Kommunikationskampagne

Kommunikationskampagne
4.7, 6 Bewertungen

Was ist eine Kommunikationskampagne?

Kampagnen im Allgemeinen sind ein mittlerweile häufig genutztes Vermarktungskonzept, um ein Produkt oder eine Dienstleistung an den Kunden zu bringen. Kommunikationskampagnen sind immer sehr kundenorientiert und konzentrieren sich in ihren kommunikativen Aussagen primär auf die Kundenvorteile oder den Produktnutzen. Das Kampagnenmanagement umfasst alle organisatorischen Aktivitäten, die zur Durchführung dieser notwendig sind, dazu zählen:

  • Analyse
  • Planung
  • Steuerung
  • Durchführung
  • Erfolgsanalyse

 

Kommunikationsinstrumente

Unter dem Überbegriff der Instrumente werden verschiedene Kommunikationsmaßnahmen einer Kampagne nach Kriterien der Zweckmäßigkeit in einzelnen Kategorien gebündelt. In der Realität lassen sich jedoch keine genauen Grenzen ziehen, da die Übergänge zwischen den verschiedenen Kanälen fließend sind. So kann z.B. im Bereich E-Marketing, sowohl Öffentlichkeitsarbeit, als auch Werbung oder Direktmarketing durchgeführt werden.
Zu den wichtigsten Instrumenten von Kommunikationskampagnen zählen:

  • Werbung
  • Verkaufsförderung
  • Öffentlichkeitsarbeit (PR)
  • Direktmarketing
  • Sponsoring
  • E-Marketing (Social Media, Newsletter, Website etc.)
  • Messen und Ausstellungen
  • Event-Marketing
  • Interne Kommunikation

Kommunikationskampagne

Die Ziele einer Kommunikationskampagne im Überblick:

  • Höhere Umsätze
  • Kundenbeziehung aufbauen
  • Kundenerlebnis verbessern
  • Kunden über mehrere Kanäle ansprechen

Was ist Kommunikationsstrategie...?

Eine Kommunikationskampagne in 9 Schritten

Eine Kommunikationskampagne muss gut geplant sein und sollte möglichst alle Faktoren berücksichtigen. Um dies zu gewährleisten, haben wir Ihnen eine Übersicht der 9 wichtigsten Schritte zur Planung und Umsetzung einer erfolgreichen Kommunikationskampagne zusammengestellt.
1. Kurzbeschreibung
Hier fassen Sie kurz und knapp alle wichtigen Informationen zusammen und verschaffen sich einen Überblick. Versuchen Sie auch schon hier eine Kurzbeschreibung Ihres zu vermarktenden Produktes hinzuzufügen.
2. Ökonomische Ziele
Definieren Sie vor Start der Kommunikationskampagne, welche ökonomischen Ziele Sie genau erreichen wollen.
3. Sonstige Ziele
Legen Sie fest, welche nicht-wirtschaftlichen Ziele Sie mit Ihrer Kommunikationskampagne verfolgen.
4. Budget
Konkretisieren Sie ein realistisches, festes Budget für die anfallenden Kosten der Kampagne, das Sie nicht überschreiten.
5. Zeitbudget
Definieren Sie einen Zeitrahmen für die Umsetzung Ihrer Kommunikationskampagne.
6. Positionierung Produkt / Leistung
In diesem Schritt müssen Sie Ihr Produkt ausführlich und detailliert beschreiben. Versuchen Sie herauszufinden, welchen Mehrwert Ihr Produkt für den Kunden hat.
7. Zielgruppe
Legen Sie eine Zielgruppe für die Kommunikationskampagne fest und definieren Sie diese genau. Überlegen Sie, warum diese Zielgruppe Interesse an Ihrem Produkt haben könnten und was sie ausmacht.
8. Kernbotschaft / Reason why
Halten Sie die Kernbotschaft der Kommunikationskampagne fest und versuchen Sie zu erkennen, warum diese Kampagne ihren Kunden anspricht und was für eine Wirkung damit erreicht werden kann.
9. Werbemittel
Legen Sie die Kanäle fest über die Sie Ihre Kampagne ausstrahlen wollen. Sie sollten außerdem darauf achten dass, trotz der verschiedenen Kanäle, ein einheitliches Gesamtbild der Kommunikationskampagne beim Kunden entsteht.

Allgemein kann man sagen, dass diese einzelnen Schritte von einander abhängig sind. Es macht beispielsweise wenig bis gar keinen Sinn, als Kommunikationskanal Onlineplattformen festzulegen, wenn die zuvor definierte Zielgruppe „Frauen über 60“ sind.

Brauchen Sie Hilfe bei einer Kommunikationskampagne? Dann wenden Sie sich an eine Kommunikationsagentur

#Kommunikationskampagne #Kampagnenmanagement