Online-Weihnachtseinkäufe und elektronische Weihnachtspost immer beliebter

Online-Weihnachtseinkäufe und elektronische Weihnachtspost immer beliebter
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Eine Studie des Marketingdienstleisters Ecircle Ende Oktober ergab, dass immer mehr Menschen ihre Weihnachtseinkäufe bevorzugt über das Internet tätigen. 67 Prozent der Befragten gaben an, mindestens ein Geschenk online kaufen zu wollen. Scheinbar besteht auch ein starker Zusammenhang zwischen Online-Weihnachtseinkäufen und Last-Minute-
Shopping: 63 Prozent der Befragten gaben an, Geschenke ,,auf den letzten Drücker“ zu kaufen. Vor allem bei den befragten Männern scheint das besonders häufig vorzukommen: Jeder fünfte der befragten Männer erklärte, noch am 23. Dezember auf Geschenkejagd zu gehen.

Im Rahmen der Studie wurde auch untersucht, welche Online-Shops am beliebtesten sind: Auf Platz 1 kam wie im Vorjahr Amazon, auf Platz 2 Ebay, gefolgt von Weltbild, Quelle und Tchibo. Vor allem bei den Jüngeren sind Online-Weihnachtseinkäufe sehr beliebt: Nach Angaben von Ecircle shoppt die Altersgruppe der 30- bis 39-jährigen am aktivsten im Web.
Auch ein anderer Trend scheint sich immer mehr durchzusetzen: Anstatt einer traditionellen Weihnachtskarte gaben 87 Prozent an, dieses Jahr bevorzugt elektronische Post an Freunde, Kollegen und Verwandte zu schicken, so die Ecircle-Studie.

Weitere Informationen finden Sie hier.