Social Media als Instrument im Employer Branding

Social Media als Instrument im Employer Branding
5, 2 Bewertungen

Viele Personalverantwortliche greifen bei der Suche nach neuen Mitarbeitern immer noch auf das Schalten von Stellenanzeigen in Online- und Printmedien zurück. Doch gerade in Zeiten des zunehmenden Fach- und Führungskräftemangels reicht dies allein oft nicht mehr aus. Bei der Ansprache von potenziellen neuen Mitarbeitern werden daher immer häufiger auch die etablierten Social Media Kanäle genutzt. Weltweit nutzen schätzungsweise zwei Drittel der Internet-User die Social Media Kanäle als Informations- und Kommunikationsmedium. Besonders beliebt sind sie bei der Generation Y, die für Unternehmen eine wichtige Zielgruppe zur Personalgewinnung darstellt: technikaffin, gut ausgebildet und weltoffen. Der Alltag dieser Zielgruppe spielt sich zu einem großen Teil in den sozialen Netzwerken ab. Auch die Anforderungen an ein modernes Personalmarketing haben sich dadurch bedeutend verändert. Gerade deswegen sehen viele Unternehmen die Mitarbeitergewinnung über Social Media als große Herausforderung an.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Social Media Marketing

Die wenigsten Unternehmen nutzen bisher Social Recruiting

Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung Online-Recruiting.net nutzten lediglich 4,9 Prozent der befragten Unternehmen die Social Media Kanäle im Zeitraum von Oktober 2014 bis März 2015 regelmäßig zur Personalgewinnung. Etwa 30,0 Prozent der Unternehmen hat sogar keine einzige Stelle durch die sozialen Netzwerke besetzen können. Ursächlich hierfür ist zum einen, dass sich die sozialen Medien immer noch in einer Wachstums- und Findungsphase befinden und zum anderen, dass die junge Zielgruppe diese Kanäle überwiegend nur zur Kommunikation und Interaktion mit Freunden nutzt, und nicht um sich fortwährend über potenzielle Arbeitgeber zu informieren.

Social Media Recruiting

Doch wie funktioniert Social Recruiting denn nun richtig? Wie kann sich ein Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber in den Social Media Kanälen präsentieren? Und wie wird die Zielgruppe erreicht?

Employer Branding ist die Lösung!

Die jungen potenziellen Mitarbeiter von heute nutzen die sozialen Medien zwar nicht regelmäßig zur Wahl eines Arbeitgebers, wenn sie diese aber dafür nutzen, sollten sie auf anhieb alle gewünschten Informationen, viele Interaktionen, glaubhafte Inhalte und einen realistischen Blick in das Unternehmen erhalten. Nur so gelingt es, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Employer Branding dient dabei als Schnittschnelle zwischen dem Personalbereich, der Unternehmenskommunikation und dem Marketing des Unternehmens. Immer weniger Bewerber vertrauen auf die klassische Werbung von Unternehmen. Stattdessen suchen sie nach Bewertungen von Mitarbeitern oder ehemaligen Bewerbern. Umso wichtiger also, dass eine Karriere-Fanpage in den sozialen Netzwerken nicht allein durch das Unternehmen gepflegt wird, sondern interaktiv mit den Usern umgegangen wird. So erhalten Bewerber einen viel persönlicheren Einblick in das Unternehmen und können sich ein breiteres und realistischeres Bild ihres potenziellen Arbeitgebers machen. Allerdings sollte beachtet werden, dass durch die Vernetzung zwischen dem Unternehmen und den Nutzern auch unverfälschte und kritische Informationen generiert werden. Hier sollte das Unternehmen professionell reagieren und glaubhaft antworten.

 

Möchten Sie mehr zum Thema Employer Branding erfahren? Rufen Sie uns an oder informieren Sie sich hier.

 

Wir beraten Sie gerne: Nehmen Sie Kontakt auf!

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha