Neue Bildungsmarketingstudie: „Weiterbildungsmarkt 2013/2014 – Eine empirische Analyse des Marketing von Anbietern und Nachfragern“.

Neue Bildungsmarketingstudie: „Weiterbildungsmarkt 2013/2014 – Eine empirische Analyse des Marketing von Anbietern und Nachfragern“.
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Weiterbildungsmarkt_Studie.doc

Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) veröffentlicht seine neue Studie „Weiterbildungsmarkt 2013/2014 – Eine empirische Analyse des Marketing von Anbietern und Nachfragern“.

Ziel der Studie ist es, die Gründe für die Buchung der Trainer in Unternehmen sowie die damit verbundenen Anforderungen und deren Leistungen zu erfahren.

Hierzu wurden sowohl Bildungsanbieter aber auch Nachfrager untersucht. Anders als bei den drei zuvor durchgeführten Studien aus den Jahren 2003, 2005 und 2008, wurden zusätzlich zu den Beratern, Trainern und Coaches auch auf dem Weiterbildungsmarkt aktive Akademien untersucht.

Neben den Veränderungen und Trends im Weiterbildungsbereich, stellt die Studie die Anforderungen der einzelnen Nachfrager und die Marketingmaßnahmen der Bildungsanbieter dar.

Außerdem zeigt die Studie „Weiterbildungsmarkt 2013/2014“ die Präferenzen der Unternehmen bei der Auswahl eines Trainers auf. Hier wird besonders auf die Wichtigkeit der einzelnen Kriterien bei der Auswahl nach dem passenden Coach eingegangen.

Qualität der Inhalte, angewandte Methoden der einzelnen Bildungsanbieter sowie deren Positionierung auf dem Weiterbildungsmarkt wurden in der Studie analysiert.

Einige zentrale Studienergebnisse

50 Prozent aller Unternehmen buchen ihre Seminare im Bereich Bildungsmarketing mind. sieben Monate im Voraus und nur die wenigsten buchen kurzfristig.

Der Tagessatz eines Trainers, Speakers bzw. Beraters auf dem Weiterbildungsmarkt liegt bei ca. 1.642,27 Euro und ist vom Geschlecht, der Berufserfahrung sowie der Spezialisierung abhängig.

Marketinginstrumente wie Online Marketing, Social Media Marketing sowie generelles Networking werden von den Anbietern im Bildungsbereich am häufigsten eingesetzt.

Auffällig ist, dass die Anforderungen der einzelnen Unternehmen an Trainer und Speaker sehr unterschiedlich sind. Während bei Trainern Flexibilität als das wichtigste Kriterium eingestuft wird, kommt es bei Referenten auf das fachliche Know-How an. Allgemein setzen die Unternehmen bei der Auswahl der Referenten und Trainer auf die Kundenorientierung sowie die Qualität deren Leistungen.

 

Realisiert wurde die Studie mit Unterstützung von EATO e.V. Gabal e.V., Trainertreffen und Speakers Excellence.

Die Studie „Weiterbildungsmarkt 2013/2014 – Eine empirische Analyse des Marketing von Anbietern und Nachfragern“ ist ab sofort im Handel unter der ISBN 978-3-937763-33-0 verfügbar. Diese kann ebenfalls beim Deutschen Institut für Marketing in Köln bestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.Bildungsmarketing.BIZ.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*