10 Tipps für Ihr Trade Marketing

10 Tipps für Ihr Trade Marketing
5, 2 Bewertungen

Die Bedeutung des Handels im Rahmen der Markenführung nimmt immer mehr zu. Bedingt durch die Konzentrationsprozesse erhöhen die Handelsriesen den Druck auf den einzelnen Hersteller. Trade Marketing ist hierbei ein probates Mittel, um auf die zum Teil sehr hohen Forderungen des Handels mit kompensatorischen Instrumenten zu reagieren.

Trade Marketing: 10 Tipps für die moderne Kampagne

  1. Formulieren Sie Ihre Aktionsziele so präzise wie möglich.
  2. Verschaffen Sie Ihrem Produkt einen „Mehrwert“.
  3. Sorgen Sie dafür, dass der Außendienst und der Handel voll hinter Ihrer Aktion stehen.
  4. Berücksichtigen Sie die individuellen Interessen des Handels.
  5. Differenzieren Sie sich vom Wettbewerb. Ihre Aktionen sollten besser, kreativer und funktionsfähiger als der schlappe Durchschnitt sein.
  6. Produzieren Sie Ihre Trade-Marketing Maßnahmen nicht immer unter Zeitdruck.
  7. Ihre Aktionen dürfen nie langweilig sein.
  8. Berücksichtigen Sie den Interessenskonflikt zwischen Hersteller und Handel.
  9. Führen Sie wettbewerbsrechtlich mutige Aktionen durch.
  10. Bauen Sie auf vernetzte Aktionen.

Trade Marketing bietet ein weites Spektrum an Instrumenten, um im Handel präsent zu sein.

Interessiert es Sie, wie Sie die Tipps mit Leben füllen können? Im Seminar „Trade Marketing“ erhalten Sie viele weitere, wertvolle Anregungen und innovatives Wissen.