Landingpage: So gelingen Aufbau und Gestaltung

Landingpage: So gelingen Aufbau und Gestaltung
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Landingpage = Landebahn für den Kunden? Kann man so sagen. Wenn Nutzer zum Beispiel in einer Suchfunktion nach einem bestimmten Begriff oder einer Begriffssammlung suchen, ist das für alle Webseitenbetreiber genau das richtige Stichwort, um sich und die eigene Webseite in Szene zu setzen. Als erster „Türöffner“ wird dabei die Landingpage bezeichnet. Warum diese Bezeichnung Sinn macht, worauf es bei der Gestaltung einer Landingpage ankommt und was Sie sonst noch zum Thema wissen müssen, zeigt Ihnen im Folgenden.

Landingpage: Erklärung & Definition

Der Begriff Landingpage wird jedem Webseitenbetreiber begegnen, der sich mit der Gestaltung einer eigenen Homepage beschäftigt. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Webseite, die auf die Bedürfnisse der Sucher und Nutzer abgestimmt ist. Hier wird direkt auf das jeweilige Produkt beziehungsweise Keyword eingegangen, nach dem die User gesucht haben. Ganz besonders wichtig ist dabei, dass der Fokus voll auf dieses Keyword oder Produkt gelegt wird. Ablenkungen in Form von langen Texten, Querverweisen oder ähnlichem sind hier nicht angebracht.

Nutzer können auf unterschiedlichen Wegen auf die eigene Landingpage gelotst werden. Zunächst wird durch Suchmaschinenoptimierung ein gutes Ranking angestrebt, sodass viele User über die organische Suche auf die Seite gelangen. Zu diesem Zweck sollte sich eine Landingpage immer mit einer speziellen Anfrage oder einem speziellen Bedürfnis der User beschäftigen. Immerhin suchen die Nutzer gezielt nach diesen Wörtern und wollen auch umgehend Antworten auf ihre Suchanfragen erhalten. Suchmaschinenwerbung stellt einen weiteren gängigen Weg dar, Besucher auf die Landingpage zu führen. Anzeigen funktionieren außerdem über soziale Netzwerke. Hier suchen die User zwar nicht nach bestimmten Keywords oder ähnlichem, können von Ihrer Landingpage aber dennoch begeistert werden. Setzen Sie mit einer Werbeanzeige auf Facebook zum Beispiel ein bestimmtes Produkt in Szene und verlinken Sie auf Ihre Landingpage. Sorgen Sie dafür, dass die User dort alle wichtigen Informationen zum jeweiligen Produkt erhalten. Generell sollten Sie sich also merken: Die Landingpage ist die erste „spürbare“ Verbindung zwischen Ihrem Produkt und dem User bzw. Kunden.

Sinn und Zweck einer Landingpage: Nutzer zum Handeln animieren

Die Landingpage verfolgt eine ganz wesentliche Aufgabe: Sie soll die User auf die eigene Webseite ziehen und gleichzeitig für eine Steigerung der sogenannten Conversionrate sorgen. Das bedeutet konkret, dass die User mit der Webseite interagieren und zum Beispiel an einer Umfrage teilnehmen, sich für einen Newsletter anmelden oder Ihr Produkt direkt über die Landingpage erwerben. Damit dies gelingt, sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, wie der Nutzer den Weg zu Ihnen gefunden hat. Angenommen, ein User sucht bei Google nach einem energiesparsamen Wärmestrahler. In diesem Fall können die eigenen Kampagnen auf dieses Keyword optimiert werden, so dass Ihre Webseite in den Suchergebnissen auch passend angezeigt wird.

Zunächst einmal geht es nun darum, den Nutzer auf die eigene Landingpage zu locken. Dies gelingt über die Meta- & SEO-Angaben, auf die wir im weiteren Verlauf aber noch einmal eingehen werden. Nachdem der User auf Ihrer Landingpage gelandet ist, sollte er hier alle Informationen zu den Wärmestrahlern entdecken und im besten Fall so überzeugt werden, dass er sich direkt für einen Kauf entscheidet. Nicht passend ist wiederum, wenn an dieser Stelle Werbung für ein anderes Produkt geschaltet wird.

Seminar Grundlagen Marketingplanung & -konzeption

Sie möchten Ihre Marketingaktivitäten effektiv planen und noch mehr Möglichkeiten zur Vermarktung kennenlernen? Im dreitägigen Seminar erlangen Sie umfangreiches, praxisorientiertes Wissen zu Marketingstrategien und -maßnahmen. Informieren Sie sich über die Inhalte und Termine: Seminar Grundlagen Marketingplanung & -konzeption

Grundlagen Marketingplanung & -konzeption

Mi, 07.11. - Fr, 09.11.2018
Köln
Mo, 28.01. - Mi, 30.01.2019
Köln
Mi, 22.05. - Fr, 24.05.2019
Köln
Mo, 28.10. - Mi, 30.10.2019
Köln
Legende:
Ausreichend freie Plätze vorhanden.
Nur noch wenige Plätze frei!
Leider ausgebucht.

