Projektmanagement Organisation – Podcast Projektmanagement (4/11)

Projektmanagement Organisation – Podcast Projektmanagement (4/11)
5, 1 Bewertungen

Projektmanagement Organisation

Für den reibungslosen Ablauf eines Projektes ist eine genaue Vorgabe der Organisationsstruktur von hoher Relevanz. Diese Struktur bildet den Rahmen für die Projektbeteiligten und grenzt klar die Aufgabenbereiche jedes einzelnen ab. Um ein Projekt erfolgreich durchzuführen, gibt es verschieden Organisationsstrukturen, die je nach Umfang und zur Verfügung stehenden Mitteln für Sie in Frage kommen. In unserem fünften Podcast erfahren Sie welche Organisationsstruktur zu Ihrem Projekt passt.

Die vierte Episode zum Thema „Projektorganisation” können Sie hier downloaden. Viel Spaß beim Anhören!

Projektmanagement Organisation – Wie wird ein Projekt organisiert?

ProjektmanagementWenn Sie ein Projekt durchführen möchten, benötigen Sie für den reibungslosen Ablauf eine passende Organisationsstruktur. Für die Gestaltung der Projektstruktur gibt es vier verschiedene gängige Praktiken. Falls Sie ein kleines, wenig komplexes Projekt realisieren möchten, zum Beispiel die Organisation eines Meetings, dann wird das Projektmanagement in der Linienfunktion ausgeführt. Bei dieser Form wird keine zusätzliche Organisationsstruktur geschaffen. Ein Mitarbeiter wird dieses Projekt zusätzlich zu seinem Tagesgeschäft abwickeln.

Formen der Projektorganisation

Die Stab-Projektorganisation findet ebenfalls nur bei kleineren Projekten Anwendung. Das Projektteam verbleibt hierbei in seinen Linienpositionen. Die Koordination des Projektes wird einem Projektstab anvertraut, der jedoch nur mit begrenzten Kompetenzen ausgestattet ist und lediglich unterstützende Funktion besitzt. Die Entscheidungsbefugnisse verbleiben in der Linie beim Projektleiter.

Die Matrix-Projektorganisation bietet sich an für Projekte mittleren Umfangs; die beiden bisher vorgestellten Techniken sind hierbei nicht mehr sinnvoll. Es erfolgt eine Kompetenzaufteilung zwischen dem Linienmanager und dem Projektmanager. Der Projektmanager ist innerhalb des Projektes gegenüber anderen Mitarbeitern fachlich weisungsbefugt. Die Mitarbeiter verbleiben allerdings in ihren Abteilungen und sind disziplinarisch ihrem Fachvorgesetzten unterstellt. So können sie neben dem Projekt den gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Dieses Organisationssystem ist hilfreich, wenn Sie einen stark schwankenden Arbeitseinsatz im Projekt haben. Dadurch, dass die Mitarbeiter zwei Vorgesetzten unterstellt sind, können Konflikte auftreten, insofern unter Umständen ein Wettbewerb um knappe Mitarbeiterkapazitäten stattfindet.

Wann ist die Reine Projektorganisation empfehlenswert?

Die „Reine Projektorganisation“ bietet sich bei großen und komplexen Projekten
an. Hierfür wird entweder ein eigener Fachbereich oder sogar ein eigenes Unternehmen gegründet. Der Aufwand für diese Organisationsform ist größer, das Projektteam identifiziert sich aber auch sehr stark mit dem Projektziel. Die Mitarbeiter haben ein rein projektspezifisches Einsatzfeld, es besteht keine Notwendigkeit zur Übernahme von Linienfunktionen. Die Beschaffung von qualifizierten Projektleitern und -mitarbeitern gestaltet sich gelegentlich schwierig. Die Auslastung ist nicht immer gesichert und nach
Abschluss des Projektes besteht das Problem der Wiedereingliederung der Mitarbeiter. Achten Sie darauf, dass die gewählte Organisationsform eine effiziente Arbeit ermöglicht und die Mitarbeiter motiviert.

Ihre Projektorganisation sollte flexibel auf die Veränderungen im Projekt reagieren können und Innovationen zulassen.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten in der Projektorganisation in unserem Seminar!

 

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha