Wir stellen vor: Den Best-Practice Buiness Blog

Wir stellen vor: Den Best-Practice Buiness Blog
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Herr Schneider war so freundlich uns vier kurze Fragen zu seinem Blog zu beantworten.

1. Welche Themen findet man auf Ihrem Blog?
Wie der Name meines Blogs schon verrät, findet man bei mir Best Practice Beispiele rund um´s Business. Die Kategorien mit den meisten Beiträgen sind: Geschäftsideen (1.000 +), Marketing/PR (600 +), Innovation (500 +), Internet/Blogs (500 +) und Zukunftstrends / Neue Produkte (300 +).

2. Aus welchem Grund bloggen Sie? Verfolgen Sie damit eine Strategie?
Das habe ich in meinem Blog in der Rubrik „Warum dieser Blog“ unter http://www.best-practice-business.de/blog/?page_id=6 ausführlich beantwortet. In meiner Zweijahresbilanz unter http://www.best-practice-business.de/blog/?p=2640 habe ich vor kurzem geschildert, was mir das Bloggen bisher gebracht hat. Ich empfehle jedem Blogger, sich vorher zu überlegen, warum er bloggt und ob er dafür genug Zeit hat (Mindestinvestment: eine Stunde pro Tag). Anschliessend sollte man regelmäßig überprüfen, ob diese Ziele auch erreicht wurden.
Ich will es mal kurz auf den Punkt bringen: Ein Blog ist ein geniales Networkingtool. Man lernt viele spannende Menschen kennen. Diese Kontakte helfen mir auch immer häufiger in meinem Business. Zudem häuft man in Blogs mit der Zeit sehr viel Content an. Wenn man clevere Ideen hat, kann man diesen Content langfristig auch sehr erfolgreich vermarkten. Ich z.B. habe eine Querdenker-Ideenmatrix mit mehr als 1.000 Ideen erstellt, die mir hilft, für jeden meiner Kunden in wenigen Minuten zwischen 10 und 50 Querdenkerideen zu entwickeln, die ihn noch erfolgreicher in seinem Business machen.

 

More...

3. Erklären Sie uns kurz, warum man Ihren Blog lesen sollte…
Um sich aus dem Preiswettbewerb zu befreien, braucht man heute als Unternehmer gute Ideen mit einem Alleinstellungsmerkmal. Und genau solche Ideen findet man selten in seiner Branche, sondern vielmehr indem man sich von Ideen aus anderen Branchen und Ländern inspirieren lässt. Und genau das kann man bei mir täglich machen. Ich steige dabei häufig in den Dialog mit meinen Lesern ein und „spinne die Ideen“ sogar weiter. Ein gutes Beispiel dazu finden Sie aktuell unter http://www.best-practice-business.de/blog/?p=2781. Jeder, der keine neuen Ideen für sein Business sucht, ist bei mir falsch.
4. Haben Sie noch Tipps für Blogger und die, es werden wollen?

Ui, da hätte ich natürlich sehr viele Tipps. Und genau deshalb habe ich unter http://www.best-practice-business.de/blog/?page_id=548 einen Ratgeber für Blogstarter erstellt. Einfach mal reinschauen. Zudem biete ich die Newcomer Business Blogserie an. Jeder, der ein Business Blog hat, das jünger als 6 Monate ist, kann das bei mir kostenfrei vorstellen.
Ich will hier aber nicht nur Linktipps geben. Mein wichtigster Tipp ist: Suchen Sie sich nach Möglichkeit einen Mentor, sprich einen erfahrenen Blogger, mit dem sie regelmäßig Ihre Erfahrungen austauschen und immer nach Tipps fragen können. Ich selber habe mit Robert Basic (Deutschlands A-Blogger Nr. 1) genau solch einen Mentor gehabt und fungiere heute selber für verschiedene Blogger als Mentor.“

 

best-practice-business-blog.JPG

Hier erfahren Sie mehr zum Best Practice Business Blog.

 

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha