dem vierten Platz, ist der deutsche Schauspieler und Musiker Jörn Schlönvoigt. Den GZSZ-Star hätten wir weiter vorne erwartet. Er ist jedoch nicht ansatzweise so aktiv in den Social Networks wie gedacht. Er nutzt weder Twitter noch Google+ oder YouTube, er konzentriert sich dementsprechend lediglich auf Instagram und Facebook. Auf YouTube findet man sogar eine Vielzahl an Videos zu dem Suchbegriff „Jörn Schlönvoigt“. Auf diese verweist er selbst auf seiner offiziellen Website. Einen eigenen Channel betreibt er jedoch nicht. Obwohl dies das perfekte Medium wäre, um – vor allem auch mit seiner Musik – eine breite Masse an potenziellen Fans zu erreichen.

Die Verlierer des Social Web Vergleichs

Den Social Media Kampf verlieren, mit lediglich drei erreichten Punkten, vier Dschungelkandidaten. Walter Freiwald, Patricia Blanco, Aurelio Savina und Sara Kulka sind kaum in den Social Networks zu finden. Sie kommunizieren lediglich über Facebook mit ihren Fans und sind selbst hier nicht besonders aktiv. Wenigstens von Aurelio Savina, aus der Sendung „Bachelorette“ bekannt, und Sara Kulka, aus der Casting Show „Germany’s next Topmodel“, hätte man etwas mehr Engagement und Interaktion erwartet.

Dschungelcamp im Gespräch

Auffallend ist, dass im Netz bereits fleißig über das Dschungelcamp diskutiert wird. Beliebte Hashtags, die im Zusammenhang mit der Erfolgsshow fallen, sind vor allem #ibes #Dschungelcamp #Dschungelprüfung #Kandidaten und #RTL. Mit Sicherheit wird der Dschungel in den nächsten zwei Wochen noch für einiges an Aufruhr im Web sorgen. Ob durch Ekelprüfungen, Zickereien oder andere Skandale, der Dschungel sorgt für Gesprächsstoff. So werden sich auch neue Fangemeinden bilden, wodurch die Campbewohner Massen an Followern, Likes und Shares ergattern können. Welche Ausmaße das Spektakel annehmen wird und welcher Promi am Ende die Nase vorne hat, wird sich zeigen. Wir sind gespannt!

Was meinen Sie? Wie wichtig ist ein guter Social Media Auftritt für die Dschungelkandidaten? Und wie stark wirkt sich das Dschungelcamp auf die Social Media Reichweite der Stars aus?

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha

Ein Gedanke zu „Social Media Champ durch Dschungelcamp?

  1. Pingback: Social rumble in the jungle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*