Energiesparen im Büro – verbessern Sie Ihre Energieeffizienz und Ihre Unternehmensleistung zur gleichen Zeit

Die Einbeziehung der Umweltverantwortung in Ihre Geschäftsentwicklungsstrategie ist in den letzten Jahren von immer entscheidenderer Bedeutung geworden. Es muss aber darauf geachtet werden, dass eine Investition in umweltfreundliche Technologie wirtschaftlich sinnvoll ist, und die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens davon profitieren können. Unten finden Sie einige Optionen, die sich sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich positiv auf Ihr Unternehmen auswirken können.

HLS-Geräte und Gebäudeisolierung

Vor allem angesichts der außergewöhnlich hohen Temperaturen, die in letzter Zeit in ganz Europa herrschten, ist das Thema Klimaanlagen im Büro aktueller denn je. Herkömmliche Klimaanlagen sind bekanntermaßen schädlich für die Umwelt, deswegen sollte ein System der Smart Ventilation von höchster Priorität sein. Einige Systeme können die Lüftungs- und Heizraten zeitlich oder örtlich in einem Gebäude anpassen, um auf einen oder mehrere der folgenden Faktoren zu reagieren: Belegung, thermische Außenbedingungen und Luftqualität, Stromnetzbedarf, direkte Erkennung von Schadstoffen, Betrieb anderer Luftbewegungs- und Luftreinigungssysteme und mehr. Die Installation und Wartung dieser Systeme muss auch kein Grund zur Sorge sein, da die Energieeffizienz leicht getestet werden kann – beispielsweise mit Hilfe von benutzerfreundlichen Tools wie Stromzangen. Hierdurch kann der Strom gemessen und ggf. Wartungsarbeiten durchgeführt werden, ohne dass der Stromkreis abgeschaltet werden muss. Auf diese Art und Weise können Sie die HLS-Leistung optimieren, ohne den Arbeitsalltag stören zu müssen.

Während Sie sicherstellen müssen, dass Ihre HLS-Geräte in den Sommermonaten gut funktionieren, ist es ebenso wichtig, dass die Isolierung des Gebäudes ebenfalls geprüft wird, wenn es draußen kühler wird. Beispielsweise könnten selbstklebende Thermostreifen an Türen und Fenstern angebracht werden, um Zugluft zu reduzieren, sowie automatische Türschließer an Außentüren. Alle oben genannten Maßnahmen können sich insgesamt positiv auf die Arbeitsmoral auswirken, da ein angenehmes Arbeitsumfeld die Leistung der Mitarbeiter drastisch verbessern kann.

Energiesparen im Büro

Andere technische Optimierungen

Neben Heizung und Lüftung gibt es viele weitere technische Verbesserungen, die Sie in Ihrem Büro vornehmen können. Automatisierte, bewegungsempfindliche Leuchtmittel, besonders LEDs, sind eine sinnvolle Möglichkeit, den Stromverbrauch auf das Notwendige zu beschränken. Auf individuellerer Ebene könnten Sie Ihren Mitarbeitern recycelte Geräte wie z. B. Laptops zur Verfügung stellen, die oft billiger sind und die Menge des in Ihrem Unternehmen anfallenden Maschinenabfalls verringern.

Kleine Schritte mit großer Wirkung

„Einzelne Bausteine machen in der Summe ein großes Ganzes“ – der größte positive Wandel kann oft auf der Ebene der einzelnen Mitarbeiter beginnen. Ermutigen Sie Ihre Kollegen, umweltfreundlicheres Verhalten in ihren Arbeitsalltag einzubauen, wenn sie es nicht bereits tun! Dinge wie Papier sparen oder das Nutzen nachhaltiger Verpackungsmöglichkeiten, sind allesamt bewährte Methoden, um den individuellen CO2-Fußabdruck zu verringern. Wenn Sie einen eher richtungweisenden Ansatz verfolgen wollen, könnten Sie Ihre Mitarbeiter zu sogenannten Energiemanagementkursen anmelden, in denen sie mehr darüber lernen, wie sie ihren eigenen Energieverbrauch steuern können.