GABAL Impulstag: Marketing für Trainer, Berater & Coaches – RECAP

GABAL Impulstag: Marketing für Trainer, Berater & Coaches – RECAP
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Marketing für Trainer, Berater & Coaches war das Thema des Frühjahrsimpulstag (FIT) des Weiterbildungsverbandes GABAL am 09.03.2013 in Ladenburg. Der GABAL Vorstand hat für diese Tagung ein Referentenprogramm zusammengestellt, welches in Deutschland so noch nicht zu finden war. Es ist gelungen, die wichtigsten und renommiertesten Experten zum Thema Trainermarketing nach Ladenburg zu bekommen. Der Einladung sind dann auch über 100 Teilnehmer und zahlreiche Aussteller gefolgt.

Das Programm wurde inhaltlich von Prof. Dr. Michael Bernecker eröffnet. Der Experte für Bildungsmarketing hat mit Hilfe von 10 Thesen den Aufriss gegeben, um die weiteren Vorträge einzuleiten. Die 10 Thesen sind das Extrakt aus verschiedensten Studien und über 100 Beratungsprojekten mit Weiterbildungsanbietern, die Prof. Bernecker mit seinem Team in den letzten Jahren durchgeführt hat.

10 Erfolgsregeln für Trainer, Berater 6 Coachs im Jahr 2013

  1. Positionierung wird immer wichtiger
  2. Gute Ausbildung wird wichtiger
  3. Partner sind wichtig
  4. Kompetenzbeweise sind wichtig
  5. Netzwerke sind wichtig
  6. Ohne Kundenbindung und Kundengewinnung kein Erfolg
  7. Reichweite ist alles
  8. Ohne Online geht es nicht!
  9. Bücher werden gelesen
  10. Erfolgreiche Trainer kennen ihren Preis

Diese Thesen haben für die Teilnehmer die inhaltliche Klammer gebildet, bzw. in die verschiedenen Vorträge eingewiesen.

Sie können die Präsentation von Prof. Dr. Bernecker herunterladen, indem Sie unten auf “Pay with a Tweet or Facebook” klicken. Dann haben Sie die Möglichkeit, auszuwählen, ob Sie einen Tweet abschicken oder die Seite bei Facebook sharen möchten. Nachdem Sie sich für eine Option entschieden haben, erhalten Sie den Download-Link für die Präsentation.

 

Die Geheimnisse der Spitzentrainer von Gerd Kulhavy

Kulhavy - Bernecker

Herr Gerd Kulhavy – Prof. Dr. Bernecker

Herr Gerd Kulhavy Gründer und Eigentümer von Speakers Excellence gehört zu den Pionieren der Referentenbranche und ist einer der profiliertesten und erfolgreichsten Vermarkter von Trainern und Speakern. Sein Vortrag: „Die Geheimnisse der Spitzentrainer“ zeigte anhand von eigenen Erfahrungen bei der Vermarktung diverser Spitzentrainer, dass auch in der Trainingsbranche die Marke ein wichtiger Erfolgsfaktor ist. Trainer, die es schaffen aus sich und ihrem Thema eine Marke zu machen, sind deutlich erfolgreicher und gelten als Vorbilder für viele in der Branche. Gerd Kulhavy hat aufgezeigt, wie eine optimale Positionierung und eine Verschiebung des Fokus manchmal den Erfolg ausgemacht. Sein einleuchtendes Beispiel hat gezeigt, wie ein Zauberer, der sich nun als Gedankenleser positioniert, erfolgreich im Markt aggiert. Den Bestseller dazu kennen Viele: Ich weiß, was du denkst: Das Geheimnis, Gedanken zu lesen
Der Vortrag von Gerd Kulhavy hat deutliche Akzente gesetzt und war für viele Teilnehmer ein echtes Highlight.

Ausgebucht! Marketing kann so einfach sein… von Siegfried Haider

Herr Siegfried Haider - Prof. Dr. Bernecker

Herr Siegfried Haider- Prof. Dr. Bernecker

Im Anschluss hat Siegfried Haider, der Gründungspräsident der GSA und Eigentümer der Firma Expert4Events, das Thema Positionierung anhand der APPLE-Strategie der verstorbenen Trainerin und des langjährigen GABAL Mitgliedes Vera Birkenbihl aufgezeigt.

Kurzweilig, kompetent, überzeugend und sehr interaktiv hat er den Zuhörern konkrete Tipps für ihren Erfolg aufgezeigt. Sehr interessant war auch sein Bierdeckel. Sie kennen doch bestimmt noch die Anekdote des ehemaligen CDU Politikers Friedrich März, nach dem eine Steuererklärung auf einen Bierdeckel passen sollte. Siegfried Haider hat ein Konzept für einen Marketingplan für Trainer auf einen Bierdeckel gebracht.

Der Vortrag des Buchautors Sigfried Haider (Ausverkauft!: Marketing kann so einfach sein) hat den Teilnehmern eine gute Struktur für ihr eigenes Marketing aufgezeigt. Eine ganz wichtige These war sicherlich, dass jeder Trainer schauen muss, dass er ein Produktsystem benötigt. Ein toller Vortrag, der den Vortrag von Gerd Kulhavy super ergänzt hat, da er ähnliche Apsekte aus einem anderen Fokus her behandelt hat.

Mit dem eigenen Buch die Marke stärken! von Ute Flockenhaus.

Bücher sind für viele Trainer ein wichtiges Instrument für die Selbstvermarktung. Frau Ute Flockenhaus, Lektorin des GABAL Verlages hat in den letzten 25 Jahren Ihrer Berufstätigkeit über 1.000 Bücher in den Markt eingeführt. In Ihrem Vortrag hat sie aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz gezeigt, was die Erfolgsfaktoren von Bestsellern sind, und wie man zu einem guten Buch kommt. Da der GABAL Verlag einer der wesentlichen Verlage für Wirtschaftsbücher geworden ist, hat Frau Flockenhaus viel Erfahrung für die anwesenden Teilnehmer transportieren können. Anhand von aktuellen Bestsellern konnte sie aufzeigen, welche Ansätze vielversprechend sind und was halt auch nicht funktioniert. Eine ganz wichtige Aussage war zwar für den einen oder anderen neu, hat aber später für viel Diskussion gesorgt. „Ein Buch muss gut vermarktet werden“ und dies durch den Verlag und den Autor. D.h. jeder Autor, der denkt, dass das Buch sich von alleine vermarktet, musste lernen, dass dies nicht funktioniert.

Online PR und Blogging für Experten

Frau Monika B. Paitl & Prof. Bernecker

Frau Monika B. Paitl & Prof. Dr. Bernecker

Darauf aufbauend hat die Agenturinhaberin und erfahrene „PR Lady“ vieler Trainer, Frau Monika B. Paitl, Ihren Vortrag „Online PR und Blogging für Experten“ gehalten. Anhand einiger bekannter Beispiele (z.B. Attitüde: Erfolg durch die richtige innere Haltung) hat Frau Paitl den gespannten Zuhörern ihre Sicht auf online PR-Arbeit gezeigt. Sehr praktisch orientiert hat der Vortrag einige gute Ideen von bekannten Trainern transportiert und Frau Paitl konnte mit Ihrem Erfahrungsschatz den einen oder anderen der Zuhörer zum Nachdenken anregen. Ihre These: Online PR Arbeit schlägt die Printwelt!

Die drei goldenen Regeln der Inszenierung – Wie Sie Ihr Marketing spannender machen! von Giso Weyand

Herr Giso Weyand & Prof. Bernecker

Herr Giso Weyand & Prof. Dr. Bernecker

Nach der Mittagspause hat der Berater der Berater Giso Weyand das Publikum mit einem Gummiband aktiviert. Wir alle haben gelernt, nur ein Gummi mit Spannung ist spannend. Seine These: Trainer, Berater und Coaches sollten mal wieder lernen einfaches Deutsch zu sprechen. Kein Beraterslang mehr, sondern einfache Sätze in der Struktur Subjekt, Prädikat, Objekt. Durch gute und passende Übungen hat er das Publikum zur aktiven Mitarbeit bewegen können. Seine Strategie „Den Finger in die Wunde legen“ hat sicherlich den einen oder anderen nochmals zum Nachdenken angeregt, um die eigene Kundenansprache zu professionalisieren.
21 Tipps für Social Media Marketing von Felix Beilharz

Herr Felix Beilharz & Prof. Dr. Bernecker

Herr Felix Beilharz & Prof. Dr. Bernecker

Ein wahres Feuerwerk an Tipps und Tricks hat der Autor und Referent Felix Beilharz geliefert. Die Teilnehmer waren zwar schon alle auf Facebook oder XING mit Ihren Profilen vertreten. Doch nahezu alle haben sich die Finger wund geschrieben, um die erstklassigen Hinweise und Tipps mitzubekommen. Ein echtes Highlight der Veranstaltung.

Ein Tipp: Kennen Sie die Plattform www.socialyser.de? Testen Sie dort mal, welche soziale Reichweite sie haben. Die Präsentation mit den Tipps finden Sie hier: LINK

Wer nicht automatisch neue Kunden gewinnt, ist falsch positioniert von Peter Sawtschenko.

Den Abschluss des Imulstages hat die Positionierungslegende� Peter Sawtschenko mit seiner Final Keynote gestaltet. Mit viel Humor hat er den über 100 Teilnehmern gezeigt, dass Positionierung nicht von alleine kommt, sondern sich jeder Trainer und Berater einmal überlegen sollte, welchen Nutzen er wirklich liefert und welche Kernzielgruppe er bedient. Der Erfolgsautor der Positionierungsklassiker Positionierung und Rasierte Stachelbeeren hat den Bogen vom Imulstag gut zuende gespannt und weitere Impulse geliefert. Alleine seine Idee „Freche Ziele“ zu formulieren war den Tag wert.

Die Veranstaltung wurde von allen Teilnehmern als echtes Highlight eingestuft und alle, die nicht da waren, haben sicherlich etwas verpasst.