Landingpage zielführend aufbauen

Damit eine Landingpage ihr Ziel auch korrekt verfolgen kann, müssen einige Punkte beachtet werden. Generell sollten Sie immer an Ihre Zielgruppe denken. Gestalten Sie die Landingpage so, dass sich Nutzer gerne auf die Suche nach weiteren Informationen machen. Wir haben im Folgenden einmal ein paar Punkte aufgelistet, die beim Aufbau der Landingpage beachtet werden sollten:

  • Logo
  • Call-to-Action
  • Stichhaltige Einleitung
  • Hero Shot
  • Kundenzufriedenheit durch Gütesiegel, Testimonials o.Ä.
  • Kontakt

Natürlich sollte auf der Landingpage das Logo Ihres Unternehmens zu finden sein. So sehen die User sofort, mit wem sie es zu tun haben und wer ihnen hier die Informationen liefert. Gleichzeitig sollte auch ein Call-to-Action-Element eine Handlung des Besuchers hervorrufen. Damit ist zum Beispiel ein Button mit der Aufschrift „Jetzt kaufen“ gemeint, alternativ kann aber auch zum Beispiel ein Newsletter angeboten werden. Ebenfalls von großer Bedeutung ist eine stichhaltige Einleitung. Hier sollten Sie sofort deutlich machen, um was es auf Ihrer Landingpage geht. Die Einleitung kann dabei übrigens gerne ein bisschen „lockerer“ formuliert werden, als der Informationstext. Immerhin müssen Sie mit Ihrer Einleitung dafür sorgen, dass bei den Usern das Interesse für den Rest der Landingpage geweckt wird.

In diesem Zusammenhang kann sich ein Hero Shot als echte Unterstützung erweisen. Hierbei handelt es sich bei einer Produktseite um ein Bild des Produkts, alternativ kann aber auch eine Übersichtsgrafik, Vergleichsgrafik oder ähnliches präsentiert werden. Dieser Hero Shot kann also auch als „Eyecatcher“ bezeichnet werden. Eine ähnliche Funktion haben auch die Kundenstimmen, Gütesiegel, Testimonials oder Zertifikate. Diese sollten ebenfalls direkt auf der Landingpage zu finden sein, da Sie Ihren Kunden mit diesen ein zusätzliches Vertrauen vermitteln. Die Bedeutung dieser Kundestimmen wird oftmals unterschätzt, die Stimmen sollten aber auf jeden Fall auf der Landingpage eingebaut werden. Ganz nebenbei sollten Sie natürlich auch einen direkten Kontakt zu Ihrem Unternehmen ermöglichen. So können sich die User im Zweifelsfall mit Ihnen in Verbindung setzen und eventuell noch ein paar Kleinigkeiten in Erfahrung bringen. Ein direkter Draht zum Besucher sollte also ebenfalls hergestellt werden können.

Prüfen Sie, wie gut Ihre Landingpage ist mithilfe des Landingpage Analyzers vom Deutschen Institut für Marketing.

Landingpage für Suchmaschinen optimieren

Obwohl sich beide Begriffe sehr ähneln, gibt es einen großen Unterschied zwischen der Landingpage und der sogenannten Doorway Page. Letztere wird für die SEO-Optimierung verwendet und dient als reiner „Besucher-Magnet“. Die Landingpage allerdings sollte ebenfalls für die Suchmaschine optimiert werden. Hierzu gehört zum Beispiel ein angepasster Seitentitel, welcher sich natürlich auf das jeweilige Keyword oder Produkt beziehen sollte. Genau das Gleiche gilt für die Seitenbeschreibung. Auf diesem Wege können Sie weitere Informationen zur Landingpage liefern, wobei das jeweilige Keyword natürlich ebenfalls in der Beschreibung zu finden sein sollte. Diese ist immerhin für den User möglicherweise das ausschlaggebende Argument, den Weg auf Ihre Webseite zu suchen.

Neben dem Seitentitel sollten zudem passende und übersichtliche Überschriften gewählt werden. Damit ist gemeint, dass die User schon beim Überfliegen des Textes durch die Überschriften alle wichtigen Informationen verarbeiten können. Gleichzeitig eignen sich die Überschriften wunderbar dazu, um die Keywords einzubauen. Das freut nicht nur Ihre User, sondern sorgt gleichzeitig auch für eine gute Bewertung von Google.

Fernlehrgang SEO

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha