Politiker sind Marken. Sind ihre Markenstrategien ausgereift?

Politiker sind Marken. Sind ihre Markenstrategien ausgereift?
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Jeder Politiker muss eine Marke sein, wenn er erfolg haben möchte. Gerade in der jetzigen Phase vor den Wahlen ist eine ausgereifte Markenstrategie bedeutend.

Ein aktueller Markencheck hat gezeigt, dass Angela Merkel zurzeit die stärkste Politmarke ist, gefolgt von Guido Westerwelle und Steinmeier. Allerdings liegen die Spitzenkandidaten nahe beieinander, und die Bundeskanzlering Angela Merkel differenziert sich scheinbar noch nicht genügend von Ihren Wettbewerbern.

Wie wichtig die Positionierung im politischen Alltag ist zeigt Barack Obama. Er ist bereits eine erfolgreiche Marke. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass Obama die Marke lebt, ansonsten kann es für ihn einen schnellen Absturz bedeuten. Das Schlusslicht des Ranking bildet Oskar Lafontaine. Zwar ist er in der Bevölkerung sehr bekannt, jedoch nützt dies seiner Marke wenig.

Quelle: HORIZONT Nr. 24

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha