Mit gutem Content mehr Kunden gewinnen

Vorbei sind die Zeiten, wo Werbung mit plumpen Botschaften Kunden überzeugen soll, ein gewisses Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung zu erwerben. Heutzutage lautet das Zauberwort „Content Marketing“, das suggeriert, dass man nicht top-down, sondern auf Augenhöhe mit Kunden kommuniziert.

Content Marketing steht begrifflich für eine Marketing-Methode, bei der es nicht um Werbebotschaften, sondern um nützlichen Content geht, der von vielen Menschen im Internet gesucht wird. Unternehmen, die diesen nützlichen Content entlang der sogenannten „Buyer’s Journey“ zur Verfügung stellen, werden öfter online gefunden, bauen Vertrauen auf und können so schlussendlich auch Kunden gewinnen. Die Buyer’s Journey, auch Customer Journey genannt, findet in der Gegenwart vor allem auf digitalen Plattformen statt. Mittels Content Marketing können Unternehmen Kunden genau auf dieser „Reise“ antreffen, in Kontakt treten und schließlich akquirieren.

Suchmaschinenmarketing als Teil des Online Marketing

Eng im Zusammenhang mit Content Marketing steht Online Marketing. Hierbei handelt es sich um einen Teilbereich des Marketings, der im Gegensatz zu klassischer Werbung rein auf dem Medium Internet basiert. Unter das Online Marketing fallen die einzelnen Ausprägungen Suchmaschinenmarketing, Bannerwerbung, E-Mail Marketing, Affiliate Marketing und Social Media Marketing.

Mit SEO zum Erfolg

In Zeiten, in denen viele Menschen auf Online-Plattformen nach passenden Inhalten suchen, spielt das Suchmaschinenmarketing und die damit in Verbindung stehende Suchmaschinenoptimierung eine große Rolle. Mit dem Suchmaschinenmarketing geht das Ziel der Verbesserung der Sichtbarkeit innerhalb der Ergebnislisten der Suchmaschinen einher. In diesem Bereich kann zwischen organischen Suchresultaten, die durch Suchmaschinenmarketing (SEO – Search Engine Optimization) beeinflusst werden können, und gekauften Werbeeinblendungen, dem eigentlichen Teil des Suchmaschinenmarketings, unterschieden werden. Mit SEO ist das Ziel verbunden, eigene relevante Inhalte im Rahmen der Suche auf prominenten Positionen erscheinen zu lassen. Neben der Position, dem Ranking, innerhalb der relevanten Suchmaschinen ist es entscheidend, wie hoch die Übereinstimmung zwischen dem vom Nutzer gewählten Suchbegriff, der Suchergebnisdarstellung (Snippet) und der Relevanz der Landeseite (Landingpage) ist. Der Erfolg von Suchmaschinenmarketing stellt sich dann ein, wenn ein Nutzer effizient seine Aufgabe (Taskcompletion) auf der Website erfüllen kann.

Tipp: Experten aus Mainz zu Rate ziehen

Jedoch ist es ratsam, nicht selbst einfach einmal so loszulegen – dann stellt sich nur selten Erfolg an. Sinnvoller ist es da schon, sich an spezialisierte SEO-Agenturen wie die SEO Agentur Mainz zu wenden und gemeinsam mit ihnen Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu beschreiten. Zunächst einmal steht die Erstellung einer SEO-Strategie an der Tagesordnung. Unter dieser werden klassisch die geplanten Verhaltensweisen zur Erreichung von Zielen verstanden. Diese Ziele können in der Steigerung der Besucherzahl, der Leadgenerierung oder der Erhöhung der Bestellungen pro Kunden liegen. Als nächstes braucht es die richtige Taktik (die richtigen Maßnahmen), um diese strategischen Ziele zu erreichen. Die Bandbreite an SEO-Maßnahmen ist breit und beinhaltet unter anderem generelles Linkbuilding, Onpage-Optimierung, technische SEO, Optimierungen der Rankingfaktoren, die Verwendung eines einfacheren CMS, die Anwendung von SEO-Basics, die Verfolgung einer Linkbuilding-Strategie, die Nutzung von Content Marketing oder die Nutzung spezieller Social Media-Kanäle.

Onpage- und Offpage-Optimierung von Profis aus Mainz

Am Anfang steht die konkrete Analyse, damit Agenturen herausfinden können, wie viel Potenzial die jeweilige Website und die Branche, in welcher der Auftraggeber tätig ist, im Zuge der Suchmaschinenoptimierung haben. Dazu werden zunächst einmal die Keywords und der Markt recherchiert und analysiert. Eine Suchmaschinenoptimierung alleine ist aber meist nicht ausreichend, um die Zielsetzungen zu erreichen. Es braucht auch eine entsprechend gestaltete Website und eine gute Positionierung des jeweiligen Unternehmens, die mit der Unterstützung einer Marketingagentur erreicht werden kann. Die Website selbst muss über qualitative Inhalte und ein kundenfreundliches Webdesign verfügen. Und so wird sich eine Agentur zunächst einmal der Onpage-Optimierung der Internetpräsenz annehmen. Das betrifft zum Beispiel die Seitenstruktur, den Inhalt der Texte, den Einbau von Keywords, die Keyworddichte, die Schnelligkeit der Website, den Einbau wichtiger Plug-Ins und die Abstimmung von Titeln und Metaangaben. Der Onpage- folgt dann die sogenannte Offpage-Optimierung. Diese umfasst alle Maßnahmen, die ein Webmaster abseits der eigenen Seite trifft, um ein gutes Ranking in Suchmaschinen zu erlangen. Das meint in erster Linie alle Maßnahmen, die zum Linkbuilding eingesetzt werden. Durch das Linkbuilding wird das Ziel definiert, einer Website eine möglichst hohe Anzahl an Backlinks zu verschaffen. Um das zu erreichen, gibt es verschiedene Wege, die den Suchmaschinenbetreibern manchmal mehr oder weniger gefallen. Suchmaschinen bevorzugen, wenn eine Website Backlinks organisch aufbaut, weil damit hochwertiger Content geboten wird. Backlink ist aber nicht gleich Backlink: Google bewertet die Stärke einer Verlinkung anhand von Faktoren wie Linktext, Linkposition, Anzahl der Links oder Stärke der verlinkenden Website.

Gut Ding braucht Weile

Entscheidet man sich für die Inanspruchnahme von spezialisierten Agenturen, so sollten die Ziele und vor allem die Zeitspanne realistisch betrachtet werden. Nach rund sechs Monaten sollte die erste Seite im Google-Ranking erreicht werden.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?


    Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.