Unfreiwillig lustig: Pennys peinlicher Werbe-Ausrutscher

Unfreiwillig lustig: Pennys peinlicher Werbe-Ausrutscher
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Der aktuelle Handzettel des Lebensmitteleinzelhändlers Penny verspricht den Kunden einen ganz „besonderen“ Kaufanreiz: „Erstmal zu Penny, für viel wenig bekommen!“. Warum nicht gleich „Nimm 2, zahl 3!“ oder „75% auf alles, was in der Getränkeabteilung einen Stecker hat!“ Mit diesem Handzettel reiht sich Penny jedenfalls in die Riege der lustigsten Marketing-Ausrutscher ein.