Schlagwort-Archive: DeutschlandCard

Schon 2 Millionen nutzen die Deutschlandcard

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Das Anfang März gestartete Kundenbindungssystem Deutschlandcard der Bertelsmann-Tochter Arvato zählt nach einem Monat mehr als zwei Millionen Nutzer. Das System, an dem im ersten Schritt die Partner Edeka, Deutsche Bank, der Pharmagroßhändler Gehe mit den Gesund-leben-Apotheken, der Last-Minute-Spezialist L’Tur und die Porta-Einrichtungshäuser teilnehmen, soll Payback und Happy Digits Konkurrenz machen.

Platzhirsch Payback veröffentlicht die Anzahl der ausgegebenen Karten nicht mehr. Verfolger Happy Digits hat im Juli 2007 die 30-millionste Karte vermeldet.

Insgesamt will Arvato Umsatz, Ergebnis und Mitarbeiterzahl 2008 weiter steigern. Im vergangenen Jahr belief sich der Umsatz auf rund 4,9 Milliarden Euro, das Operating Ebit auf 366 Millionen Euro. Weltweit beschäftigt der Konzern in den Sparten Services, Print, Storage Media / Digital Services und IT rund 52 000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen zur Deutschlandcard erhalten Sie hier.

TV-Kampagne für DeutschlandCard startet am Ostersamstag

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Am Ostersamstag startet die Kampagne für das Anfang März gelaunchte Bonusprogramm DeutschlandCard, mit dem die Bertelsmann-Tochter Arvato den Markt für Kundenkarten aufmischen will. Der TV-Spot von Vasata Schröder soll die Karte bekannt machen und auf emotionale Weise den Deutschen näher bringen.

Der 35-Sekünder ist ein Vigniettenfilm, wird in zwei Varianten ausgestrahlt und in Kombination mit einem 20-Sekünder geschaltet. Er soll die Vielfalt in Deutschland darstellen und zeigt neben unterschiedlichen Deutschen Gartenzwerge, Klopse, Dackel und die Berliner Mauer. Im Abbinder erscheinen die Partner. Derzeit sind dies Edeka mit den Marken Edeka und Marktkauf, die Deutsche Bank, der Pharmagroßhändler Gehe mit den Gesund-leben-Apotheken, der Last-Minute-Spezialist L’Tur und die Porta-Einrichtungshäuser. Weiterlesen

Die DeutschlandCard kommt!

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Happy Digits und Payback bekommen Konkurrenz: Am kommenden Montag startet das Bonusprogramm DeutschlandCard mit Partnern wie Edeka, der Deutschen Bank, L’Tur und den Porta-Einrichtungshäusern.

bildanzeigephp.jpg

Bild: dpa

Mit dem Ziel, den zwischen Happay Digits und Payback aufgeteilten Markt aufzumischen, ist die Bertelsmann-Tochter Arvato bestrebt, noch weitere Kunden zu gewinnen. Weiteres Ziel ist es, auch regionale Partner mit einzubinden. Bis zum Jahresende sind ca. 500 kleinere, regionale Partner geplant.

Der Wettbewerbsvorteil der DeutschlandCard soll bei den Prämien liegen. Zum Beispiel kann mit den Punkten direkt an Edeka-Kassen bezahlt und unter DeutschlandCard.de geshoppt werden. Aber auch andere Prämien, wie zum Beispiel die Teilnahme an einem Soundcheck der Backstreet Boys und 30 subventionierte Krippenplätze in drei bayrischen Städten winken.
Mehr Infos erhalten Sie unter http://www.Deutschlandcard.de