Das Web wird immer weiblicher!

Das Web wird immer weiblicher!
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Diese Tatsache ist Grund genug, weibliche Wahrnehmung und Nutzungsgewohnheiten im Internet unter die Lupe zu nehmen. In dieser Form bisher einmalig, bündeln wir ganz unterschiedliche Hintergrundinfos über die Zielgruppe weibliche Onliner.

Dazu einige eindrucksvolle Zahlen:

  • Anteil der deutschsprachigen Frauen an den Internetnutzern in Deutschland: 62 Prozent
  • Anteil der weiblichen Internetnutzer zwischen 14 und 64 Jahren, die bereits über 2 Jahre Weberfahrung haben: 74 Prozent.
  • Kauf von Mode im Web in Europa (Profil: jung, weiblich, hohes Einkommen, intensive Internet-Nutzerinnen): rund 40 Millionen Menschen.
  • Zuwachsrate der Altersgruppe der 30- bis 49-jährigen, die sich in den letzten vier Jahren am intensivsten und neu auf das Internet hin bewegt hat: 25 Prozentpunkte.
  • Frauen achten wesentlich stärker auf Texte als Männer, die auf Bilder schauen.


Das weibliche Geschlecht will ernst genommen werden: „Frauen gelten in vielen Trend-Studien als Entscheiderinnen und damit auch als Konsumentinnengruppe Nummer 1 in den nächsten zehn Jahren.“
Wie surfen Frauen im Web?

  • Sie bevorzugen ein klares und übersichtliches Design.
  • Frauen sind pragmatischer und ungeduldiger.
  • Sie bedanken sich für effiziente und nutzwertige Weblösungen durch eine hohe Treue.
  • Nicht zuletzt sind Frauen kommunikativer als Männer und sind für gut gemachte interaktive Elemente auf Websites besonders emfänglich.

Auf unserer Kompetenseite Online-Marketing finden Sie weitere News.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha