10 Tipps, um Mitarbeiter in die Social Media Kommunikation einzubinden

10 Tipps, um Mitarbeiter in die Social Media Kommunikation einzubinden
5, 1 Bewertungen

Eine Social Media Strategie zu haben, ist Muss für alle, die auf sozialen Netzwerken mit Ihrem Unternehmen vertreten sind, um die Mitarbeiter in die Social Media Kommunikation einzubinden. Fans und Follower zu begeistern ist dabei das Hauptziel – und die größte Herausforderung. Produktbilder, Rabattaktionen oder Ankündigungen für Veranstaltungen gehören für viele zum Content dazu. Im Rahmen der Social Media Kommunikation spricht man Menschen aber nach wie vor am effektivsten auf der persönlichen Ebene an. Das heißt: Holen Sie Ihre Mitarbeiter ins Boot. Oder besser gesagt, vor die Linse. Zeigen Sie die Gesichter, die sich hinter dem Firmennamen verbergen und lassen Sie Kunden und Interessierte an Ihrem Alltag teil haben. So können Sie sicher sein, aktuellen und vor allem einzigartigen Content zu erzeugen.

1. Vorstellung der neuen Mitarbeiter auf Facebook: „Heute begrüßen wir unsere neuen Auszubildenden…“

Ob Auszubildende, Festangestellte oder Praktikanten – Eine Neuanstellung ist die optimale Gelegenheit für ein Facebook-Posting. Mit einem Foto können Sie das neue Mitglied Ihres Teams gleich vorstellen und willkommen heißen. Das zeigt nebenbei Ihre Wertschätzung für Ihre Mitarbeiter.

 

Hier können Sie jetzt unser Social Media Seminar buchen!

2. Fotos vom Arbeitsalltag: „So wird bei uns gearbeitet! Herr Mustermann ist zuständig für XXX und lässt uns heute über seine Schulter schauen… “

Ein Einblick in ein Unternehmen ist immer spannend. Denn man erhält selten einen Blick hinter die Kulissen. Mit Fotos – oder noch besser: Videos – können Sie Ihren Arbeitsalltag präsentieren, zum Beispiel indem Sie einen Arbeitsschritt oder die Vorbereitungen auf eine Messe dokumentieren.

3. Von Messebesuchen berichten: „Gestern haben Herr X und Frau Y uns auf der Messe XXX vertreten…“

Messen sind ebenfalls ein toller Anlass, um fleißig Fotos im Rahmen der Social Media Kommunikation zu posten, egal ob Sie als Besucher dorthin gehen oder selbst mit einem Stand auf der Messe sind. Selbst den Auf- und Abbau können Sie für ein Posting nutzen – so sehen Ihre Kunden, was alles hinter einem Messebesuch steckt. Vielleicht haben auch die Besucher an Ihrem Stand Lust, ein Foto mit Ihnen zu machen.

4. Über ein neues Mitarbeiterprojekt berichten: „Heute wird es spannend: Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte in der Entwicklung unseres neuen Produktes…“

Sie beginnen mit der Entwicklung eines neuen Produktes? Sie fahren zur Montage zu einem Kunden? Oder Sie bereiten einen Vortrag für eine besondere Veranstaltung vor? Ihre Mitarbeiter können von den Vorbereitungen und dem Einstieg in das neue Projekt berichten. Das ermöglicht es Ihren Followern, hautnah dabei zu sein.

5. Fotos von Ritualen: „Erster Freitag im Monat – Das heißt, nach Feierabend geht es auf zur Bowling-Bahn.“

In jedem Unternehmen gibt es bestimmte Rituale. Kuchen mitbringen, wenn jemand Geburtstag hat, einmal im Monat nach Feierabend etwas gemeinsam unternehmen, an Karneval mit roter Clownsnase zur Arbeit kommen… Solche Rituale sind nicht nur für den Zusammenhalt innerhalb des Teams wichtig, sie zeigen auch, dass Ihr Unternehmen eine menschliche Seite hat. Einen fast privaten Einblick zu geben, macht Ihr Unternehmen sympathisch.

6. Interview mit Mitarbeitern: „Aktuell wird das Thema XX sehr stark in den Medien diskutiert. Wir lassen unsere(n) Mitarbeiter(in) Herr / Frau X zum Thema XX sprechen.“

Wer kennt sich besser in Ihrer Branche aus als Sie und Ihre Mitarbeiter? In einem kurzen Interview können Ihre Mitarbeiter ihre Erfahrungen und Meinungen zur Branche teilen. Auch zu aktuellen Entwicklungen und Ereignissen können Sie sich als erfahrene Stimme äußern.

7. Tagesaktuelle Themen mit Mitarbeiter-Fotos: „Heute ist Weltkaffeetag. Für unseren größten Kaffee-Liebhaber XY ein Festtag.“

Postings zu aktuellen Anlässen kann man wunderbar mit Mitarbeitern in Verbindung bringen. Weltkaffeetag, Beginn der Karnevalszeit, Weltfrauentag oder Adventszeit – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Mitarbeiter einzubinden.

8. Mitarbeiter ehren: „Heute schauen wir auf 10 gemeinsame Jahre mit Frau X zurück. Schön, dass Sie unser Team schon so lange unterstützen und stärken.“

Zeigen Sie Ihre Wertschätzung für Ihre Mitarbeiter mit Glückwünschen zum Jubiläum in der Firma, zur Vater- oder Mutterschaft oder auch mit einem Dankeschön zum Rentenantritt.

9. Informationen bieten: „Was ist das Beste an Ihrem Job? Heute kommt die Antwort von: X aus der Abteilung Y…“

Social Media können Sie gut nutzen, um häufig gestellte Fragen der Kunden zu beantworten oder Informationen über die Berufe in Ihrem Unternehmen und Ihre Branche zu teilen. Auf diese Weise lernen Ihre Follower und Fans Sie besser kennen und vielleicht können Sie sogar Bewerber für eine Ausbildung oder Festanstellung in Ihrer Firma gewinnen.

10. Firmenveranstaltung und Aktuelles aus der Region: „In XXX tritt heute die Band Z auf. Das lassen wir uns nicht entgehen.“

Bestimmt gibt es die ein oder andere Veranstaltung, die Sie organisieren, und zahlreiche Events, an denen Ihre Mitarbeiter teilnehmen. Das Sommer- oder Weihnachtsfest sind klassische Anlässe, aber auch Spendenläufe und andere regionale Veranstaltungen bieten sich für Fotos und Videos an, die Sie anschließend auf Facebook und Co. teilen können.

Social Media Kommunikation: Spaß haben und authentisch sein

Mit unseren Tipps können Sie und Ihre Mitarbeiter nun loslegen und fleißig Fotos und Videos auf Facebook, Twitter und Instagram posten. Dabei sollten Sie aber nicht vergessen, dass die Einblicke in Ihr Unternehmen authentisch sein sollen – und Ihre Mitarbeiter nicht Stunden aufwenden sollen, um das perfekte Foto zu erhalten, sondern auch Spaß an den Aktionen haben sollen. Infos über Social Media Guidelines finden Sie hier.

 

>>> Hier finden Sie alle Infos zu unserem Social Media Seminar!

#SocialMediaKommunikation #SocialMediaKommunikation #SocialMedia