Wir stellen vor: Der NO BIG DEAL-Blog

Wir stellen vor: Der NO BIG DEAL-Blog
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Jochen Mayer vom NO BIG DEAl-Blog beantwortete uns einige Fragen zu seinem Blog:

1. Welche Themen findet man auf Ihrem Blog?

Mit No Big Deal haben wir die Erlebnisse, die „Off the Record“ – Situationen und fachlichen Gedankenspiele von Vertriebsprofis, Marketingspezialisten und Kommunikationsexperten in lockerer Weise ins Web gebracht.

Vertrieb ist Kunst, Kommunikation, komplexe Managementdisziplin, Psychologie pur, Lachen und Verwunderung, Wissenschaft, Unvorhersagbares und Menschliches..

2. Aus welchem Grund bloggen Sie? Verfolgen Sie damit eine Strategie?

Der Blog bietet die Möglichkeit des lebendigen Dialogs. Dies erscheint uns eine ausgezeichnete Ergänzung zu Fachliteratur und -seminaren. Vielleicht schaffen wir damit eine neue moderne und sehr zugängliche Form des Wissenstransfers.

3. Erklären Sie uns kurz, warum man Ihren Blog lesen sollte.

Das No Big Deal Blog ist zuallererst sehr witzig geschrieben, hat aber dennoch Expertentiefe. Es liest sich genüsslich beim Espressopäuschen oder zwischen zwei Meetings. Wer sich hier austauscht geht zudem seiner Familie weniger auf die Nerven, mit dem Geschäftsgequatsche.

4. Haben Sie noch Tipps für Blogger und die, es werden wollen?

Wer selbst ein neues Blog starten möchte, sollte sich überlegen alternativ als Co-Autor auf einem gut eingeführten Blog einzusteigen: Der Neustart ist viel zeitaufwändiger als die meisten Novizen erwarten, dies zumindest, sofern man kein ganz neues uniques Thema oder Format anbieten kann. Andersrum unterstützt die Co-Autorenschaft die eingeführten Blogs durch frischen Autorenwind.

Weitere Infos erhalten Sie unter http://blog.no-big-deal.de.