Die Marketingplanung

Marketing – was sollte eine professionelle Abteilung beachten?

Ist ein Geschäftsjahr beendet, so wird in vielen Unternehmen die Marketingabteilung überprüft und die Wirksamkeit von durchgeführten Aktionen bewertet. Diese Überprüfungen sind tatsächlich sehr wichtig, denn die Geschäftsführung möchte wissen, ob der eingeschlagene Weg die erhofften Erfolge eingebracht hat. Gleichzeitig sind diese Bewertungen auch für die Marketingabteilungen sehr wichtig, da von der Effektivität und der Wirksamkeit der Kampagnen oft auch das weitere Marketingbudget abhängt.

Ein Marketingleiter muss grundsätzlich immer die Augen offen haben und auch für neue Marketingaktivitäten offen sein. Wichtig ist, dass innerhalb der Abteilung eine klare Richtung vorgegeben wird und Schwerpunkte gesetzt werden. Oft ist es auch ratsam, sich von der Konkurrenz inspirieren zu lassen, um dann deren Kampagnen in verbesserter Form zu übernehmen. Ein modernes Marketingteam sollte offen für Tipps sein und auch eine nicht erfolgreiche Kampagne als Lernprozess akzeptieren.

E-Mail-Marketing

Man muss im Online-Marketing nicht immer das Rad neu erfinden und mit einer gezielten Kundenansprache via E-Mail erreicht man in der Regel die Kunden, welche ein Interesse an dem Unternehmen haben und offen für Neuigkeiten sind. Viele Unternehmen versenden Massenmails noch mit Outlook, aber für eine moderne Marketingabteilung kann dies keine dauerhafte Lösung darstellen. Outlook enthält ein Versandlimit und welche Marketingabteilung möchte sich schon auf 300 Mails limitieren? Gleichzeitig werden Mails aus Outlook im Bereich der Massenmails oft als Spam eingeordnet, was die Reichweite des Mailings enorm verkleinern kann. Auch werden Mails aus Outlook oft nicht richtig dargestellt und somit beim Kunden nicht korrekt angezeigt. Möchte man einen professionellen Newsletter versenden, so sollte man sich über eine moderne und sichere E-Mail-Marketingsoftware informieren. Ein Anbieter wie Sendinblue bietet sogar ein kostenfreies Schnupperpaket an, welches auch ansprechende Newsletter-Templates beinhaltet. Da es enorm wichtig ist, möglichst viele Kunden zu erreichen, steht Sendinblue auf einer Whitelist für Europa und somit garantiert eine CSA-Zertifizierung eine erfolgreiche Zustellung der Mails. Gleichzeitig werden die Newsletter in Echtzeit analysiert und somit ist für die Marketingabteilung jederzeit eine Auswertung möglich.

Newsletter-Marketing

Der Marketingplan

Ohne einen seriösen Marketingplan kann keine Marketingabteilung erfolgreich arbeiten. Es muss ein Redaktionsplan für digitales Marketing erstellt werden und ist Print-Marketing geplant, so sind auch hier geplante Versendungen und Veröffentlichungen festzulegen. Wird ein Redaktionsplan erstellt, so bietet sich es an, das ganze Team zu involvieren und ein gemeinsames Brainstorming durchzuführen. Dies festigt das Team und ist der Redaktionsplan verabschiedet, so kann man sich sicher sein, dass das ganze Team an einem Strang zieht.

Social Media

In vielen Unternehmen wird Social Media Marketing noch argwöhnisch betrachtet und Kampagnen werden nur halbherzig und ohne ein gewisses Hintergrundwissen durchgeführt. Dies ist ein großer Fehler, da dieser Marketing-Bereich in der heutigen Zeit einen hohen Stellenwert einnimmt. Via Social Media können Bestands- und Neukunden gleichermaßen effektiv und direkt angesprochen werden – gleichzeitig wird sich der Bekanntheitsgrad und somit die Reichweite und Sichtbarkeit der Marke sehr schnell erhöhen. Wichtig ist, dass sehr guter Content erstellt wird, der auf die richtige Zielgruppe abzielt und diese auf den gewünschten Kanälen erreicht.

Der Podcast

Einen Podcast führen nur wenige Unternehmen durch, aber dieser Kanal bietet die Möglichkeit, eigenes Wissen weiterzugeben und das Unternehmen für eine Zielgruppe interessant zu machen. Ein Podcast weckt Sympathien und da dieses Medium noch nicht oft genutzt wird, kann ein Alleinstellungsmerkmal generiert werden.