Arbeitsplatzwechsel in der Werbebranche: Aufgabengebiet und Arbeitsatmosphäre oft wichtiger als Gehalt

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Eine Umfrage unter Kommunikationsfachleuten Ende Januar zeigte, dass der Personalmarkt in der Werbebranche die Stagnation überwunden hat. 84% der Befragten gaben an, sich vorstellen zu können, in den nächsten sechs Monaten den Arbeitgeber zu wechseln. Interessanterweise spielt das Gehalt bei einem Stellenwechsel nicht die aussschlaggebende Rolle. 79% der Befragten nannten eine ,,spannende Herausforderung“ als wichtigstes Kriterium für den Arbeitsplatzwechsel. Erst auf Platz zwei wurde der Faktor ,,mehr Gehalt“ genannt (72%), gefolgt von ,,mehr Verantwortung“ (35%), ,,Wechsel des Aufgabenbereichs“ (21%) und ,,räumliche Veränderung“ (20%).

Weiterhin ergab die Umfrage, dass Geld auch für das derzeitige Arbeitsverhältnis der Umfrage-Teilnehmer nicht der wichtigste Faktor ist. Ein interessantes Aufgabengebiet (76%) und ein gutes Betriebsklima (75%) sind für die Befragten wichtiger als eine attraktive Bezahlung (41%).

Quelle: designerdock.com