Deutsches Institut für Marketing zeigt kulturelles Engagement

Deutsches Institut für Marketing zeigt kulturelles Engagement
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) fördert die Ausstellung NATUR – ZEITLOS des Fotografen Markus Bollen und zeigt damit kulturelles Engagement.

Die Ausstellungseröffnung findet am 16.04.2012 um 17:00 Uhr in der Industrie- und Handelskammer zu Köln statt. Markus Bollen präsentiert Fotografien, die in den letzten 20 Jahren während Reisen entstanden. Das Besondere seiner Arbeiten besteht darin, dass er sie nicht am Computer modifiziert – ihre Wirkung beruht allein auf der gezielten Auswahl von Ort, Ausschnitt und Zeitpunkt. Herr Paul Bauwens-Adenauer, Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Köln und Herr. Dr. Heiner Koch, Weihbischof im Erzbistum Köln, eröffnen die Veranstaltung. Fotografieinteressierte haben bis zum 25.05.2012 (Mo-Do 8:00-17:00 Uhr, Fr 8:00-16:00 Uhr) die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen.

Prof. Dr. Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Institut für Marketing: „Wir freuen uns sehr, ein solch spannendes Projekt unterstützen zu dürfen. Mit seinen perfekt arrangierten Bildkompositionen lässt uns Markus Bollen an seinem besonderen Blick auf die Dinge teilhaben.“

Markus Bollen studierte Fotografie und Sinologe und arbeitet seit 1987 selbstständig als Fotograf. Neben dem Deutschen Institut für Marketing tritt die MEGALAB Bildkommunikation AG als Sponsor auf.
Markus Bollen Photography