Buzzwords – Tipps zur richtigen Verwendung

Buzzwords – Tipps zur richtigen Verwendung
4.8, 20 Bewertungen

Buzzwords (auch Schlagworte genannt) gewinnen bei der Personalsuche immer mehr an Bedeutung. Im Bewerbungsprozess und auch im Berufsleben geht es vor allem um eins – Überzeugung! So versuchen Absolventen und Berufseinsteiger mit einem optimalen Bewerbungsschreiben beim potenziellen Arbeitgeber zu punkten. Da Unternehmen häufig das Internet verwenden, um sich über Bewerber zu informieren, nutzen viele Absolventen Netzwerke wie XING und LinkedIn. Diese Business-Netzwerke haben sich schon häufig als durchaus hilfreich bewiesen, um Geschäftskontakte zu knüpfen und Stellenangebote zu besetzen. So überzeugen Absolventen nicht nur im Bewerbungsschreiben, sondern auch mit ihrem Profil auf XING und/oder LinkedIn. Häufig kommt dabei die Verwendung von Buzzwords zum Einsatz, um die wichtigsten Eigenschaften in das beste Licht zu rücken.

Bedeutung von Business-Netzwerken

Die zwei bekanntesten Business-Netzwerke sind XING und LinkedIn. Diese Netzwerke bieten sich vor allem an, um wichtige Kontakte zu knüpfen und mit ihnen in Verbindung zu bleiben. Die Profile bieten eine Übersicht über den beruflichen Werdegang und dienen zur Präsentation der eignen Fähigkeiten. Häufig nutzen Recruiter Business-Netzwerke, um gezielt nach Nachwuchskräften mit den erforderlichen Qualifikationen zu suchen. Aus diesem Grund bietet es sich für jeden Absolventen oder Berufseinsteiger an, ein vollständiges und aktuelles Profil in einem Business-Netzwerk anzulegen, da schon der ein oder andere so seinen Traumjob ergattern konnte.

Verwendung von Buzzwords – Hilfreich?

Die sogenannten Buzzwords finden Verwendung, um die persönlichen Eigenschaften und Qualifikationen der eigenen Person bestmöglich zu beschreiben. Das Problem: Viele verwenden die gleichen Buzzwords! Dadurch verlieren häufig genutzte Buzzwords bei potenziellen Arbeitgebern an Bedeutung und Sie sind nur einer von vielen. Eigentlich möchten Sie aber Begeisterung hervorrufen und verdeutlichen, dass Sie genau der Richtige sind. Da die Buzzwords aber von vielen verwendet werden, stechen Sie nicht mehr aus der Masse hervor.

Buzzwords 2015 – Die Top 10 in Deutschland

Das soziale Business-Netzwerk „LinkedIn“ hat sich mit der Verwendung von Buzzwords beschäftigt und diese im eigenen Netzwerk untersucht. Dabei wurden ca. 400 Millionen Nutzer-Profile analysiert. Die Untersuchung bringt eindeutige Ergebnisse: Es gibt viele beliebte Buzzwords, die von zahlreichen Nutzern verwendet werden.

Die Top 10 der am häufigsten genutzten Buzzwords 2015 in Deutschland:

  1. Führungsqualität
  2. Strategisch
  3. Motiviert
  4. Kreativ
  5. Expertenwissen
  6. Leidenschaft
  7. Verantwortungsvoll
  8. Erfolgsgeschichte
  9. Erfolgreich
  10. Engagiert

Achten Sie bei der Verwendung von Buzzwords unbedingt darauf, nur solche zu gebrauchen, die wenig genutzt werden – So können Sie sich am Besten präsentieren und von der Menge abheben. Falls Sie doch einige der Top 10 Buzzwords verwenden möchten, sollten Sie Ihre Eigenschaften und Qualifikationen auf jeden Fall belegen. So wirken diese beim potenziellen Arbeitgeber glaubhafter und überzeugender.

 

Sie haben Fragen? Dann können Sie uns gerne kontaktieren! Das DIM-Team freut sich auf Sie!

#buzzwords #top10buzzwords #xing

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha