Wie sieht der perfekte Backlink aus?

Wie sieht der perfekte Backlink aus?
5, 1 Bewertungen

Suchmaschinen stellen nach wie vor die wichtigsten Traffic-Lieferanten für die meisten Websites dar. Bei Google & Co. ganz oben zu stehen ist daher ein oft geäußerter Wunsch von Webmastern und Marketingverantwortlichen.

Durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) lässt sich dieses Ziel in den meisten Fällen auch verwirklichen. Hier ist jedoch umfangreiches Fach- und Spezialwissen gefragt. Die Algorithmen der Suchmaschinen ändern sich ständig und nur wer sich intensiv mit der Materie befasst, bleibt am Ball.

Einer der wichtigsten Faktoren bei den großen Suchmaschinen ist die Zahl und Qualität der Links, die auf eine Seite verlinken (Backlinks). Je mehr Backlinks eine Seite hat, desto wichtiger wird sie von den Suchmaschinen eingeschätzt und desto höher rutscht sie im Ranking. Allerdings ist Backlink nicht gleich Backlink. Viele Kriterien bestimmen die Qualität eines Links. Wie sieht er also aus, der perfekte Backlink?

Der perfekte Backlink

Natürlich kennt die genauen Kriterien, die die Suchmaschinen anlegen, niemand. Allerdings lässt sich durch einzelne Aussagen der Suchmaschinenbetreiber, durch Erfahrungswerte und Trial-and-error-Prozesse recht genau festlegen, wie ein qualitativ hochwertiger Backlink aussehen sollte. Folgende Kriterien spielen dabei eine Rolle:

  • der Backlink steht nicht in der Nähe von Worten wie „Partner“, „Links“ oder „Empfehlungen“,
  • die verlinkte Seite linkt nicht zurück zur linkgebenden Seite (kein reziproker Linktausch),
  • die linkgebende Seite hat selber möglichst viele, hochwertige Backlinks von vielen unterschiedlichen IP-Adressen (der reine PageRank ist nicht mehr der ausschlaggebende Faktor),
  • der Link steht auf der Startseite oder zumindest auf einer oberen Ebene,
  • er enthält eines Ihrer Schlüsselworte als Linktext,
  • wenn sich der Link im Text befindet, steht er recht weit oben am Anfang des Textes,
  • die linkgebende Seite heißt nicht „links.html“, „empfehlungen.php“ oder ähnlich,
  • auf der linkgebenden Seite befinden sich nur wenige oder keine sonstigen ausgehenden Links,
  • das Thema der linkgebenden Seite ist ähnlich dem der verlinkten Seite
  • die linkgebende Seite befindet sich im Index der Suchmaschinen und rankt zu den wichtigen Suchbegriffen gut,
  • der Link ist nicht mit einem „nofollow“-Tag versehen.

Sie sehen, es gilt eine ganze Menge zu beachten, wenn man sich auf die Suche nach hochwertigen Links macht. Oft sind nicht alle Kriterien gegeben; dann ist im Einzelfall abzuwägen, ob sich ein Linktausch trotzdem lohnt.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Backlinks mit den kostenlosen Backlink-Tools.

Wie Sie gute Links erkennen, haben Sie nun erfahren. Wie Sie an solche Links kommen, was bei der Suchmaschinenoptimierung sonst noch zu beachten ist, sowie alles, was sonst im Online-Marketing zählt, lernen Sie im neuen Buch Online-Marketing von Michael Bernecker und Felix Beilharz sowie in unserem 2-tägigen Online-Marketing Seminar.Dort erhalten Sie eine gründliche und praxisnahe Einführung in das Online-Marketing. Am Ende dieser zwei Tage werden Sie nicht nur „mitreden“ können, sondern auch wissen, worum sich die Online-Welt dreht, welche Maßnahmen in Ihrer Situation sinnvoll sind und wie Sie mit den aktuellen und kommenden Anforderungen des Online-Marketing effizient umgehen.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*