Pokemon Go Marketing – Warum der Hype und wertvolle Marketingtipps

Pokemon Go Marketing – Warum der Hype und wertvolle Marketingtipps
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Wer zurzeit in sozialen Netzwerken aktiv ist, kommt wohl kaum um den Trend der letzten Wochen herum: Pokemon Go! Der japanische Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen Nintendo hat einen echten Klassiker neu aufgelegt. Pokemon ist wieder da und das mit einer atemberaubenden Anziehungskraft. Doch das Spiel macht nicht nur Spaß, es kann auch von Unternehmen genutzt werden, um mehr Kunden zu generieren. So geht das Pokemon Go Marketing!

Was ist Pokemon Go und welchen Nutzen bietet es für das Marketing?

Pokemon steht für pocket monster und war bereits Ende der 90er Jahre ein Spiel, welches auf dem Gameboy zahlreiche Kinder und Jugendliche begeisterte. Die kleinen Monster sind nun via Spiele-App auf dem Smartphone angekommen und haben einen wahren Boom ausgelöst.

Pokemon Go MarketingSo funktioniert das Spiel: Mit Hilfe der „Augumented Reality“-Technik und mobilen Standortdaten des Smartphones wird im Freien nach Pokemon gesucht. Die digitalen Pokemon können eingefangen werden und der Nutzer kann diese dann gegeneinander kämpfen lassen. Es handelt sich um eine digitale Schnitzeljagd, die jung und alt verbindet. Der „Pokemon Go“-Spieler läuft mit seinem Smartphone durch die Straßen seiner Stadt und entdeckt und jagt die Pokemon. Es gibt HotSpots an denen vermehrt Pokemon auftauchen. Dies führt zu einer Ansammlung von Spielern, was die Geschäfte in unmittelbarer Nähe für sich nutzen können. Aber auch andere Unternehmen können den Hype für ihr Marketing nutzen.

 

Unternehmenserfolg dank Pokemon Go: Pokemom Go Marketing

Der Erfolg zeigte sich schlagartig im Börsenwert des Herstellers Niantec bzw. Nintendo. Die Spiele-App „Pokemon Go“ hat den Börsenwert von Nintendo innerhalb von einer Woche auf über 31 Milliarden Euro verdoppelt. Der Aktienkurs ist nach den Aussagen von Nintendo, dass sich Pokemon Go nicht auf die Umsatzzahlen des Unternehmens auswirken wird, wieder stark zurück gegangen. Der Boom um das Spiel hält dennoch weiter an.

Pokemon Go MarketingDas Spiel wurde am 6. Juli 2016 in Australien, Neuseeland und den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Nach nur zwei Tagen war die App auf mehr als fünf Prozent aller Android Smartphones in den USA installiert. Mittlerweile ist das Spiel in zahlreichen Ländern für Android und iOS verfügbar. Durch die hohen Downloadzahlen profitieren auch Google und Apple von Pokemon Go.

Was macht Pokemon Go so erfolgreich?

Den Erfolg der Spiele-App lässt sich auf verschiedene Erfolgsfaktoren zurückführen. Als Erstes ist das einfache und für jeden Spieler verständliche Spielsystem zu nennen. Das Spielprinzip ist es, Pokemon zu sammeln und dadurch im Level aufzusteigen. Diese Gamification, des Levelaufstiegs und dem späteren Kräftemessen in Arenen mit anderen Pokemontrainern, wie sich die Pokemonspieler selbst bezeichnen, macht das Spielen so attraktiv. Um ein erfolgreicher Pokemontrainer zu werden, ist es notwendig spazieren zu gehen, um möglichst viele Pokemon zu fangen. Dies fördert die soziale Interaktion, da sich die Spieler an Orten mit vielen und besonderen Pokemon treffen. Pokemon Go ist nicht das erste Augumented Reality Spiel, doch ist es das Erste dieser Spiele, welches einen solchen Erfolg erzielen konnte. Dies lässt sich auf die riesige Fanbase zurückführen, welche Pokemon schon vor der App besaß. Viele der sogenannten Generation Y sind mit den kleinen Monstern aufgewachsen. Pokemon startete 1996 als Kartenspiel. Die Pokemonkarten wechselten schon damals zahlreiche Besitzer auf den Schulhöfen. Damals wurden die Pokemon als Karten gesammelt. Heute werden sie auf dem Smartphone gesammelt. Der Pokemon Go Hersteller Niantic hat auch schon angekündigt, dass früher oder später eine Tauschmöglichkeit für Pokemon in die App integriert werden soll. Neben den Karten startete Ende der 90er Jahre auch eine TV-Serie mit den kleinen Monstern, welche heute unsere reale Welt belagern.

Eine Art Vorgänger der App sind die Pokemon-Spiele, die es seit 1996 in Japan und 1999 in Europa für den Nintendo Gameboy gibt.  Auch hier basierte das Spielprinzip auf dem Sammeln von Pokemon und dem Kräftemessen mit anderen Pokemontrainern.

