Werbewirkung von Product- Placement

Werbewirkung von Product- Placement
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Product-Placement beschreibt die Integration eines Firmennamens, -logos oder Produktes in Medien ohne das es der Empfänger der Botschaft als störend empfindet. Bisher war dies in Deutschland verboten. Doch laut den zuständigen EU- Ministern in Brüssel soll Product- Placement künftig in der gesamten Europäischen Union für das Fernsehen zugelassen werden. Product- Placemenet ist auf jeden Fall kein Fremdwort für die Filmindustrie. So entwickelte Audi eigens für den Film „I, Robot“ das Audi RSW Concept Car. Oder denken Sie doch mal an James Bond. Wieviele Markennamen haben Sie wahrgenommen?

Rolex, BMW, Jaguar, Aston Martin, Visa, Revlon, Philips, MTV, usw.

Bei derartig viel Werbung stellt sich die Frage nach der Wirksamkeit von Product- Placement. Für bekannte Marken bietet Product- PLacement eine hohe Wahrnehmungswahrscheinlichkeit. Voraussetzung hierfür ist aber ein leicht erkennbares und vorher schon bekanntes Produkt. Studien haben gezeigt das vor allem jüngere Zuschauer die Produktintegration bemerken. Ein weiterer wesentlicher Aspekt für die Wirkung von Product- Placement ist die Übereinstimmung des Images von Produkt und Filmfigur.

Fakt ist, dass Product- Placement ein unproblematisches Instrument darstellt, um die Markenwahrnehmung eines Produktes in den Köpfen der Kunden zu verankern. Das Instrument darf jedoch nicht missverstanden werden als Alternative zum Werbespot oder anderen klssischen Werbemitteln.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha