Blogverzeichnisse im Überblick

4.7/5 - (7 votes)

Bloggen ist in! Das ist nach wie vor so – auch in Zeiten von Instagram und Snapchat. Denn Bilder allein sagen nicht alles. Blogs geben gerade Unternehmen die Möglichkeit, sich von Wettbewerbern zu differenzieren, indem Sie Nutzern einen Mehrwert bieten. So wird das Interesse der Internetnutzer gefesselt und im besten Fall zugunsten des Unternehmens beeinflusst. Auch wenn die Bedeutung von Blogverzeichnissen für Blogger in den letzten Jahren etwas abgenommen hat, sollte man diese als Tool zur Traffic- und Backlink-Generierung für den eigenen Blog oder die eigene Webseite nicht ganz abschreiben. Denn bei der Fülle an Blogs, die es zu allen Themenbereichen von Sport über Lifestyle bis zu Wirtschaft gibt, sind Blogverzeichnisse hilfreich, um schnell und einfach gefunden zu werden.

Wir stellen Ihnen im Folgenden einige Blogverzeichnisse kurz vor:

Webwiki

Blogverzeichnisse

Kein Blogverzeichnis als solches, aber trotzdem nützlich, um Besucher für den eigenen Blog zu gewinnen. Wenn man eine Webseite oder eben die Blogseite hinterlegt, trägt man relevante Keywords und eine Kurzbeschreibung ein. Das Wichtige bei Webwiki sind die Bewertungen, bei der Sterne vergeben und Kommentare verfasst werden können.

Hier gelangen Sie zum Blogverzeichnis: Webwiki

Suchnase

Blogverzeichnisse

Dieses Verzeichnis ist einfach aufgebaut: Auf der Startseite werden die Kategorien mit einigen Unterkategorien aufgelistet. Unter den jeweiligen Kategorien gibt es Direkt-Links zu den Blogseiten. Außerdem kann man sich die Detailseite des Blogs anzeigen lassen, inklusive Beschreibungstext und Kontaktinfos. Hier gibt es auch die Möglichkeit, den Blog zu bewerten. Die Seite ist für deutschsprachige Nutzer konzipiert, bietet jedoch Themen wie Reisen und Tourismus auch auf Englisch an. Suchnase erfordert keine Gegenleistungen, wie zum Beispiel Back-Links.

Weitere Informationen finden Sie hier: Suchnase

TrustedBlogs

Blogverzeichnisse

Optisch sehr attraktives, hochwertiges Blogverzeichnis. Auf der Startseite werden beliebte Themen und Empfehlungen genannt, außerdem sind hier die meistgelesenen und beliebtesten Blogs zu finden sowie neueste Blogs und Beiträge. Im Profil des Bloggers sind der Link zum Blog und eine kurze Beschreibung enthalten. Die Blogbeiträge sind sehr ansprechend mit Foto abgebildet. Es besteht keine Backlink-Pflicht, um aufgeführt zu werden.

Hier geht es zum Blogverzeichnis: TrustedBlogs

Vermissen Sie ein Blogverzeichnis? Haben Sie selber ein Blogverzeichnis aufgebaut? Dann informieren Sie uns. Wir ergänzen unsere Liste laufend.

10 Tipps für gutes Bloggen!

Natürlich sollte ihr Blog auch guten Content binhalten, um so die Reichweite, die aus dem Blogverzeichnis generiert wird sinnvoll einzufangen. Mit diesen Tipps geht es vielleicht einfacher:

  1. Lassen Sie möglichst mehrere Autoren im Firmen-Blog zu Wort kommen.
  2. Stellen Sie alle Autoren ausführlich mit Foto, Lebenslauf (was berechtigt jemand dazu, in Ihrem Blog zu schreiben?) und Hobbys vor.
  3. Kennzeichnen Sie immer, von welchem Autor ein Beitrag stammt.
  4. Lassen Sie Ihre Autoren immer in der Ich-Perspektive zu Wort kommen.
  5. Nennen Sie Quellen, wenn Sie sich in Ihrem Blog auf Fakten berufen.
  6. Verzichten Sie nach Möglichkeit auf Produkthinweise und Marketing-Blubberblasen.
  7. Halten Sie Ihren Blog so aktuell wie möglich.
  8. Lassen Sie Ihre Leser ohne große Hürden bei der Kommentarfunktion zu Wort kommen lassen: Je mehr (unabhängige) Kommentare, umso besser.
  9. Achten Sie auf ausreichende Verlinkungen zu anderen Blogs und Quellen.
  10. Verzichten Sie auf Online-Werbung: Ein Corporate Blog ist bereits ein Marketing-Instrument. Werbung zur Refinanzierung hat dort nichts verloren.

Teilen Sie Ihr Wissen mit anderen! Teilen Sie Ihr Wissen mit anderen!

#blogverzeichnisse #blog #content

Merken

4 Kommentare zu „Blogverzeichnisse im Überblick

Kommentare sind geschlossen.