Trends im Vertrieb 2010

Trends im Vertrieb 2010
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Trends im Vertrieb: Positive Stimmung trotz erhöhtem Kostendruck
Nach der Wirtschaftskrise im Jahre 2009, die nahezu jedem Unternehmen in irgendeiner Form Schaden zugefügt hat, befinden wir uns jetzt im Jahr 2010, welches einige, interessante Fragen aufwirft. Wie wird sich die Wirtschaft rehabilitieren und vor allem mit welchen Vertriebstrends kann ein Unternehmen den Weg aus der Krise schaffen? Zur Reflektion dieser Fragen wurden dazu in einer Studie 300 deutsche Vertriebsentscheider befragt.
Die Hälfte der Vertriebsentscheider rechnet mit gleichbleibenden, ein Drittel der befragten Studienteilnehmer sogar mit steigenden Umsätzen. Trotz anhaltender Auswirkungen der Wirtschaftskrise sehen die deutschen Vertriebsentscheider dem Jahr 2010 überraschend positiv entgegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine branchenübergreifende Studie der Managementberatung BBDO Consulting und des Outsourcing-Spezialisten SELLBYTEL Group. Die Befragten sind in Bezug auf die Umsatzsituation im kommenden Jahr recht optimistisch. 47 Prozent rechnen mit gleichbleibenden und 29 Prozent mit steigenden Umsätzen. Lediglich 24 Prozent der Vertriebsentscheider gehen davon aus, dass sich der Umsatz verschlechtern wird.
Anders sieht es z.B. der Handel, wo knapp die Hälfte der Befragten mit sinkenden Umsätzen rechnen. Die größte Herausforderung sieht der Vertrieb in dem steigenden Kostendruck im Jahre 2010.
Laut der Studie wollen insgesamt 72 Prozent die Höhe ihres Vertriebsbudgets beibehalten während 20 Prozent sogar eine Erhöhung des Budgets in Betracht ziehen. Wichtigster Erfolgsfaktor ist mit 19 Prozent die Kundenbindung. Die Bestandskunden sollen vor allem durch aktives Kundenbindungsmanagement und Qualitätsoffensiven überzeugt werden. Kurz- und mittelfristig wird dabei auf einen intensiven Kundendialog (92 Prozent), sowie die Optimierung der Servicequalität (89 Prozent) und auf verstärkte Kundenorientierung (89 Prozent) gesetzt.
Zusammenfassend lassen sich die Fokusthemen für 2010 wie folgt definieren: Die Kundenbindung und die Servicequalität müssen aus Sicht der Unternehmen auf hohem Niveau verbessert werden, um dauerhaft im Markt bestehen zu können. Der zunehmende Kostendruck erfordert dabei mehr Effizienz. Innen- und Außenvertrieb sollen weiter zusammenwachsen und die Marketing- und Vertriebsaktivitäten sollen stärker gebündelt werden. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Effizienz: Steigender Kostendruck, der Trend zu Billiganbietern und geringere Margen erfordern mehr Effizienz und verstärkte Investitionen in den Vertriebsstrukturen der Unternehmen.

[po; Quelle: BBDO Consulting;
http://www.business-wissen.de/vertrieb/trends-im-vertrieb-positive-stimmung-trotz-erhoehtem-kostendruck/

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha