Digitalisierung im Wahlkampf – Wer ist die Digital-Partei in Deutschland?

Digitalisierung im Wahlkampf – Wer ist die Digital-Partei in Deutschland?
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Am Sonntag, den 24. September 2017 ist Bundestagswahl. Viele wissen immer noch nicht, welche Partei sie wählen sollen. Neben den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien kann z.B. der Wahl-O-Mat dabei helfen, sich für eine Partei zu entscheiden. Der Wahl-O-Mat kann als gutes Beispiel für Digitalisierung dienen: um den Wählern eine Hilfestellung zu ermöglichen, kann dieser online verschiedene Fragen beantworten. Das System bewertet diese Antworten und gibt dann in der Summe die Passgenauigkeit einzelner Parteien wieder.

Doch wie gehen eigentlich die Parteien mit dem Thema Digitalisierung um? Das Unternehmen Echobot aus Karlsruhe hat ca. 60.000 Online-Medien und rund 5,3 Milliarden Posts zum Wahlkampf ausgewertet. Insbesondere wurde der Frage nachgegangen, wie viel Aufmerksamkeit die einzelnen Parteien dem Thema Digitalisierung widmen. Doch die Zahlen sind eher ernüchternd.

Digitalisierung

Quelle: Echobot Media Technologies GmbH

FDP ist Digital-Partei

Die Ergebnisse zeigen, dass im Durchschnitt nur 2,8 Prozent der Online-Berichte die Digitalisierung thematisieren. Am häufigsten wird die Digitalisierung mit 4 Prozent von der FDP aufgegriffen. Der Breitbandausbau wird von den Parteien am häufigsten angesprochen, gefolgt von dem Thema Industrie 4.0. Flächendeckende schnelle Internetversorgung kommt in 44 Prozent der FDP Berichterstattungen und in jedem Dritten Artikel der Linken vor. Auffällig ist, dass in Verbindung mit den beiden Kanzlerkandidaten das Thema Künstliche Intelligenz am häufigsten auftaucht, bei Angela Merkel mit 28 Prozent und bei Martin Schulz mit 26 Prozent.

Social Media diskutiert

Die Meinungen in den sozialen Medien zu diesem Thema gehen auseinander. Bei der Auswertung kam das Stichwort „Neuland“ besonders oft in Verbindung mit der CDU/CSU vor. Die FDP konnte durch den Hashtag „Digitalministerium“ Aufmerksamkeit erregen. Das Schlagwort „Staatstrojaner“ wurde häufig in einem Post mit der SPD genannt. Der Trend-Hashtag bei den Linken lautet „Smart City“. Bei den Grünen ist es „Digitalgipfel“.

Sie suchen eine Beratung zum Thema Social Media Marketing? Kontaktieren Sie uns!

In Deutschland bleibt die Digitalisierung Neuland

Dass die Digitalisierung nun so selten im Wahlkampf thematisiert wird, unterstreicht, dass Deutschland hinsichtlich der Digitalisierung (Stichwort Breitbandnetz auf dem Land) im Vergleich zu anderen Industrieländern hinterherhinkt. Frau Merkels Zitat vor 4 Jahren, dass Internet Neuland sei, verdeutlicht zusammen mit den Ergebnissen von Echobot, dass die Wichtigkeit des Themas Digitalisierung noch nicht ausreichend von der Politik behandelt bzw. wahrgenommen wird. Die Digitalisierung bringt Risiken mit sich und die Politik muss diese annehmen. Dabei gilt: Je eher, desto besser, weil der rechtliche Rahmen für digitale Produkte fehlt.

Social Media Marketing

#wahl2017 #bundestagswahl #digitalisierung