Nutzen Sie das Spiel für Ihr Unternehmen: Pokemon Go Marketing!

Aus Unternehmersicht stellt sich nun die Frage, wie können Sie einen solchen Trend für die eigene Sache nutzen. Die App hat es geschafft, dass Pokemon Go Spieler durch die Stadt laufen. Wie ist es nun möglich die Spieler in das eigene Geschäft zu locken?

Lockmodule

Pokemon Go MarketingDas Spiel macht es vor: Mit Lockmodulen! Ist in der Nähe Ihres Geschäfts ein PokeStop, an dem die Spieler neue virtuelle Items für ihr Spiel erhalten, so kann dieser für das eigene Geschäft genutzt werden. Mit Hilfe eines Lockmoduls, welches für eine halbe Stunde ca. 1 € kostet, werden Pokemon zum PokeStop gelockt, was Spieler anlockt und somit potentielle Kunden an Ihren POS (Point of Sale). Sollte ein Spieler von sich aus ein Lockmodul vor Ihrem Geschäft aktivieren, so bietet es sich an, demjenigen Spieler einen Bonus oder ähnliches zu bieten.

Pokemon Go Marketing

Rabatte und Aktionen

Neben den Lockmodulen bieten sich auch Rabattaktionen an. So können Sie Spieler, die ein spezielles Level erreicht haben belohnen. Beispiel: 10 % Rabatt für alle Spieler über Level 10. Sie können auch Spieler, die sich für ein bestimmtes Team entschieden haben belohnen bzw. mit Aktionen in Ihr Geschäft locken. (Es gibt drei Teams: Blau, Gelb, Rot) Beispiel: Spieler des roten Teams erhalten an Montagen besondere Konditionen. Insbesondere in Social Media ist das Spiel der absolute Renner! Sie wollen erfahren, wie professionelles Social Media Marketing betrieben wird? Besuchen Sie unser Seminar und werden Sie zum Social Media Experten.

 

Weitere Informationen zu unserem Social Media Seminar!

Beispiel The Bird Cologne

Pokemon Go Marketing

The Bird lockt nicht nur Pokemon an, sondern auch Spieler. Der Burgerladen versorgt den vor dem Ladengeschäft liegenden PokeStop mit Lockmodulen und verteilt außerdem noch Rabatte für „Pokemon Go“-Spieler. Ein gutes Beispiel für erfolgreiches Pokemon Go Marketing.

Beispiel Möbel-SB-Halle

Pokemon Go Marketing

Möbel-SB-Halle verbindet gleich mehrere Möglichkeiten mit Pokemon zu werben. Ein PokeStop befindet sich direkt am Möbelhaus, worauf das Möbelhaus seine Facebook-Community hinweist. Hinzu kommt eine Aktion, die ein Gratis-Kissen für jedes Like unter dem Beitrag beinhaltet.

Auch die Kinder lieben Pokemon

PikachuDoch es geht auch anders rum 🙂

In dem Video „The Revenge Pokemon Go“ zeigen uns viele verkleidete Pikachus, wie es auch anders gehen kann. Die Pokemon schlagen zurück!

Pokemon Go Marketing: Werbung mit Pokemon

Sie besitzen einen PokeStop in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft? Es wurden besondere Pokemon bei Ihnen gesichtet? Werben Sie damit. Es wird garantiert Spieler anlocken. Auch Pokemon an besonderen Orten, die in Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen stehen, wirken anziehend. Teilen Sie die Bilder in sozialen Netzwerken. Die niedlichen kleinen Monster sind wahre Like-Fänger und erhöhen so die Reichweite Ihres Unternehmens. Auch Wortspiele mit den Pokemon können Ihnen Aufmerksamkeit einbringen. Ihrer Fantasie ist hier keine Grenze gesetzt.

Sie wollen mehr über Online Marketing erfahren? Dann besuchen Sie unser Online Marketing Seminar!

 

Weitere Informationen zum Online Marketing Seminar erhalten Sie hier!

Sponsored Location

Künftig soll es gesponsorte Orte geben. Unternehmen können ihre Geschäfte oder entsprechende Standorte in der PokemonGo-App hervorheben. Dies geschieht natürlich gegen eine Bezahlung. Für die Geschäfte, welche sich seit Jahren über rückläufige Laufkundschaft beklagen, dürfte dies eine verlockende Investitionsmöglichkeit sein. Wann solche Sponsored Locations in das Spiel integriert werden steht jedoch noch in den Sternen.

Digitalisierung und Pokemon Go Marketing

Wie hat es Pokémon geschafft über Sammelkarte und Serie zum neuen App-Hype 2016 zu werden? Digitalisierung im Business Development ist heute aktueller denn je. In dem folgenden Erklärvideo erfahren Sie an einem aktuellen Beispiel, was Digitalisierung bedeutet.

#PokemonGo #Marketing #Tipps #Trends

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha

3 Gedanken zu „Pokemon Go Marketing – Warum der Hype und wertvolle Marketingtipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*