Keywords im Fokus – Einfach & anschaulich erklärt

Keywords im Fokus – Einfach & anschaulich erklärt
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

An Keywords kommt niemand vorbei, der sich mit Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo beschäftigt. Sie sind ein essentieller Teil der zugrunde liegenden Algorithmen und nehmen enormen Einfluss darauf, welche Inhalte einem Suchenden angezeigt werden. Keywords, zu Deutsch Schlüsselwörter, sind jene Wörter und Phrasen, die in die Suchmasken der Suchmaschinen eingetippt werden. Ihr Vorkommen auf Webseiten hilft Suchmaschinen dabei, die veröffentlichten Inhalte zu erfassen und zu kategorisieren. Wir zeigen Ihnen im Folgenden auf, was Keywords sind, welchem Zweck sie dienen und wie Sie sie richtig für Ihr Online Marketing einsetzen.

Keywords – Welche Rolle spielen sie im Online Marketing?

Die Rolle der Keywords ist in den Bereichen des Suchmaschinenmarketings (SEM) und der Suchmaschinenoptimierung (SEO) essentiell. Zu Beginn werteten die Suchmaschinen lediglich das Keyword bei der Verarbeitung einer Suchanfrage aus. In den Suchergebnissen fanden sich dann jene Seiten, die eben jenes Keyword besonders häufig verwendeten.

Prof. Dr. Michael Bernecker

„Heute ist die Vorgehensweise der Suchmaschinen deutlich komplexer geworden, aber noch immer spielen Keywords eine prominente Rolle!“ – Prof. Dr. Michael Bernecker, GF des Deutschen Instituts für Marketing

Wer in den organischen Ergebnissen der Suchmaschinen bei Eingabe eines relevanten Keywords gelistet werden will, sollte dieses mit Verstand und Konsistenz in den Text einweben. Ebenfalls wichtig sind Keywords bei der Buchung von Werbung innerhalb der Suchmaschinen. Anzeigen werden für konkrete Keywords gebucht. Werden diese von einem Suchenden eingegeben, wird die gebuchte Werbung angezeigt.

Keywords – Die verschiedenen Arten

Keywords werden in verschiedene Untergruppen klassifiziert. Diese helfen dabei, die Intention des Suchenden zu verstehen und unterstützen Marketeer bei der Kommunikation.

Money Keywords

Ein Money Keyword ist ein Suchbegriff, welcher essentiell für die Monetarisierung der Webseite ist. Wer beispielsweise einen Shop für Rasenmäher betreibt, wird Geld verdienen, wenn er für das Keyword „Rasenmäher kaufen“ aufzufinden ist.

Brand Keywords

Marken werden immer wichtiger und haben einen hohen Wert bei Kunden. Auch sie stellen Keywords dar, da sie häufig von Suchenden in die Suchmasken eingegeben werden. Als Beispiele sind hier „Microsoft“, „Mercedes“ und Co zu nennen. Auch Produkte können als Marken klassifiziert werden. Beispielsweise wenn es um den neuen „Touareg“ oder das „iPhone“ geht.

LSI Keywords

Die Abkürzung LSI steht für „Latent Semantic Indexing“. Gemeint sind damit Begriffe, die mit dem eigentlichen Keyword eines Textes oder einer Webseite themenverwandt sind. Sie helfen den Suchmaschinen dabei, den wahren Inhalt zu erfassen.

Beispielsweise kann es sich bei dem Keyword „Schloss“ um das Märchenschloss oder um ein Fahrradschloss handeln. Tauchen in dem Text jedoch zusätzliche Keywords wie „Burg“, „Mauer“, „Prinzessin“ und „Zinnen“ auf, werden diese Informationen zur Einordnung herangezogen.

Spricht der Autor hingegen von „Rädern“, „Fahrrad“, „Klingel“, „Radtour“ und ähnlichem, so wird klar, dass das Fahrradschloss gemeint ist.

Short-Tail Keywords

Unter Short-Tail Keywords versteht man jene Suchbegriffe, die aus wenigen Wörtern bestehen. Das Keyword „Bester Rasenmäher“ wäre ein solcher Fall.

Short-Tail Keywords haben in der Regel ein hohes Suchvolumen, werden also häufig bei Google & Co eingetippt. Die Konkurrenz ist hier jedoch meist hoch.

Long-Tail Keywords

Long-Tail Keywords sind Suchbegriffe, die aus vielen Wörtern bestehen und entsprechend lang sind, etwa „Bester elektrischer Rasenmäher von Gardena“.
Long-Tail Keywords werden seltener gesucht, dafür liegt die Intention der Suchenden meist auf der Hand und man kann ihnen genau das bieten, was sie erwarten. Zudem ist die Konkurrenz in der Regel nicht so prominent vertreten.

Zwischenformen

Die Grenzen zwischen den verschiedenen Arten von Keywords sind schwammig und so entstehen Mischformen, sogenannte Compound-Keywords. „Bosch Rasenmäher kaufen“ ist beispielsweise ein Brand Keyword, aber ebenfalls ein Money Keyword. Auch bei der Abgrenzung von Short-Tail Keywords und Long-Tail Keywords gibt es keine festen Regeln und der Übergang ist fließend.

Keywords richtig einsetzen – Keyword-Dichte und WDF*IDF

Wer gefunden werden möchte, muss seine Keywords richtig platzieren. Seit vor einigen Jahren empfohlen wurde, das gewünschte Keyword möglichst oft in den Text einzubauen, hat sich viel getan. Die folgenden zwei Konzepte zur quantitativen Verwendung von Keywords werden verwendet:

Keyword-Dichte

Die Keyword-Dichte ergibt sich, indem die Anzahl der in den Text eingebauten Keywords durch die Gesamtanzahl der Wörter geteilt wird. Wird ein Keyword beispielsweise 3 Mal in einem Text mit insgesamt 500 Wörtern verwendet, ergibt sich eine Keyword-Dichte von 0,6%.

WDF * IDF

Die Abkürzung WDF * IDF steht für „Within Document Frequency * Inverse Document Frequency“ und gilt als Weiterentwicklung des Konzepts der Keyword-Dichte. Vereinfacht gesagt wird hier die Keyword-Dichte ermittelt, gestaucht und anschließend mit der Keyword-Dichte des Suchbegriffs auf allen anderen Webseiten verglichen.

So wird sichergestellt, dass seltene Wörter und Phrasen wie „Rasenmäher Rotorblatt“ stärker ins Gewicht fallen als häufig verwendete Wörter wie beispielsweise „Garten“.

Fernlehrgang SEO

Keywords finden – Keyword Recherche und geeignete Tools

Unter dem Begriff der Keyword Recherche versteht man das Ausfindigmachen von Keywords, zu denen die betriebene Webseite gefunden werden soll.

Folgende Faktoren spielen bei der Auswahl eine wichtige Rolle:

  • Das Suchvolumen: Je mehr Menschen einen Suchbegriff in eine Suchmaschine eingeben, desto mehr Menschen kann man mit einem guten Ranking in den Suchergebnissen erreichen. Steigende Besucherzahlen sorgen dafür, dass die Zahl der potentiellen Kunden steigt und mehr Umsatz realisiert werden kann.
  • Die Konkurrenz: Bei einer schwachen Konkurrenz können gute Resultate beim Ranking auch mit einem kleinen Budget erreicht werden. Bei hoher Konkurrenz muss mit hohen Marketingausgaben gerechnet werden.
  • Die Intention des Suchenden: Wer lediglich auf der Suche nach schnellen Informationen ist, ist schwer zu einem zahlenden Kunden zu konvertieren. Wer jedoch bereits die Kreditkarte in der Hand hat und nur noch ein passendes Angebot sucht, ist für den Werbetreibenden deutlich wertvoller.
  • Die thematische Zugehörigkeit: Nicht jedes Keywords passt auf jede Webseite. Es muss sich thematisch zu den anderen veröffentlichten Inhalten gesellen und zu dem Angebot der Internetpräsenz passen.

Im Idealfall hat ein Keyword ein hohes Suchvolumen, eine niedrige Konkurrenz, wird von Menschen verwendet, die sofort einen Kauf tätigen wollen, und es passt hervorragend zu dem Inhalt der Webseite.

Google bietet mit dem Google Keyword Planner, Google Trends, Google Correlate und Google Suggest kostenfreie Tool an, mit denen Keyword Recherche betrieben werden kann. Weitere Tools finden Sie in unserem Beitrag zur Keyword-Recherche.

SEO Seminar

Lernen Sie in unserem dreitägigen SEO Seminar nicht nur, wie Sie relevante Keywords identifizieren, sondern auch wie Sie diese einsetzen, um Ihre Rankings in den gängigen Suchmaschinen zu verbessern. Mehr zu den Inhalten und Terminen: SEO Seminar

SEO Seminar (Suchmaschinenoptimierung)

Fr, 07.09.2018
Köln
Legende:
Ausreichend freie Plätze vorhanden.
Nur noch wenige Plätze frei!
Leider ausgebucht.

Keywords – Fazit

Keywords sind ein essentieller Teil des Online Marketings und das Fundament für die Erstellung hochwertiger Texte. Es ist sinnvoll, hier Zeit zu investieren, sodass anschließend das Grundgerüst für eine gute Auffindbarkeit und Bewerbung der veröffentlichten Inhalte steht.

Falls Sie bei dieser Thematik Unterstützung brauchen, können Sie sich jederzeit an uns wenden!

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha