TV-Kampagne für DeutschlandCard startet am Ostersamstag

TV-Kampagne für DeutschlandCard startet am Ostersamstag
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Am Ostersamstag startet die Kampagne für das Anfang März gelaunchte Bonusprogramm DeutschlandCard, mit dem die Bertelsmann-Tochter Arvato den Markt für Kundenkarten aufmischen will. Der TV-Spot von Vasata Schröder soll die Karte bekannt machen und auf emotionale Weise den Deutschen näher bringen.

Der 35-Sekünder ist ein Vigniettenfilm, wird in zwei Varianten ausgestrahlt und in Kombination mit einem 20-Sekünder geschaltet. Er soll die Vielfalt in Deutschland darstellen und zeigt neben unterschiedlichen Deutschen Gartenzwerge, Klopse, Dackel und die Berliner Mauer. Im Abbinder erscheinen die Partner. Derzeit sind dies Edeka mit den Marken Edeka und Marktkauf, die Deutsche Bank, der Pharmagroßhändler Gehe mit den Gesund-leben-Apotheken, der Last-Minute-Spezialist L’Tur und die Porta-Einrichtungshäuser.
In den Launch investiert Arvato rund 40 Millionen Euro – davon fließt rund die Hälfte in klassische Werbung. Flankierend zu Fernsehspots kommen Anzeigen und Onlinewerbung zum Einsatz. Die Anzeigen arbeiten in einer anderen Mechanik. Sie reihen typisch deutsche Worte zu bestimmten Themen aneinander, beispielsweise Kosenamen wie „Hasis, Schnuckelputzis, Purzels, Schnuffis” und verbinden diese mit Keyvisuals aus den Spots. Am Ende heißt es „Für Dich, Deutschland. Deutschlandcard. Deine neue Bonuskarte”.

Zum Start hatten die Partner rund 20 Millionen Karten geordert, die sie ihren Kunden ausgeben wollten. Circa 8 Milllionen wurden seit dem Start am 3. März nachbestellt.

Weitere Informationen rund um die DeutschlandCard erhalten Sie hier.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha