So wird der Online-Shop erfolgreich

Onlineshops werden immer wichtiger. Auch stationäre Geschäfte haben eine größere Erfolgschance, wenn sie sich auch im Internet präsentieren. Die Frage online oder stationär lässt sich auch mit einem "und" beantworten.

Onlinehandel boomt

Der Onlinehandel boomt. Allein zwischen 2012 und 2018 verdoppelte sich der Umsatz. Gleichzeitig stieg der Gesamtumsatz im stationären Einzelhandel ebenfalls um immerhin achtzehn Prozent. Das zeigt, dass der Laden in der Innenstadt nicht sterben muss. Allerdings ist es für Ladenbesitzer wenig erfreulich, wenn der Onlinehandel schneller wächst, als der stationäre Handel. Einige Vorteile des Onlinehandels kann der stationäre Handel nicht kompensieren. Die Bequemlichkeit und die Möglichkeit rund um die Uhr zu shoppen, gibt es im Laden in der Stadt nicht. Häufig gibt es ein größeres Warenangebot, was der Einzelhändler aufgrund hoher Ladenmieten nicht kompensieren kann.

Hier könnte aber ein ergänzender Onlineshop mit einem Lager am Stadtrand eine Lösung bilden. Theoretisch können Ladenbesitzer auf ein bestehendes Shopsystem wie Amazon oder eBay zurückgreifen. Damit würden sie aber auch die ungeliebte Konkurrenz stärken. Interessant ist deshalb ein eigener Onlineshop, der auch bei der Schaffung einer erfolgreichen Marke helfen kann. Mit ihm kann der Einzelhändler die Vorzüge seines Ladens mit den Pluspunkten des Internets verbinden. Viele Kunden schätzen das persönliche Ausprobieren von Produkten und die kompetente Beratung vor Ort. Mit der Möglichkeit am Ende das Produkt beim örtlichen Händler online zu kaufen, entscheiden sich viele Kunden gegen die großen Händler. Gute Beratung, das Shoppingerlebnis in der Innenstadt wollen viele Kunden nicht missen. Durch das Internet sind Kunden allerdings sehr preissensibel geworden, was Einzelhändler durch andere Vorzüge ausgleichen müssen. Sie punkten beispielsweise mit schnellen, problemlosen Retouren. Der Kunde gibt die beanstandete Ware einfach im Laden zurück und erhält sein Geld sofort erstattet.

Onlineshop

Ein professioneller Onlineshop steigert den Umsatz

Auf der anderen Seite kann ein gut gestalteter Onlineshop für den Kunden eine Orientierung sein. Der Kaufwillige kommt dann mit bestimmten Vorstellungen in das Geschäft und lässt sich zielgerichtet beraten. Letztendlich lassen sich auf diese Weise sogar Synergien entwickeln, die den Kaufvorgang im Geschäft effektiver gestalten. Damit die Verbindung von Internet und Ladengeschäft funktioniert, ist eine Onlineshop Optimierung sinnvoll. "SEO" heißt das Zauberwort, das sicherstellt, dass die potenziellen Käufer auch das Geschäft finden. Wie in der Offline-Welt ist im Internet die "Lage" entscheidend. In diesem Fall betrifft dies die Positionierung in der Ergebnisliste der Suchmaschinen.

SEO-Agenturen helfen dabei, dass Kunden zu Ihrem Shop gelangen. Dafür validieren die Experten Keyword-Daten, mit denen sich die Zielgruppe ansprechen lässt. Für die perfekte Shop-Strategie wertet die Agentur das Marktumfeld aus, um die optimale Platzierung zu erreichen. Die professionelle Herangehensweise bringt den Shop-Betreibern ein bestmögliches Ergebnis und gleichzeitig eine große Zeitersparnis bei der Erstellung des Onlineshops.

Marktdominanz erreichen

Gerade in Zeiten, in denen die großen Anbieter wie Amazon den Markt dominieren, ist es wichtig neue Wege zu gehen. Ein kompetenter Partner hilft dabei, diesen schier übermächtigen Wettbewerbern die Stirn zu bieten. So lässt sich das Beste aus beiden Welten zusammenführen. Schöner Nebeneffekt, die neuen Online-Einkäufe bringen dem Händler Daten, die später für gezielte persönliche Werbung verwendet werden können. Die Gefahr, dass der Onlinehandel den stationären Handel langsam verdrängt, ist sicher nicht von der Hand zu weisen. Dieser Trend lässt sich aber mit den richtigen Maßnahmen.